ist Gopal wirklich so sch..... ?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ist Gopal wirklich so sch..... ?

    Hi,

    irgendwie ist mir aufgefallen,das einige viele "GoPal-Geräte-Nutzer" auf andere Software umsteigen ( IGO,Navigon,.... )

    ist GoPal wirklich so schlecht ? oder warum wird auf andere SW da ,umgestiegen ?


    Lena
  • Hallo,

    was bei GoPal wirklich sehr schlecht ist, ist die Aktualität der Karten. Sie sind wenn man ein Gerät von Medion kauft sind sie schon 1 Jahr alt oder älter.Ich persönlich finde die Navigon Software beispielsweise besser, habe aber auch schon einige andere Navisoftware getestet.

    Gruss

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von blubenow ()

  • meiner einer hat sich vor kurzem ein medion navi schenken lassen (4,3 zoll) und habe darauf die aktuelle gopal 4.6a und die karten von q2/08 das finde ich mehr als akzeptabel.

    aber ja, böse gerüchte sagen, die lassen auf sich warten. naja jetzt sind sie da und aktuell und ich mag gopal. klare ansagen und klare kartnedarstellung. dazu navirunner skin und poi-warner und fertig ist ein perfektes navi. und ja. ich kann sehr wohl auf 3d-gebäude-darstellung verzichten. braucht kein mensch.

    pro gopal!
  • Hallo,

    in der Tat, eine 3-D Darstellung braucht man nicht, denn man soll ja fahren und dabei nicht auf das Gerät schauen, also überflüssig, nur Navigon hat einfach die aktuelleren Karten, obwohl man sagen muss, das die 4.6 er Version recht gut ist.

    Gruss
  • Nein, GoPal ist schon gut.
    Leider kommt es durch die terminlichen Vertragsbindungen mit ALDI manchmal zu Schnellschüssen, die aber korrigiert werden.
    v3 war und ist immer schon gut. v4.1 ist bisher die beste. v.4.6 kann aber mittlerweile mithalten und unterstützt auch die neuen Hardwarefeatures.
    Unschön sind wirklich die langen Intervalle der Kartenversionsupdates.

    Das hier soviel mit Fremdanbietersoftware probiert wird, liegt wohl eher an der Bastel- u. Experimentierfreudigkeit der Nutzer. Zumal es hier einfach ist an die SW heranzukommen.
    Deren Präsenz hier im Talkbereich wirkt natürlich stärker, da dabei nicht immer alles klappt.
    Wer macht schon einen Beitrag auf mit 'Huhu, ich hab mein Navi schön'?

    GoPal ist übersichtlich, einfach zu bedienen und am besten auf Mediongeräte zugeschnitten.
    Wer blinkende Autos, animierte 3D-Visualisierungen etc. braucht, soll halt basteln.
    Ich halte von dem Schnickschnack nicht viel, da sie die eigentliche Funktion der stabilen übersichtlichen Navigation eher stören.
    Ich habe mir zwar auch einen eigenen Skin erstellt, hier aber nur wichtige Funktionen eingebaut.

    Anfangs hatte ich auch mal zusätzlich IGO oder MN eingebunden, bin aber dann bei GoPal geblieben und freue mich mehr über ein stabiles System.
    Ich brauche das Gerät zum Navigieren. Rumspielen kann ich auch bei anderen Dingen.;)

    ixtra

    Edit:
    @ruderbernd - Wenn dein Navi dich auch noch bräunt und Cocktails serviert, macht es dann auch Sinn.;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ixtra ()

  • Senf dazu ;)
    Also ich habe festgestellt , das die derzeit aktuellsten Karten (zumindest hier bei mir in der Gegend) von IGO sind . Es gibt bei mir vor der Hasutür ein paar Kreisverkehre , die sind z.B. in den Q4 Karten für MN65 noch nicht drin . Aber bei IGO sind die eingepflegt .

    Zu IGO muß ich sagen , es ist ein einfach zu bedienendes System , mit dem man wirklich sehr viel spielen kann . Weitaus mehr , wei mit MN . Z.B. wird ein Himmel mit Schäfchenwolken angezeigt und abhängig von der Uhrzeit erscheint ein blutroter Sonnenuntergang . Nachts hat maneinen schönen Sternehimmel und das Auto (anstelle des Pfeils im dImka-Skin) fährt sogar mit Licht durch die Gegend . Es ist eine wahre Freude das anzusehen . Manchmal setze ich mich hin und "überfliege" eine Strecke nur um mich an demn schönen IGO und seinen tollen Möglichkeiten zu erfreuen ;)
  • ist Gopal wirklich so sch..... ?

    ruderbernd schrieb:

    Senf dazu ;)
    Also ich habe festgestellt , das die derzeit aktuellsten Karten (zumindest hier bei mir in der Gegend) von IGO sind . Es gibt bei mir vor der Hasutür ein paar Kreisverkehre , die sind z.B. in den Q4 Karten für MN65 noch nicht drin . Aber bei IGO sind die eingepflegt .

    Zu IGO muß ich sagen , es ist ein einfach zu bedienendes System , mit dem man wirklich sehr viel spielen kann . Weitaus mehr , wei mit MN . Z.B. wird ein Himmel mit Schäfchenwolken angezeigt und abhängig von der Uhrzeit erscheint ein blutroter Sonnenuntergang . Nachts hat maneinen schönen Sternehimmel und das Auto (anstelle des Pfeils im dImka-Skin) fährt sogar mit Licht durch die Gegend . Es ist eine wahre Freude das anzusehen . Manchmal setze ich mich hin und "überfliege" eine Strecke nur um mich an demn schönen IGO und seinen tollen Möglichkeiten zu erfreuen ;)



    Hallo,


    also MN 7 hat genauso neue Karten, IGO auch, das habe ich selbst getestet. Allerdings sollst Du beim Fahren nicht die Spielereien betrachten,allerdings kann man bei GoPal auch so sehr schöne Skins einspielen, sieht auch toll aus, ist aber nur etwas für die Routensimulation, im Fahrbetrieb kommt zu mindest mir es auf gute RoUtenführung und genaue Ansagen an.

    Gruss
  • MN7 geht bei mir leider nicht . Habe schon einiges versucht , habe es aber nicht richtig zum laufen bekommen . Nach Ausschalten muß man immer ein Reset machen beim nächsten mal . Außerdem geht mit MN7 auf meinem 2100er kein TMC .
    Habe seit Samstag das mit dem TMC beim IGO hinbekommen (Dank an kong2000) . Daher nutze ich jetzt erst mal überwiegend IGO . Eigentlich wegen der Optik :D . Ist halt schön , durchs Legoland zu düsen ;)
  • Hallo, als Neuling in Sachen Navi gebe ich hier auch mal meinen Senf dazu:D
    Ich habe bis jetzt Navigon, GoPal und Igo getestet und lande immer wieder bei Igo.
    Die Vorteile bei Igo sind für mich:
    einfache Installation, schnelle Routenberechnung, manuelle Poi (z.B.Blitzer) Eingabe im Display, aktuelle Karten und Reality View.
    Bei Igo muss ich nicht wie bei anderer Navi Software, Zusatzprogramme, die Speicher fressen, installieren sondern kann durch kopieren von 2 Dateien sofort mit den Pois (Blitzer ) loslegen. Eingabe von neuen Pois ist im Navi Betrieb mit ein paar Display eingaben erledigt (inkl. Fahrtrichtung des Pois)
    Der Fahrspur Assi/Reality View von Igo entspricht in etwa dem von Navigon. GoPal kommt da mit seiner Pfeilanzeige für mich nicht mit. Auch die Positionsanzeige, die bei GoPal immer nachhinkt, ist mir bei Igo genauer. Im Stadtverkehr, wo viele Strassen kurz hintereinander sind ist das schon hilfreich.
    Igo legt bei mir schon bei Satfix von 3 los, Navigon und GoPal machen da noch zikken bei der Routenberechnung.
    Durch die Unmenge von Skins für Igo lässt es sich individuell anpassen, Navigon und GoPal scheinen mir zu Geräte spezifisch zu sein. Igo ist da wohl Geräte unabhängiger.
    Für mich persönlich, der ohne Handbücher für die Navisoftware oder den Poiobserver,
    mit dem Navi loslegen will ist Igo aufgrund seiner Anwenderfreundlichkeit und seiner Aktualität 1Wahl.
  • Habe seit ca. 1/2 Jahr auf meinem FS Pocket Loox N560 Igo (zuletztv8), Navigon (zuletzt v7), Tomtom und Garmin XT getestet. Entgegen von Ruderbernd sind in meiner Gegend die Karten von Navigon am genauestens und aktueller als Igo (alle Karten von 4/2008). die Ansagen gefallen mir auch bei Navigon am besten. Allerdings kann ich nichts zu TMC sagen. Garminkarten kann man vergessen. (Topo-Karten zum Wandern gut).
  • Ist Medion wirklich so be.......

    Hier einmal eine Stellungnahme aus Spanie:Ivh habe auf meinem Medion MD 96050 PNA die Soft mit Karten 4.6 installiert. Einwandfrei Navigation, wenn auch die Karte "Spanien" nicht auf dem neuesten Stand ist(einige Straßen falsch eingetragen).Bin aber mit GoPal sehr zufrieden, POI alles in Ordnung.
    Zusätzlich benutze ich aber auch die Software von "NavNGoiGo" auf einem PPC MD 95000. Ganz übersichtliche Software, einfach zu bedienen, genaue Navigation,alle Straßen stimmen, immer aktuell. Kleine "Spielereien" zusätzlich innerhalb der SW bringen einfach ein Wenig Spaß.Fazit:Medion GoPal und iGo vor Navigon und ToTom.
  • Ich hatte schon ca. 13 Navis (PNA) + PDA's und fahre seit 10 Jahren mit GPS und sage: einmal GoPal - immer GoPal. Ich habe z.Z. auch Navigon 7.3.1, neuer IGO, Automapa 5.3.0 und TomTom 7.910, aber für mich ist der neue GoPal 4.6A mit Navirunner Skin und neuestem POI-Warner die klare Nummer EINS!
    Gruß eXman

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von eXman ()

  • Ich finde die GoPal Software eigentlich auch gar nicht so übel. Manko ist halt das Kartenmaterial. Updates erfolgen eigentlich nur zusammen mit der neuen Software, einzeln kann man da gar nichts austauschen.

    Schön, daß ich jetzt hier über die 4.6 gestolpert bin. Damit kann ich dann mein 02/2007 endlich auf 02/2008 bringen...

    Leider geht dabei mein schöner Navirunner-Skin flöten. Mal sehen, was ich dann daraus mache - oder soll ich's lieber original lassen... :confused:

    Gruß in die Runde
    deep1
  • Bitte keine Vollzitate. Vor allem nicht, wenn der zitierte Text direkt ueber dem eigenen Beitrag steht.
    -trxag


    Für 4.6a gibt es doch einen neuen Navirunner-Skin !
    Gruss Benny23

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von trxag ()

  • Ich bin hier zwar auch als am Schauen und Überlegen, ob ich auf meinen PNA465 noch MN6.5 drauf spielen soll. Aber ich bin eigentlich mit GoPal 4.6 sehr zufrieden und denke doch:

    "Never change a running system" :D

    Und die Stimme ist gegenüber 4.5 doch erheblich angenehmer, wenn auch mit manchmal lustigen Betonungen bei den Straßennamen. :bä:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kloputzmann ()

  • moin,
    hier kann und möchte ich auch mal meinen senf dazu geben.
    ich habe auf meinem gp-43 auch mn7 und igo installiert und muss sagen,
    dass manche nicht wichtige spielerei mit dem igo schon spaß macht. aber die eigentliche sache, nämlich das navigieren von a nach b funktioniert meiner erfahrung nach mit dem mn ´wesentlich besser. ich habe letztens in bremerhaven gestanden, und igo wollte mich partou durch eine straße lotzen die gesperrt war es gab kein entrinnen. erst die mn software wusste den weg.
    und das war keine ausnahme. ist mir jetzt schon des öfteren passiert. ich stand genau vor der zieladresse und die tuse wollte mich nochmals um den block schicken. ich hatte mit der mn software noch nie schwirigkeiten und die wegführung klappt prima. mit dem gerät meiner frau, mit gopal-software läuft auch alles einwandfrei.
  • Hallo,
    Ich habe ebenfalls Medion Gopal 4420 Gerät.Muss Dank diesem Board dazu sagen,das ich immer neueste Software und Kartenmaterial habe.Dann habe ich noch Navirunner Skin(der Genial ist) und Poiwarnerdrauf ,zum Speicher ist zum sagen das ich eine 4 Gybit SDHC Karte verwende.Mein Navi hat mich noch NIE
    im Stich lassen,und ich bin Berufskraftfahrer (Bus).Ich Glaube es sollte jeder mit dem fahren womit er zufrieden ist.Habe auch schon andere Navis Ausprobiert.Ich bleibe bei diesem System weil ich mir es so zurecht gebaut habe wie ich es haben will und brauche (fast Täglich in einigen EU Ländern).
  • Ich bin mit meinem Medion 465T sehr zufrieden.
    Mit GoPal 3.x kann man viel basteln und ist trotzdem zuverlässig.
    Wie bei vielen anderen Geräten kann man auch hier weitere WinCE-Software leicht installieren.
  • Hallo ich bin sehr zufrieden mit Gopal 4.6 mit die karten Q2 2008 es stimt das karten updates langzamer kommen als andere marken.

    Ich gebrauche einen PNA 465T mit einer 4GB SD karte, darauf drehe ich Medion Gopal 4,6AE, iGO8.3 und Navigon 7.3 alle zusammen also ich habe auswahl. Auch gebrauche ich ab und zu der TomTom 720 mit NavCore 8 von meinen vater.

    Jedes systeem hat so seine vorteile aber Medion ist ein top system.

    Grus aus der Niederlande
    NotDone