Wie sicher ist Rapidshare etc. ?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie sicher ist Rapidshare etc. ?

    Hey Leute,

    ich habe m al ne frage "rein theoretisch" folgendes:

    Wenn man bei Rapidshare etc. Datein, Filme etc. runterlädt ist das ja ilegal weil es gegen das Urheberrecht verstößt, aber kann die Polizei, BKA etc. wenn niemand hingeht und denen das sagt, eingetlich irgendwie herausfinden das der oder der dort runterlädt ?
    Sprich kann man von "sicher" reden wenn man bei Rapidshare runterlädt ?
    "Sicher" natürich relativ. Pech kann man immer haben.

    MFG

    z1ckZack :danke:
    "The Ten Commandments have 279 words, the declaration of Independence 300 words, the rules to import Caramel Bonbon's in to the European Union have exactly 25.911 words."

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von z1ckZack ()

  • abgesehn davon dass es die frage bestimmt schon zich millionen fach hier gibt und diese sicherlich auch beantwortet worden ist behaupte ich wenn man dateien runterlädt die keinen eindeutigen namen haben wir skin.rar, 0056723.rar oder wie auch immer welche zusätzlich mit pw geschützt sind braucht man sich wenig gedanken machen. wie du schon sagtest pech haben kann man immer.
    Blacklist
    Meine UP's
    1 2
  • Deine Leitung darf nicht "einfach so" abgehört werden, deshalb braucht man sich nicht mal Gedanken zu machen, wenn man eindeutig benannte Dateien lädt. Und auch Rapidshare hält bisher ziemlich dicht. Sogar bei offenen, tausendfach geladenen Dateien (kommerzielle Medien) wurden nie Daten herausgegeben (keine Fälle bekannt). Bis dato ist es also relativ sicher, von Rapid zu laden.