Stereo Verstärker defekt?

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Stereo Verstärker defekt?

    Hi habe einen Stereoverstärker der nach einer gewissen Zeit anfängt leicht beißend zu riechen. Wollte erstmal hier fragen woran es liegen könnte bevor ich mir nen Kostenvoranschlag hole ;) Kondensatoren? Endstufe? oder vielleicht nur Staub? Das waren so meine Gedanken dazu.
  • Das kann man per Ferndiagnose schlecht bestimmen. Diene genannten Punkte könnten alle zutreffen. ;) Staub wäre die günstigste Variante. Ich würde den Stecker rausziehen und den Verstärker mal aufschrauben und sehen wieviel staub drin ist, evtl. einfach mal aussaugen. Vielleicht siehst du ja auch an welcher Stelle es schmort.

    Gruß
    HotPi
  • wenn das gerät funktioniert, aber mit der zeit überhitzt, dann spricht das für einen kurzschluss. beschreib mal, wie das ganze genau riecht.
    des weiteren... betreibe das gerät mal ohne lautsprecher und guck, ob es immer noch anfängt zu riechen. fühle mal am gerät entlang, wenn es anfängt zu riechen um herauszufinden, wo es warm wird. (aber sag nicht links, rechts, in der mitte oder so was sondern mit relation zu ein/ausgängen, also z.b. in dem bereich, wo das stromkabel reingeht, der bereich, wo die lautsprecher angeschlossen werden od. sonst was. ;) ) bevor du das gerät befühlst solltest aber das gehäuse erden. es könnte sein, dass irgendwo ein kurzschluss besteht und das könnt dann unter umständen schmerzhaft sein.
    gib auch mal genauere angaben über das gerät.
  • Also es handelt sich um einen Kenwood KA-5040 R Stereo Verstärker. Hitzestellen kann ich keine finden. Komisch ist auch das der Geruch nicht immer auftritt, bzw. wenn er auftritt das es teils nach Sekunden riecht und andere male erst nach einer halben Std. Es riecht wie eine Mischung aus Fisch und etwas Vergammeltem. Gerüche sind ja schwer zu beschreiben aber ich glaube das trifft es ganz gut.
  • hmm... kannst du denn was dazu sagen, in welchen situationen das problem auftritt? und bist du dir ganz sicher, dass es der verstärker ist und nicht dein nachbar, der gerade kocht? denn normalerweise riechen verbrannte bauteile nicht nach vergammelten. ausser vlt. das elektrolyt in kondensatoren aber das riecht eigentlich auch nicht so.

    ich würd mal genau beobachten, wann genau das gerät riecht. vlt. riechts auch immer genau dann, wenn es musik wieder gibt? oder dann, wenn du die lautsprecher angeschlossen hast? wie gesagt, wenn es nicht berechenbar auftritt unter gleichen bedingungen, dann kann es eigentlich relativ unwahrscheinlich am gerät liegen, es sei denn, das gerät hat irgendwo ein loses kabel. aber das würde dann auch nur unter vibration evtl. was kurzschliessen und das wäre dann wieder nicht unter gleichen bedingungen. ;)
  • Also ich hab das Gerät grade nochmal angeschlossen ohne Lautsprecher und auch ohne irgendwelche anderen Geräte/Kabel. Hat sofort angefangen zu riechen als ich ihn angeschaltet habe und den Regler auf mittlerer Lautstärke hatte.

    Ist schwer zu sagen wegen dem Geruch. Ist halt ein bischen beißend und wenn man aus dem Raum geht und wieder reinkommt, dann schlägt es einem entgegen. Was die Erscheinung angeht glaube ich, dass es auch daran liegen könnte das der Verstärker vorher in einem HifiRack stand mit Glastüren. Vielleicht viel mir der Geruch deshalb nicht sofort auf.
  • also das problem trat erst auf, als du die lautstärke auf mittlere lautstärke gestellt hattest, sprich wenn der regler auf 0 stand hats nicht gerochen? hattest ein audiosignal anliegen?
    alles in allem würde ich vermuten, dass, soweit ein audiosignal anlag, wahrscheinlich etwas beim vorverstärker od. der stromversorgung nicht stimmt.
    trenn das gerät mal vom netz und warte ein paar minuten od. lass es noch besser über nacht stehen um dann das gerät zu öffnen und guck mal ob irgend ein bauteil aufgequollen aussieht. richte dabei mal besonderes augenmerk auf die kondensatoren. wenn ein bauteil aufgequollen aussieht, dann schnüffel mal dran, ob der geruch in stark abgemilderter form dem entspricht, was du auch sonst riechst.
    wenn du irgendwo schwarze flecken siehst wäre auch wichtig zu wissen. am besten wäre, wenn du ein möglichst hochauflösendes bild des innenlebens liefern könntest. wobei du wahrscheinlich nicht um einen eingriff mit einem lötkolben herum kommst.
  • So habs nochmal getestet der Verstärker riecht auch bei einem Stand auf Null. Werde dann morgen mal den Kasten aufschrauben, reinschauen und ein Foto machen ;)


    --edit--
    Hi nochmal ich glaub ich werde es wohl aufgeben müssen ;) Habe jetzt reingeschaut und man erkennt keine Stellen wo etwas verfärbt oder gar ausgelaufen sein könnte. Auch die genaue Lokalisierung des Geruchs klappte nicht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Broken Sword () aus folgendem Grund: Doppelpost => Regeln lesen!

  • Hi,

    bitte mach Dir doch trotzdem die Mühe hier ein Foto zu zeigen - möglichst scharf und nicht zu klein.
    Vielleicht können wir Dir dann ein paar Stellen zeigen, wo Du genauer nachschauen und testen kannst..

    LG,
    Andi