Faszinierendes Druckerproblem...

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Faszinierendes Druckerproblem...

    Hallo Community,

    vielleicht finde ich hier ein paar findige Jungs die mir ein nicht mehr nachvollziehbares Problem lösen können, das mich nervt.

    Also, hab nen alten Drucker (HP LaserJet 2100) mit einer eingebauten Netzwerkkarte (JetDirekt 7934) in mein Heimnetzwerk eingebunden.

    Mein Desktop PC (Vista64) kann problemlos übers Netz auf dem Drucker drucken. Mein anderer PC (WinXP) geht auch.

    Mein Notebook kann allerdings nicht drucken. Und zwar über WLAN.

    Verbunden ist das Ganze über eine FritzBox 7170.
    Ich kann von jedem Rechner auf das Konfigurationsinterface des Druckers zugreifen (über Webinterface 192.168.178.20), der eingerichtete Druckerport ist der IP_192.178.168.20.

    Nur beim Drucken über das Notebook(WLAN) wird gesendet, aber der Druck bricht ab mit "Fehler-wird gedruckt".
    Und das Problem habe ich auch an einem Multifunktionsdrucker von Canon (MX700).

    Ich hab alles probiert, mir fällt nix mehr ein....für irgendwelche Lösungsansätze wäre ich echt dankbar....

    PS: Ich bin kein Idiot am PC, Treiber, Anschluss usw. passen.

    Danke für eure Hilfe,

    mfg, Mr.BuLL
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="2"]Wer ist dieser LAN ?
    Und warum macht der so viele Partys ?[/SIZE][/FONT]
    Up´s: Cracks für Adobe Creative Suite CS3 ; IDM Ultraedit 14.00 inkl. Keymaker ; > 600 Photoshop Erweiterungen und Addons
  • Ist vielleicht Deine Wlan-Verbindung zu schwach dafür, es kommen da schon mit unter gewaltige Datenmengen vom Druckertreiber, die von Deiner Wlan-Verbindung bewältigt werden müssen.

    Lg wasabi
  • Wenn Du Dein Notebook mit der Box via Kabel verbindest, geht es dann?

    Habe auch schon einige Drucker via Fritzbox mit Rechner verbunden. Dabei taucht das Problem mit dem WLan öfters auf, wie Du das mit dem MX700 wohl schon kennst. Ich habe irgendwie die Vermutung, dass der Drucker über WLan nicht "kanalfähig / rückkanalfähig" ist. Jedenfalls scheint es mit Kabel zu funktionieren und via WLan nicht. Ich hatte immer gedacht, dass es technisch keinen Unterschied macht ob der Rechner oder die Box die Daten via WLan bekommen und dann weiterleiten. Aber es scheint einen zu geben, nur welchen kann wohl nur ein Netzwerkspezialist sagen.
    Da die Fritzbox mit anderen Drucker funktioniert, kann wohl der Hersteller des Druckers vielleicht dazu Hilfe geben – sprich: Hotline das Drucker-Hersteller kontaktieren

    Bin mal gespannt, ob es dazu eine Lösung geben wird.

    ciao;-)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • elwiss schrieb:



    hast du auf dem notebook auch alle servicepack installiert???



    klar hab ich alle SP´s drauf, geh ja nicht nackig ins I-Net.

    Aber, hab eine Lösung gefunden, ich habe eine kleine Batch Datei geschrieben mit :

    tracert 192.168.XXX.XXX IP vom Drucker und

    ping 192.168.XXX.XXX

    einmal ausgeführt, und seitdem funktioniert die Sache...anscheinend konnte die FritzBox die Pakete nicht zum Drucker routen...oder auch einfach Zufall :)

    Danke für alle Tips !
    Thread kann geschlossen werden !

    mfg, Mr.BuLL
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="2"]Wer ist dieser LAN ?
    Und warum macht der so viele Partys ?[/SIZE][/FONT]
    Up´s: Cracks für Adobe Creative Suite CS3 ; IDM Ultraedit 14.00 inkl. Keymaker ; > 600 Photoshop Erweiterungen und Addons