fehlende Temp.anzeige bei neuen Autos

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • fehlende Temp.anzeige bei neuen Autos

    Moin moin,

    also mir ist neulich bei einem neuen dreier BMW aufgefallen dass dieser überhaupt keine Temperaturanzeige mehr für den Motor hat.
    Ist dass bei allen Neuwagen so üblich und warum gibt's die nicht mehr? Ist es bei den neuen Fahrzeugen etwa egal ob ich bei kaltem Motor mit ordentlicher Drehzahl beschleunige?

    Wären nur mal so Fragen aus Neugierde^^

    MfG
    [FONT="Comic Sans MS"]
    [B]H[COLOR="DarkRed"]e[/color]u[COLOR="DarkRed"]t[/color]e T[COLOR="DarkGreen"]ri[/color][COLOR="YellowGreen"]n[/color][COLOR="DarkGreen"]ke[/color]n W[COLOR="DarkOrchid"]i[/color]r R[COLOR="RoyalBlue"]ic[/color][COLOR="DeepSkyBlue"]h[/color][COLOR="RoyalBlue"]ti[/color]g !!!

    User [COLOR="DarkRed"]helfen[/color] Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren[/font]
    [/B]
  • Im 5er fehlt sie auch, zumindest in dem bei mir auf Arbeit. Im Astra fehlt sie glaube auch, aber im Vectra ist sie wieder drin.

    Also ich möchte sie nicht missen, auch wenn ein Ölthermometer genauere Angaben liefert.
  • Gehts um die Wassertemp.- oder die Öltemp. Anzeige? Wassertemp ist doch eig egal ob die nun da ist oder nicht. Viel wichtiger ist die Öltemp. Vielleicht hab ich ja was verpasst bei den Ölsorten. Aber eig sollte ja schon ne gewisse Temp. vorhanden sein bis du IHN trittst. Egal ist es auf keinen Fall da das Öl ja im kalöten Zusatnd nicht so gut schmiert aber das sollte klar sein. Gibts ne neue Viskositätsklasse???


    @ Ironhand: Was macht die Elektrik dann wenn man ihn dochmal im kalten Zustand tritt. Würde ich gerne mal wissen. Alles über 2000-2500U/Min ist ja nicht so schonend. In wiefern grieft die elek. dann ein???
    «30 Tage auf See in einem Ruderboot, Leben von Salzwasser und Algen haben uns an den Rand der Existenz gebracht. Nun sind wir am Ende. Wir müssen die Leberwurstbrote auspacken.»

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerBischoff ()

  • Hm, thx für die Antworten.
    Aber es muss doch einen Mechaniker/Mechatroniker hier im Board geben der es mir genau erläutern kann, oder? :rolleyes:

    @Bischoff:
    So viel ich weiß handelts sich bei der Anzeige um's Öl.^^

    MfG
    [FONT="Comic Sans MS"]
    [B]H[COLOR="DarkRed"]e[/color]u[COLOR="DarkRed"]t[/color]e T[COLOR="DarkGreen"]ri[/color][COLOR="YellowGreen"]n[/color][COLOR="DarkGreen"]ke[/color]n W[COLOR="DarkOrchid"]i[/color]r R[COLOR="RoyalBlue"]ic[/color][COLOR="DeepSkyBlue"]h[/color][COLOR="RoyalBlue"]ti[/color]g !!!

    User [COLOR="DarkRed"]helfen[/color] Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren[/font]
    [/B]
  • Ölanzeigen haben die wenigsten Autos. Die genaure Anzeige liefert ein Ölthemometer, da Wasser viel schneller Wärme aufnehmen kann. Das heisst, laut Wassertemp. alles okay, aber in Wirklichkeit ist der Motor + Öl bei weitem noch nicht so weit.

    @DH Ironhand
    Meines Wissens nach haben nur die "M's" so eine Technik, dort wird der rote Bereich des Drehzahlmessers erst auf einen bestimmten Wert gesetzt, welcher mit zunehmender Betriebstemp. langsam noch oben wandert. Ein normaler BMW hat das nicht.
  • Temp.anzeige

    FLutz schrieb:

    Moin moin,

    also mir ist neulich bei einem neuen dreier BMW aufgefallen dass dieser überhaupt keine Temperaturanzeige mehr für den Motor hat.......
    MfG


    Hallo, du kannst dir die Temp und einiges mehr anzegen lassen in dem du in das "Servicemenü" des dreiers kommst .

    h**p://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?s=&threadid=132601

    Punkt 07.00

    Ich übernehmen für diese Tipps keinerlei Haftung.

    Gruß
    lion
    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Wolfsburg sind
  • Das macht die Autoindustrie wegen den zu sehr, will mal sagen "vorsichtigen", autobesitzern.
    Durch die neuen Technologien in den Fahrzeugen, erzeugen die Motoren höhere Temparaturen als die alte Generation an Motoren.

    Da ich viel am Schrauben bin, habe ich mal bei einem Werkstattbesuch mitbekommen, wie ein Mann im Alter von ca. 65 Jahren, wie Wild in die Werkstatt gerannt kam, und völlig aufgelöst war, das sein Motor ihm jeden moment um die Ohren fliegen würde, weil er zu heiss wäre (Er hatte in einem neueren KFZ noch eine Digitale Temp-Anzeige).

    Dem ist aber nicht so, weil die neueren Motoren höhere Temparaturen erreichen, als die älteren.
    Da viele Kunden dadurch sofort mit ihren Neufahrzeugen in die Werkstätten gerannt sind, weil ihre Motoren eine Temp. von 95 - 100 Grad Celsius erreicht haben, und dadurch in Panik verfallen sind, ist die Industrie dazu übergegangen, nur noch drei Temparaturfelder in die Armaturen einzubauen.
    Wie VW_Bora112 schrieb, das der Sprinter sogar nur noch 2 hat, ist mir auch neu (man lernt eben nie aus :)).
    In der Regel sind es folgende Anzeigen: gelb: noch nicht auf Temparatur; grün: Optimale Temparatur; rot: zu heiss

    Die höheren Temparaturen kommen dadurch zustande, weil die Motoren höhere Kompressionen haben, und auch ein anderes Kühlsystem (neue Legierungen werden in den Motorteilen eingesetzt) Das ist völlig "normal", das die neuen Motoren so heiss werden.

    Gruß
    sinsin
    [COLOR="Navy"][FONT="Garamond"][SIZE="4"]Quidquid agis prudenter agas et respice finem.[/SIZE][/FONT][/color]
  • also, das mit der drehzahlabregelung gibts heutzutage eigentlich bei vielen modernen fahrzeugen.ich persönlich kenne das vom neuen audi a4 oder auch altes RS4 modell.die motorelektronik regelt bei kaltem motor die einspritzmenge so, dass nur gewisse drehzahlen erreicht werden können.erst im warmen betriebszustand wird die drehzalhbegrenzung nach oben verschoben.die anzeige, welche bei älteren fahrzeugen in der schalttafel vorhanden ist, ist in aller regel die kühlmitteltemperaturanzeige.. also wassertemperatur.warum nun manche hersteller diese temperaturanzeige nicht mehr verbauen kann ich mir auch nicht erklären.vielleicht wird ja einfach nur noch eine kontrollleuchte verbaut, die sich bei zu heißem motor meldet...
  • also kühlmittel temp-anzeige wichtig bzw temp.!!
    öltemp-anzeige is nonsens!!!!!!!!
    hab noch nie ne kopfdichtung gewechselt,weil öl zu heiss...lol......
    lag immer am kühlmitteltemp!!!
    schaut wenigstens 1-2 ma im monat nach kühl und öl mittel füllstand,da kann nix schiefgehen!
  • zusammen schrieb:


    öltemp-anzeige is nonsens!!!!!!!!

    Soweit würde ich mich nicht aus dem Fenster beugen, schon mal was von Reibung im Motor gehört? Ein kalter Ölfilm reisst schnell mal ab, erst wenn es die richtige Temperatur hat, kann es die volle Schmierleistung entwickeln.
    Und wenn die Kopfdichtung kommt, fehlt meisst das Kühlwasser.
  • Mann, Mann, Mann, hier wird wieder mit Fachwissen um sich gehauen.

    Die Anzeige wird wohl aus Kostengründen eingespart, sinnvoll finde ich das nicht da ich gerne weiß was Sache ist.
    Öltemperatur Anzeige ist wichtig und auch sehr sinnvoll, vor allem für den Sportfahrer, natürlich Nonsens für Leute die einmal im Monat nach dem Öl und Wasser schauen.
    Free Tibet
  • @MikeB

    das gleiche wollte ich auch gerade schreiben.

    Dass die Hersteller wie BMW und Mercedes wegen ein paar Cent schon vor Jahren die Öltemperatur- und seit den letzten Modellen auch noch die Wassertemperaturanzeige rausgeschmissen haben, ist :würg:

    Genau aus diesem Grund fahre ich selbst seit gut 6 Jahren wieder Audi. Öltemperatur gibt's dort zwar auch bloß über einen modifizierten BC, aber wenigstens Wassertemperatur sieht man noch.

    Speziell bei Turbogeladenen Fahrzeugen finde ich sowohl die Wasser- als auch die Öl-Temperatur schon wichtig. Aber bei normalen Saugern würde sie auch nicht schaden.
  • Genau so ist es, da wird um ein paar Cent ein Theater gemacht.
    Ich denke in einen sportlich bewegten Wagen gehört Wasser und Öl Temperatur, sowie Öldruck.
    Rennwagen haben z.T. sogar Getriebeöl Temperatur Anzeige.

    Gerade das Öl muss eine gewisse Temperatur haben dass es gut schmiert, zu heiß darf es auf keinen Fall werden, sonst droht Motorschaden.

    Es hat schon seinen Sinn.

    @zusammen:
    bist du schon mal so richtig Auto gefahren, so dass die Fliehkräfte in den Kurven das Öl in der Ölwanne wegdrückt das der Öldruck in den Keller geht, dass beim Bremsen der Gurt schmerzt das du Druckstellen bekommst und beim Beschleunigen der Gleiche drückt wie bei einer mittleren Bremsung?
    Free Tibet
  • Es geht doch immer nur um das liebe Geld. Nur mal überschlägig, wenn ich bei jedem Auto durch ne weggelassene Temperaturanzeige -,50 € einspare, macht das bei 100000 verkauften Autos doch schon paar Euro aus. Und sportlich bewegen kannst eh kein Auto mehr, da entweder Tempolimit und/oder grünweiße (respektive neuerdings Blaue) Wegelagerer.
  • MikeB schrieb:



    @zusammen:
    bist du schon mal so richtig Auto gefahren, so dass die Fliehkräfte in den Kurven das Öl in der Ölwanne wegdrückt das der Öldruck in den Keller geht, dass beim Bremsen der Gurt schmerzt das du Druckstellen bekommst und beim Beschleunigen der Gleiche drückt wie bei einer mittleren Bremsung?


    Mir wurde mal von Opel als der Speedster Turbo raus kam eben dieser für 1 Woche zum testen zur Verfügung gestellt. Da kam in Anbetracht der technischen und physikalischen Möglichkeiten des Autos und meines Fahrstils des öfteren die Öl-Warnung. :P :P
  • Hallo,

    also mein Bruder hat auch einen Dreier BMW ohne Teperaturanzeige. Es war für mich komisch, da ich daran gewohnt bin, immer zwischendurch auf die Zeiger zu gucken, ob alles ok ist. Aber trotzdem, habe es bei meinen Autos immer so gehandhabt, das ich den Motor je nach Außentemperatur, erst nach 15 - 20 km richtig beanspruche. Dann ist Wasser und Öl warm und ich brauch kein schlechtes Gewissen zu haben :D.

    Gruß
    pistal