Würdet ihr eine beziehung auf Zeit eingehen

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Würdet ihr eine beziehung auf Zeit eingehen

    Ich weiß die Überschrift sieht etwas komisch aus. Aber ich führe eine Beziehung die evt. eine zeitliche Begrenzung hat. Meine Freundin studiert hier in BHV und hat auch nicht vor danach hier zu bleiben (wegen Arbeitsmarktsituation) während ich als Altenpfleger arbeite. Ich bin auch nicht der Typ für Fernbeziehungen. Darüber das es so enden kann waren wir uns beide von Anfang an bewusst. Wir sind jetzt schon über ein Jahr zusammen und ein Studium dauert ja auch meistens nur 3 Jahre. Jetzt würde ich gern wissen wie ihr darüber denkt.
    Nur wer die Liebe kennt, weis was schmerzen sind.
  • Liebe auf Zeit

    Hallo Nashman,

    ich denke, dass ist stark abhängig von mehreren Faktoren. Was empfindest du für Sie? Liebst du sie? Was suchst du? Glaubst du an einer Zukunft für euch Zwei?

    Wen du nur nicht alleine sein möchtest,aber die wenige Zeit mit ihr reicht, du nichts vermisst, deine Freiraum liebst, es dir sowie es ist, reicht dann ist es vielleicht das Richtige für dich.

    Menschen sind Gott sei Dank unterschiedlich. Ich persönlich lebe in einer "Montagebeziehung",d.h. mein Freund arbeitet auf Montage. Wir lieben uns und genießen die wenige Zeit die wir haben. Wir machen alles gemeinsam und planen für die Zukunft. Keiner kann sich eine Zeit mehr ohne dem Anderen vorstellen. Ich persönlich könnte in keiner Beziehung auf Zeit leben. Ich glaube auch, man kann das nicht wirklich planen, es sei denn Liebe ist nicht im Spiel. Wer nicht liebt, kann auch gut verzichten aber die Liebe sucht sich immer ihren Weg.

    Es gibt auch Menschen für die kommen Fernbeziehung überhaupt nicht in Frage. Das kann ich auch gut verstehen. Wichtig ist doch nur, dass Jeder das sucht, was er wirklich braucht und wie sagt schon ein uraltes Sprichtwort? " Zu jedem Topf passt auch ein Deckel"

    So der Anfang hier ist nun gemacht. Ich wünsche dir noch ein wunderschönen Tag.

    Viele Grüße
    Emi:hy:
  • Danke für deine Antwort. Das ich sie liebe dachte ich sei klar. Ich will natürlich das es eine Zukunft gibt. Muss mir aber im klaren sein das wenn sie ihr Studium beendet hat und eine Anstellung bekommt und diese nicht in BHV ist das sie wegzieht. Ich weiß ja auch nicht was die Zukunft bringt. Vielleicht sage ich ja auch dann ich ziehe mit. Man weiß es nicht. Was ja auch gut ist.
    mfg.Nashman
    Nur wer die Liebe kennt, weis was schmerzen sind.
  • Sehr schwierige Situation. "Wo die Liebe hinfällt, ..." Ich denke es geht auf keinen Fall zu sagen "Hey ich Liebe dich und in drei Jahren trennen wir uns." Sicher wisst ihr beide, dass sie nach drei Jahren weg zieht, aber die Frage ist wie ihr beide das in drei Jahre seht. Vielleicht habt ihr euch dann unsterblich ineinander verliebt dass ihr euch gar nicht mehr trennen könnt. Dann sucht sie sich hier einen Job oder du gehst mit. Sei ihr die drei Jahre glücklich, trennt euch und das Leben geht weiter dann ist das auch in Ordnung.
    Ich würde die Zeit JETZT genießen und das beste draus machen. Vielleicht ist das beste ja wirklich dass ihr dann EINS seid und nicht mehr voneinander lassen könnt.
    Ob ich persönlich so was machen würde kann ich schlecht sagen. Wenn jetzt die Traumfrau vor einem steht ist sie einfach da. Wenn ich dann erfahre dass sie nach drei Jahre weg geht sag ich sicher nicht "Hey ich will nicht mit dir zusammen sein weil du nach drei Jahren weg bist." Dann lebt man zusammen und drei Jahre sind ne lange Zeit und da kann sich vieles ergeben.

    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen dass ihr auch nach der Zeit eine Zukunft zusammen habt.
  • Hi :hy::hy:

    man weiß nie was die Zukunft bringt. Man kann sie nicht ändern aber vielleicht etwas beeinflussen.

    Was sagt sie eigentlich zu deinen Gefühlen? Weiß sie dass du dir Gedanken machst?

    Auf der Schnelle würde ich behaupten du hast nur zwei Möglichkeiten, entweder du findest dich damit ab oder du findest eine Lösung die für Beide akzeptabel ist.

    Die Liebe ist wie ein Haus, man muss regelmäßig Instandhalten und Modernisieren.:D

    Viel Glück!

    Emi
  • Danke für antworten. Ja sie weiß wie ich darüber denke. Es ist halt so das das Thema nicht oft angeschnitten wird, weil es doch einfach Unbehagen auslöst. Man kann halt nur sehen was die zeit bringt.
    Nur wer die Liebe kennt, weis was schmerzen sind.
  • Hi,
    wirklich eine sehr seltsame Frage!
    Meine Meinung: Sollte es wirklich echte Zuneigung sein, so gibt jeder alles um
    wirklich zusammen sein zu können. Also verbirgt sich dann oft für einen oder
    beide die Frage: "Was ist wichtiger, der Partner oder der Beruf"?

    Ich würde meinen Beruf an den Nagel hängen, wenn ich wegen dieser Tätigkeit
    meine Geliebte verlieren würde!

    Aber so ist wahrscheinlich jeder etwas anders "gestrickt".
    Es gab auch bei mir eine Zeit, in der ich die Beziehung an zweiter oder gar dritter
    Stelle sah. Zurückgedacht dorthin wars aber auch nicht DIE Liebe sondern eher
    eine "Zweckbeziehung".
    Bei "Beziehungen auf Zeit" ist meist das tragische daran, dass einer unverhältnismäßig
    mehr liebt, als der andere - was dieser Person oft starkes Leid zufügt...
    Also musst Du Dir die Frage stellen: "Liebst Du das Mädel wirklich so sehr, dass Du Dein Leben mit Ihr verbringen willst?"

    Viel Glück beim "Herausfinden"..

    de Klause2007
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="1"]Lieber Arm dran als Arm ab...[/SIZE][/FONT]
  • Halooooooooo


    Einziges was dir wirklich helfen würde


    rede mal mit ihr was sie von der zukunft hält und ob sie sie gern mit dir verbringen würde

    den das kann dir wirklich nur weiter helfen und dann wird dir auch einiges über deine

    zukunft klar:D


    Mfg Dr.SexycheF
  • Ich wollte nicht damit sagen das wir nicht glücklich sind sondern einfach nur fragen ob ihr eine Beziehung eingehen würdet wo ihr wissen würdet das man sich evt. nach drei jahren trennen wird.
    Nur wer die Liebe kennt, weis was schmerzen sind.
  • hey hehe ich weis bin aber bissl vom thema abgekommen....


    naja ich würds nicht eingehen wen ich wüsste das sie nach 3 jahren dan wieder

    weg will den da weis ich das ich verletzt werden könnte

    //Edit by Noir: Hier auch noch mal, komplette Zitate sind verboten//

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Noir ()

  • Ihr seid jetzt seit mehr als einem Jahr zusammen und sie bleibt noch einige Zeit in BHV (Bremerhaven?).

    Wenn ich das so richtig verstanden habe, geht es doch garnicht um die Frage, ob man sich auf etwas einlassen sollte, weil du es ja schon getan hast.
    Wenn du weißt, dass sie nach dem Studium weg ziehen will dann gibt es für dich doch auf jeden Fall die Möglichkeit mit zu ziehen, wenn sich herausstellt, dass sie die große Liebe ist.
    Als Altenpfleger solltest du auch nicht so große Schwierigkeiten auf dem Arbeitsmarkt haben wie manch anderer. Warum sie allerdings kategorisch ausschließt da zu bleiben frage ich mich auch. Nur weil die Aussichten nicht gut sind, heißt das ja nicht, dass sie sicher nichts findet.
    Schlechte Aussichten bedeuten ja nicht, dass es keine Jobs gibt, sondern zu wenige für die Anzahl der Bewerber. (Es sei denn sie macht was mit Bergbau o. ä. und ich habe die Abkürzung richtig gedeutet^^)
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Ich kann dir sagen, dass in mehr als 99% aller Beziehungen die Entfernung die Beziehung zerstört, es ist einfach anders, du kannst machen was du willst, jeden Tag telefonieren was weiß ich...

    Es klappt einfach nicht, wenn du sie auch meinetwegen alle 4 Wochen siehst, ihr werdet euch extrem auseinander leben, man verändert sich stetig und das ist mitunter ein Grund warum es nicht klappt... und 3 Jahre ist keine kurze Zeit...

    Ich will damit eigentlich sagen das sowas generell nicht funktioniert...


    LG
  • Darüber das es so enden kann waren wir uns beide von Anfang an bewusst.


    Was soll man darüber denken, wenn euch das schon bereits bewusst war.

    Wenn deine Freundin der Meinung ist,das sie nicht in dem Land leben kann
    wo du bist und keine Berufliche Aussichten sind, wo ist dann die Liebe??

    Ich sehe hier keine Hoffnung,ich würde mich mit der Trennung abfinden,das
    was d sagst hat wirklich keine Zukunft.

    lg,nedal