WOW Wotlk und Legal Gold verdienen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WOW Wotlk und Legal Gold verdienen

    Hallo WOW Spieler,
    mich würde gerne interessieren wie ihr es schafft schön gold zu verdienen aber damit mein ich reichlich gold ^^. ich versuch seit wochen durch blümchen pflücken an meine 5k gold zu kommen damit ich mir mein epic mount leisten kann und seh noch nebenbei wie leute einen mammunt haben der mal so eben 20k gold kostet. Wie macht ihr das.
    Gibts da besondere tricks für AH verkäufe der gleichen. wie damals schurke kisten farming usw.
    Habe gehört es gäbe angeblich so guides worin beschrieben steht das xyz in 2 tagen 20k macht und in knapp 2 wochen über 100k gold legal erfarmt hat.
    und klickt man auf diesen link, so kommt man direkt auf eine seite wo man knete bezahlen muss. und das find ich nicht so koscher.

    habt ihr evtl tipps vorschläge oder der gleichen würde ich mich freuen. :)

    LG
  • Gold durch das AH farmen ist so eine Sache.

    Ein Startkapital von ~2000 Gold und SEHR VIEL Erfahrung von Epics und sonstigen Gegenständen sind Pflicht.

    Nun zum Gewinn:
    Du kaufst (sehr) günstige Sachen ein, und stellst sie zu einem höheren (muss aber annehmbar sein) ins AH.

    So kannst du dir deine Knete verdienen...

    Nachteil ist aber, dass das aber auch total in die Hose gehen kann.

    mfg
    Underkane

    EDIT:
    Die Daily Quests auf der Quel'Danas Insel sollen auch ganz gut Geld bringen.
  • Einfach Nordend durchquesten, damit machst du SEHR viel Gold.

    Dauernde Einnahmequellen sind z.B: Naxx 10er ~200g, Sarth ~20g + Beutetasche~35g; Malygos ~20g. Mir reicht das um meine Buffmats zu kaufen!

    Alternativen sind: Bufffood herstellen und verkaufen, Flasks/Elexiere herstellen und verkaufen, Erz farmen und verkaufen/sondieren und die Steinchen verkaufen.

    Vom Kaufen->Verkaufen halt ich nicht viel, zumal das ganze dafür sorgt, dass die Preise steigen und mehr Chinafarmer auf den Plan ruft. Das einzigste was du machen kannst, ohne dafür jeden Tag 2h im AH zu Opfern ist im moment Traumsplitter billig kaufen und die nach dem nächsten Patch teuer verkaufen. Dafür brauchst du natürlich Kapital!

    Achja und lies dir mal das offizielle Berufe-Forum von Blizz durch, da stößt man manchmal auf geniale Tricks

    Die Frage is eher wozu! Was will ich mit dem Epicmount? Schneller farmen? Da spar ich mir lieber das Geld statt es auszugeben!

    So Far DragonFly44
    Dieser Beitrag wurde zusammengeschwäbelt und könnte verwirrend auf Menschen wirken!


    User helfen Usern:
  • ja wollte letztens lichblüten einsetzen, die waren meist so um die 100g das stack ,was sich auch gut verkaufen ließ... dann aber hat wohl wer gemeint er müsse billiger verkaufen, was dann die preise in den keller gezogen hat bis auf 70g das stack, da hatt ich mir auch überlegt alles aufzukaufen und dann wieder für 100g/stack reinzusetzen. doch wie du sagtest kann das auch mächtig in die hose gehn, wenn dann ein (farmer) kommt und die preise kaputt macht und ich somit verlust in großer menge machen würd...
    aber es muss doch eine möglichkeit geben, oder sind das wirklich alles leute die sich ihr gold erkaufen?

    und die insel q muss ich mir nochmal anschaun seit wotlk war ich da nicht mehr am q. habe gehört gold soll man nun weniger bekommen... ka obs stimmt muss ich mal schaun.
  • Als Ingi konnt ich unsummen mit den Sammeln von Gasen in Zangarmarschen und Schattenmondtal verdienen (Urwasser, Urschatten) ~250g / std.

    Im AH kann man aber definitiv das meiste Gold machen, Handel mit Epic und Rare Items. Dazu muß man den Markt aber eine weile beobachten und die Preise lernen und zudem muß man Stunden im AH rumstehen.

    Aber Grüne Items sind da auch gut um Gold zu verdienen, genau auf die Preise achten und billige Grüne Items entzaubern und das gewonnene Material wieder verkaufen. Da hat man schnell ne menge Gold zusammen.