Server für Daheim

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Server für Daheim

    Guten Tag liebes Forum,

    ich hatte nun mein 2ten Festplattencrash innerhalb eines Jahres.
    Damit soll nun schluss sein.
    Da ich viel mit dem PC arbeite, beruflich sowie privat,
    benötige ich alle meine Daten, auch ältere.
    Nun habe ich mir gedacht, ich kaufe mir einen PC,
    dieser soll min. 2 Festplatten beinhalten,
    diese sollen gespiegelt oder sonstiges werden, Raid 5 und und und.
    Sicher halt!
    Ich wollte den PC irgendwo in den Keller stellen, damit man diesen nicht hört und ich auch 24h draufzugreifen soll.
    Es sollen Backups von beiden meiner Laptops gemacht werden.
    und einen Fileserver benötige ich, um Daten dort abzulegen.
    ein Wunsch evtl. : In Zukunft möchte ich darüber auch Mails von aussen lesen können, quasi durchs Internet, und Daten davon abrufen bzw. hochladen.
    Mein Internetanbindung ist ziemlich hoch, daher sollte dies kein Problem sein.
    Vllt. kann mich ja einer unterstützen bzw. paar meiner Fragen beantworten.
    Kontakt per ICQ ist auch gewünscht: 293509759.
    wäre euch dankbar.

    mfg
    Olek
  • wie stark werden die platten denn genutzt?
    rufst du deine dateien direkt von dort ab (wenn ja wie viel) oder speicherst du darauf nur backups?

    wenn du das ganze beruflich nutzt, würde ich mir mal windows server in kombination mit exchange server (email) anschauen.
    allerdings würde da einiges an softwarelizenzkosten auf dich zukommen
    habe diese kombination aber vor kurzem erst für einen kunden eingerichtet, der ist trotz der kosten superzufrieden damit
    Gruß
    Kam3L
  • Die Festplatten an sich, werden nicht alzu oft genutzt,
    kann man bei windows auch per Lan aufs Desktop schauen?
    wie Remote Desktop.
    ich möchte auf dem Server lediglich meine backups hinterlegen und paar Daten, wie musik usw., vllt. auch mal nen film. also zum streamen soll, er schon geeignet sein.
    Gibt es eine Backup Software die man auch dem Ziel sagen können, das er auf dem Server speichern soll?

    MfG
    Olek
  • Streamen, worauf?

    Den Remote-Desktop kann man, meiner Meinung nach, auch einfach realisieren, so spart man einen Bildschirm ;)
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • Nochmal zu dem Streamen, keinen Server kannst du direkt an den Fernseher anschliessen, bzw. nur wenn er direkt am Fernseher steht und es nur einer ist. Zum streamen bräuchtest du also einen Media Receiver ;)
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • Wenn Du etwas Dauerhaftes in guter Qualität zu vernünftigen Kosten suchst, dann baue Dir einen Linux-Server mit einer sparsamen CPU auf. Wir nutzen einen AMD Opteron mit 4 Platten, der dient als Backup-speicher, streaming-Server, mail-server etc. Remote Zugriff über SSH geht problemlos.:)
  • Olek schrieb:

    @jb22
    ...
    Sind Windows Systeme mit angeschlossen?
    ...


    Ich meine mal gelesen zu haben, das Linuxsystem udn windowssystem zu vereinen, sehr schweirig wäre. Nicht von den BackUps her, sondern um von Linux auf Windows zu zugreifen.
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.