Finanzkrise verstehen leicht gemacht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Finanzkrise verstehen leicht gemacht

    Wer schon immer mal wissen wollte, wie die Finanzkrise eigentlich zustande kam, es aber nie so richtig verstanden hat (zumindest gings mir so), kann sich das hier mal durchlesen:

    ES WAR EINMAL...
    Mandy besitzt eine leider nicht sehr erfolgreiche Kneipe in Berlin-Kreuz¬berg. Um den Umsatz zu steigern, beschließt sie, die Getränke der Stammkundschaft (hauptsächlich alkoholkranke Hartz- IV-Empfänger) auf den Deckel zu nehmen, Ihnen also Kredit zu gewähren.
    Das spricht sich in Kreuzberg schnell herum und immer mehr Kundschaft drängt sich in Mandys Bar. Da die Kunden sich um die Bezahlung keine Sorgen machen müssen, erhöht Mandy die Preise für Bier und Schnaps und steigert damit auch massiv ihren Umsatz.
    Der junge und dynamische Kundenberater der lokalen Bank bemerkt Mandys Erfolg und bietet ihr eine unbegrenzte Kreditlinie an.
    Um die Deckung macht er sich keinerlei Sorgen, er hat ja die Schulden der Trinker als Deckung. Zur Refinanzierung - eine Bank muss ja ihr Geld irgendwo herkriegen - tauschen top ausgebildete Investmentbanker die Bierdeckel in verbriefte Schuldverschreibungen um und nennen sie SUFF- BOND. ALKBOND und KOTZBOND.
    Diese Papiere laufen unter der modernen Bezeichnung SPA (Super Prima Anleihen) und werden bei einer usbekischen Online-Versicherung per E- Mail abgesichert.
    Daraufhin werden sie von mehreren Rating- Agenturen mit ausgezeichneten Bewertungen versehen. Niemand versteht zwar, was die Abkürzungen bedeuten oder was genau diese Papiere beinhalten aber dank steigender Kurse werden diese Konstrukte ein Renner für institutionelle Investoren.
    SPA ist ein Hit, Vorstände und Investmentspezialisten der Bank erhalten Boni im dreistelligen Millionenbereich.
    Eines Tages, obwohl die Kurse immer noch steigen, stellt ein Risk-Manager (der später wegen seiner negativen Grundeinstellung selbstverständlich entlassen wurde) fest, dass es an der Zeit sei, die ältesten Deckel von Mandys Kunden langsam abzukassieren (fällig zu stellen nennen das die Banker).
    Überraschenderweise können weder die ersten noch die folgenden Kneipen-kunden ihre Schulden, von denen viele inzwischen ein Vielfaches ihres Jahreseinkommens betragen, bezahlen.
    SUFFBOND, ALK- BOND und KOTZ- BOND verlieren 98 %. Mandys Kneipe geht pleite. Der Wein- und der Schnapslieferant gehen Konkurs.
    Beide hatten sich von Mandy lange und gerne mit Super Prima Anleihen bezahlen lassen. Der Bierlieferant wird wegen der besonderen Bedeutung der Bierindustrie vom Staat teilweise entschuldet und von einer belgischen Investorengruppe übernommen.
    Die Bank wird durch den den Staat mit Steuergeldern gerettet, der Bankvorstand verzichtet für das abgelaufene Geschäftsjahr auf den Bonus…
  • Auch "Einer" zum Thema Finanzkrise:

    "Papa, wie funktioniert eigentlich die Börse und was ist das überhaupt?"
    "Also mein Sohn, zuerst kaufst Du einen Hahn und eine Henne. Du packst den Hahn auf die Henne. Die legt dann Eier."
    "Boah, das iss ja toll, die Börse!"
    "Die Eier hälst Du warm, so dass dann da viele neue Hühner schlüpfen. Die ziehst du groß und packst wieder den Hahn auf die Hühner. Dann kriegst Du noch mehr Eier!"
    "Ja super, das iss ja Klasse, die Börse!"
    "Irgendwann hast Du dann tausende von Hühnern, die immer mehr Eier legen und kriegst immer mehr und mehr und mehr!"
    "Wahnsinn, die iss ja totale Oberspitzenklasse, die Börse!"
    "Und dann kommt auf einmal eine groooße Flut, und all Deine Hühner ersaufen und sterben!"
    "Boah, die iss ja total Scheiße, die Börse!!!"
    "Tja mein Sohn, Du hättest eben Enten kaufen sollen - die können schwimmen!"

    :):)
  • Wie mein geistreicher Kommentar einfach gelöscht wurde. :(
    Wieso werden in einem Offtopic-Thread denn Beiträge gelöscht? Man kann hier doch wohl von keinem Kommentar behaupten, dass dieser besonders ernst gemeint/nützlich ist.

    Um das ganze hier auch noch auf das Thema zu beziehen, meine (umformulierte) alte Antwort: Sehr lustige und im Kern leider wahre Geschichte.

    edit:// Deinen Beitrag habe ich gelöscht, weil er einfach zu geistreich war und ich nicht zulassen konnte, das andere User dadurch animiert werden eben so geistreiche Beiträge zu verfassen.

    mfg coschi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von coschi_112 ()

  • [off] Doch, die unbekannte Zeitung :löl: [/off]..


    Ja leider ist es sehr erschreckend... aber leider ja auch wahr ...

    Die reichen müssen ja ihre kleinen Millionenverluste reinkriegen, und die Armen sind ja eh "egal" ... Die reichen(manager...) wollen immer mehr...
  • @Skimmil
    jeppt die gierigen bösen Reichen und die gierigen bösen Spekulaten, ohne die wär es gar nicht zur Kriese gekommen und die ehrlich-arbeitenden guten Menschen müssen dass jetzt ausbaden.

    :löl:
  • Aber so funktioniert nun mal Geld, das ist das System. Andernfalls können wir wieder anfangen mit Naturalien zu handeln. Wieviele Enten ist eine Festplatte wert :confused:

    Fabian - Gib mir die Welt plus 5 Prozent

    Fleißige Arbeiter sollten nicht arbeiten um Geld zu verdienen, sondern ihr Geld für sie arbeiten lassen.

    Reichtum kann man lernen. Was Millionäre schon als Kinder wussten: Amazon.de: Bücher

    Zum Text ;) möchte ich nichts sagen, weil ich kein gutes Wort über diese "Zeitung" verlieren will. :D

    Gruß

    FeliX_22