wie auf darmspiegelung vorbereiten

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Engelskrieger schrieb:

    welcher würgereiz??
    von dem zeug was man trinken muss oder was??



    Hast Du auch dieses apothekenpflichtige Spülmittel bekommen? 1,5 Tage vorher nichts mehr essen. Dreimal am Tag jeweils 1 Liter von dem Spülmittel saufen (nicht lecker :würg:).

    Die eigentliche Darmspiegelung fand ich recht interessant. Auf der Seite liegend konnte ich auf einem großen Monitor die gesamte "Fahrt" plus chirurgischen Eingriff (Entfernung eines gestielten Polypen) mitverfolgen, live und in Farbe und mit Kommentaren des Professors - war begeistert.

    mfg / gxgallery
    [COLOR="Navy"][SIZE="2"][FONT="Arial"]
    "Die Benutzung des Gehirns ist nicht illegal...
    ... sondern ausdrücklich erwünscht, kostenlos und nie umsonst."
    [/FONT][/SIZE][/color]
  • - Nüchtern bleiben
    - So spät wie es möglich ist abführen! (Damit nicht noch einmal eine Spiegelung nötig ist)
    - Entspannt und locker bleiben
    - Du bekommst Betäubungsmittel, je nach Arzt auch Narkose, frag einfach mal nach.
    - Versuchen zu entspannen (keine Sorge, du merkst nichts)
    - Augen zu ;)

    Nach der Spiegelung:
    - Entspannen und schlafen...was besseres kannst du kaum machen (du wirst sehr schwach sein)
    - Egal WELCHE spürbare Veränderung, SOFORT eine Schwester ausrufen (FALLS eine auftreten sollte, welche bei einer Endoskopie des Darms eher seltener vorkommt)
    - Sofern es wieder möglich ist, viel essen und voralldingen viel trinken

    Alles gute, wird schon nichts passieren, keine Sorge