was ist das in den OHREN???

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • was ist das in den OHREN???

    he leute :)

    ich hab en frage an euch

    ich hab eine sehr gute körperhygiene... ich dusche jeden abend und putze öfters mal meine ohren... aber wenn cih morgens aufstehe dann findet sich in meinen ohren... was weisses...

    d.h. nich IN den ohren sondern eher in der ohrmuschel sieht aus wie... ohrenschmalz nur das es weiss is...

    en kolleg hat mir gesagt es wäre "milbenkacke" aber auf den baue ich nicht wirklich :D was is wirklich dabei und wie kann ich des abstellen???


    freue mich auf eure antworten bitte helft mir is echt eklig

    lg b0bbl
  • Im äußeren Gehörgang sitzen winzige Drüsen, die den Talg für das Ohrenschmalz produzieren. Für viele Menschen ist er ein lästiges Übel: der Talg in den Ohren. Aber ohne dieses Sekret wäre der Gehörgang stark gefährdet. Der chemisch saure Belag schützt vor Mikroorganismen und Pilzsporen. Produziert wird das Ohrenschmalz - med. Cerumen - von winzigen Drüsen im äußeren Gehörgang. Die Aktivität dieser Drüsen kann sehr unterschiedlich sein.Häufige Säuberungsprozeduren sind nicht nötig, da sich die Ohren selber reinigen. Der Talg bewegt sich von innen nach außen und nimmt dabei auch Schmutzpartikel und abgestoßene Hautzellen mit. Falsche und übertriebene Hygiene schadet nur. Daher ist von übermäßigem Seifengebrauch im Gehörgang abzuraten.

    Ggf. mal den HNO-Arzt konsultieren, gibt da so einige Spülungen...
  • Ich würde es mal als Hautschuppen definieren.
    Ich weiß zwar nicht was du genau meinst, da ich davon noch nicht gehört habe, aber das ist mir am wahrscheinlichsten.

    Für genauere Angaben wird wohl ein Bild nötig sein oder zum Arzt gehen
  • Glaube bei Tieren ist es eher die von dir erwähnte "Milbenkacke". (:D)
    Keine Ahnung ob auch Menschen davon betroffen sind.
    Überproduktion an Talg, Hautreste, sonstige Sekrete, die dem Schutz des Ohren dienen (vielleicht auch in Kombination)... könnte so viele Ursachen haben.
    Ich nehme an, dass es sich nicht um Eiter handelt, da du das ja bemerkt hättest.
    Grüße
  • Hierbei würde ich mich gost74 anschließen und auch auf Ohrenschmalz tippen.

    Bei Tieren (ich kenne das von meinen Hunden) kenne ich nur etwas Schwarzes das auf Milben im Ohr deutet, da es bei dir aber weiß ist würde ich es eher ausschließen.
    Bei Milbenbefall im Ohr kratzen sich meine Hunde ständig an den Ohren, da es wohl sehr juckt, das scheint du ja auch nicht zu haben.