Europäisches Schwarz-Buch Lidl

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Bevor ihr (in DIESEM Forum) sinnentstellte LIKE-Orgien startet, solltet ihr die Bibliothek-Regeln lesen!
Lesen schützt — wie immer — auch vor Verwarnung!
Der Meinungsaustausch über hier vorgestellte Bücher kann in der Leseecke stattfinden.

  • Europäisches Schwarz-Buch Lidl



    Europäisches Schwarz-Buch Lidl

    gehostest auf RapidShare.com (13 MB @ 1 Part)









    BESCHREIBUNG:

    Wie das Magazin Stern aufgedeckt hat, hat der Lidl-Konzern seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Monate hinweg systematisch bespitzelt. Diese "Stasi-Methoden bei Lidl" haben dazu geführt, dass intimste Details aus dem Privatleben protokolliert wurden: "Mehrere Hundert Seiten interner Lidl-Protokolle vor, in denen jeweils mit Tag und Uhrzeit notiert, wann und wie häufig Mitarbeiter auf die Toilette gehen, wer mit wem möglicherweise ein Liebesverhältnis hat, wer nach Ansicht der Überwacher unfähig ist oder einfach nur 'introvertiert und naiv wirkt'."
    Dieses Buch wurde von der Verdi verfasst und berichtet über diese Zustände.






    Wer Interesse hat, schreibt mir eine PN mit folgendem Betreff:

    [B]DOWN - PLS KEINE ANFRAGEN MEHR!


    Europäisches Schwarz-Buch Lidl[/B]


    Jeder darf anfragen, sofern er eine Fertigmeldung hier im Thread postet!




    » more Stuff «


    [SIZE="1"]» Mark van Bommel: "Es gibt Hühnchenfell - oder wie heißt das? Gänsehaut?"[/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kewl ()