"Tooltime" Eure Werkzeugempfehlungen

  • TIPP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Tooltime" Eure Werkzeugempfehlungen

    Postet hier von guten oder praktischen Werkzeugen.

    Welche Erfahrungen habt ihr, was könnt ihr empfehlen oder was ist Schrott.


    Wäre doch schön hier eine Sammlung :read: aufzubauen.

    .. :dreck: .. :dreck: .. :dreck: .. :dreck: .. :dreck: .. :dreck:
  • Jo, Slate... da schliess ich mich mal an

    Haben seit Jahren den Blitzschärfer von HSE den ich immer wieder gerne weiterempfehle.... Macht Messer, Scheren, und auch Schlittschuhe schön scharf.



    Haben eigentlich viele nützliche und schöne Dinge von den TV Shopping Sendern, wobei hier jetzt alles aufzuzählen den Rahmen sprengen würde....

    aber mal schauen, wenns hier losgeht werd ich mal das eine oder andere gerne hinzufügen ;)

    mfg
    :thumbsup: <3 F R E E S O F T B O A R D <3 :thumbsup:
  • Habe einmal den "Mansfield - Dual-Drill" gekauft und bin seit dem Bau meiner Blockbohlenhütte im Allgäu vollauf begeistert. Dort hat er auch seine wahre Größe gezeigt, es ging wunderbar mit ihm zu Arbeiten. Auch Fallhöhen von 2m auf einen Rasenboden überstand er makellos.
    Ansonsten habe ich nur Markenware in der Hobbywerkstatt.
  • da hab ich auch was

    Der Multimaster von Fein. Ein Multitool für fast alles... schleifen, sägen, schaben ich benutze es fast immer für alles aus zum schrauben dafür hab ich mein Festool Profischrauber mit 10min schnell Ladegerät...

    Gruß Nodi
  • Ich kann nur was zu Handwerkszeugsagen aus meiner Werkstatt und da benutz ich eigentlich nur Hazet und ab und zu was von Westfalia. Ja hört sich billig an Westfalia aber ist gar nicht so schlecht und auch recht günstig.
  • Bei Handwerkzeugen, Ratschen und Steckschlüssel, Maul und Ringschlüssel, kann ich auch Hazet, Gedore und für Heimanwendungen Proxon empfehlen.

    Bei Schraubendrehern, Wiha und Belzer, Zangen Knippex.

    Auch nicht schlecht sind die Werkzeuge von Format, rel. gute Qualität für einen guten Preis.
  • Mr.Slate schrieb:


    Bei Schraubendrehern, Wiha und Belzer, Zangen Knippex.


    In der tat alles sehr gute Handwerkzeuge. Jedoch dürfte es mittlerweile schwer fallen Schraubendreher von Belzer zu erlangen. Nach der Übernahme von Bahco und damit von Sandvik ist das Belzer Programm arg zusammengeschrumpft und die legendären 8000er Schraubendreher leider aus dem Programm genommen.
    Ich würde dafür auf jeden Fall noch das Wera Programm betreffend Schraubwerkzeugen empfehlen.

    Ich kann generell nur jedem empfehlen bei Handwerkzeugen die Finger von Billigprodukten zu lassen und statt dessen auf Handwerksqualität zu achten. Die Mehrkosten holen sie durch ihre Haltbarkeit wieder ein und eure Finger werden es euch danken, wenn ein Werkzeug unter großer Belastung nicht nachgibt.
  • Akkuschrauber.. Makita, oder Festo, wobei Festo etwas teurer ist.
    Man soll auch überlegen, wie oft man welches Werkzeug für welchen Zweck benötigt.
    Wenn man einmal im Jahr einen Schrank oder Regal aufbaut, dann reicht auch ein Akkuschrauber für 20 Euro....
    Oder, wenn man es nur einmal benötigt, dann gibt es auch Werkzeugverleih.....
    Gruss GeneSimmons
  • also ich habe einen räschenkasten von proxxon. sehr gute qualität.
    für so kleinkram habe ich mir einen kleinen kasten bis glaub 13er schlüsselweite vom aldi zugelegt.
    hat mich bisher auch net enttäuscht.

    hab mir auch mal schraubendreher vom aldi geholt, werde ich aber nicht mehr machen.
    die + dreher sind jetzt rund, ka warum.

    dann habe ich eine bosch bohrmaschine mit normalen und sds backenfutter.
    nur geil das ding :D

    @feinschnitt

    bei deinem bild auf den ersten blick dachte ich das ist ein "werkzeug" für die weiblichen handwerkern unter uns :D :D
  • Auf Arbeit habe ich eigenlich nur (blaue) Bosch, Würth,und Makita an Elektrogeräten. Schraubenzieher von Wera sind ganz ok; bei Zangen kommt man um Knippex nicht herum. In der alten Firma hatten wir viel von Fein, das ist eigentlich auch Edelwerkzeug.
    Privat gebe ich auch lieber etwas mehr aus als Baumarkt- oder Aldi-Qualität zu kaufen. Gutes Werkzeug lohnt sich immer, hat aber auch seinen (ziemlich hohen) Preis.
    Wer sich mit einer Wasserpumpenzange aus dem 70-teiligen Sortiment für unschlagbare 19.99 schon mal so RICHTIG die Finger geklemmt hat, der weiß auch warum das so ist.:D
    PS: Es gibt aber auch noch andere vernünftige Marken.
    Insgesamt gilt bei Werkzeug die alte Weisheit: Wer billig kauft, kauft 2 Mal.
    Gruß freemanIII
  • bei Steckschlüsselsätzen ist Hazet, Gedore, Stalwille antürlich am besten aber extrem teuer

    gute Qualität, Lebenslange Garantie !!! und einen günstigen Preis hat Projahn
    einfacher 1/2" Kasten hat mich nur ca. 90€ gekostet
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Ich hab mir den AEG BS12C IQ Akkuschrauber gekauft und bin sehr zufrieden damit.Es gibt glaub ich auch kaum etwas vergleichbares in der Größe!
    Das Teil ist superhandlich u.hat LI-Akkus,das einem fast nie im Stich lässt.
    Allerdings billig war sie nicht.149,-€ sind kein Papenstiel,aber ich hatte in den vergangenen Jahren mehrere Wegwerf-Akkuschrauber für 20,-€ gekauft,die allesammt Schrott waren.Und von vernünftigen Arbeiten war keine Rede bei diesen Teilen.Aber dass muss wohl jeder für sich entscheiden.
    Hier der Link zuim AEG-Akkuschrauber:
    AEG Elektrowerkzeuge
  • Hallo!

    Was ich Euch empfehlen kann,sind die Akkubohrschrauber von Kress. Die produzieren meines Wissens nach auch für Hilti.
    Ansonsten wie schon erwähnt: Hazet, Gedore, Proxon, Wera

    Meine Seniorchefin sagte immer:
    Wir haben zu wenig Geld um uns billigen Mist zu kaufen :D

    MfG
    knitspacer
    [COLOR="Blue"]Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. A.E.
    [/color]
  • wenig geld für billigen mist kenne ich auch. das stimmt ja auch. ich meine, ich verstehe, wieso mein vater damals echt stinkig war, als ich mit seinen feinmechanikzangen bleche geschnitten hab ;)

    mein letzter akkuschrauber war ein bosch psr-li 14,4 mit einem zweiten zusatzakku. selbst mit entladenem akku (1 Punkt, der dann auch teilweise gar nicht mehr aufleuchtete beim drücken des abzuges) konnte man den bohrschrauber im bohrmodus mit der hand nicht halten. das ding steckt locker diese 24volt akkuschrauber in die tasche. mein vater und ich haben damit einen dachboden mit OSB-Platten an den dachschrägen verkleidet. er hatte seinen akkuschrauber mehrmals laden müssen, weil die power fehlte. mein zweitakku lag noch unbenutzt in der schale. geschraubt wurde gleichviel. von leistungseinbruch über die akkulaufdauer keine spur. einfach ein tolles gerät. kostet rund 150 euro mit 2 akkus.

    es gibt, wer unbedingt mit dem schrauber auch noch bohren will auch del PSR LI-2 14,4, der hat dann eine getriebeumschaltung für schnelles bohren. aber fürs bohren, hab eich eine black&decker von meinem verstorbenen opa. die halte ich in ehren ;)