Wo fängt bei euch fremdgehen an??

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wo fängt bei euch fremdgehen an??

    Moin

    wollte mal wissen wo bei euch fremdgehen anfängt?
    schon beim küssen oder erst beim poppen?

    lasst mal hören!

    also bei mir ist küssen schon zuviel...
    ich definiere das mal: ich meine keinen geburtstagsbussi und so kram. sondern richtiges knutschen...

    mfg
    engel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Engelskrieger ()

  • Tag,

    ich denke hier muss man erstmal Unterscheiden...

    Männer und Frauen Urteilen hier wohl stark unterschiedlich.
    Aber um hier mal eine antwort zu geben, glaube ich beim Geschlechtsverkehr..

    Gruss

    flipmode
  • Wo fängt es an und wo hört es auf? Gute Frage.
    Es liegt an jedem selbst wie und wo es anfängt. Jeder hat eine Gewisse" Schmerzgrenze". Leider ist diese nicht immer offensichtlich. Kuscheln kann schon eine art von "Fremdgehen" sein, oder aber nur ein signal das dem Partner was fehlt und er sich es jetzt von wem anderes holt. Nur wenn es dann " Passiert " ist, dann ist man verletzt.
    Also eine Gute Beziehung immer frisch halten, damit sowas nicht Passiert.

    LG Melvin
  • Wie schon gesagt wurde fängt für jeden Fremdgehen unterschiedlich an!
    Ich kenne Frauen die schon Küssen (sogar einen Geburtstagskuss) als Fremdgehen zählen. Allerdings kenne ich auch welche die fast alles durchgehen lassen!

    MfG Maulwurfkilla
  • Für den Mann:

    Solange meine Frau nichts merkt, ist es kein Fremdgehen, ob küssen, Sex oder...

    Allerdings wenn die Frau nur einen anderen Mann ansieht, dann ist das schon der Beginn von Fremdgehen, steht doch schon so in der Bibel.
  • Fremdgehen fängt im Kopf an. Wenn man unzufrieden ist, aber nichts sagt, wenn alltag da ist, aber keiner der Partner dagegen arbeitet, wenn man sich etwas wünscht, aber immer nur klein beigibt, wenn man immer nur tut und der andere nciht, DAS sind Grundsteine fürs fremdgehen, denn dann fragt sich der Kopf, obs woanders nicht besser ist....
  • RinTinTigger schrieb:

    Fremdgehen fängt im Kopf an.


    mmh ist ne interesannte theorie.
    dann gehen manche ja schon beim porno gucken fremd und die frauen bei ner chippendalesaufführung^^
    ich meine solange es sich nur im kopf abspielt in deiner eigenen welt ist das noch ok.
    aber wenn es real wird, wirds schlimm.

    das bei manchen fremdgehen erst beim poppen anfängt, versteh ich net.
    was ist das "vorspiel" dann? also fummeln und knutschen?
  • Fängt meiner Meinung nach in Gedanken an
    .oO(Hey...geiler Arsch...könnte Mann ja mal anfragen bzgl. reinlunzen und so...)

    //e Pornos sind ja auch eine Art Fremdgehen...nur kann dir das halt keiner nachweisen ;)
  • hmm, meine frauensicht: Küssen mit Zunge, wildes rumknutschen geht nicht. Aber ich kann doch jemandem der interessant ist meine Handynummer geben, klar wenn er denkt, och die ist nen fick wert geb der meine nummer ist das nicht toll. Aber ich halte es für übertrieben dem Partner da kennenlernen von Personen des anderen Geschlechts zu verbieten.
  • Engelskrieger schrieb:


    dann gehen manche ja schon beim porno gucken fremd und die frauen bei ner chippendalesaufführung^^


    Du hast mich falsch verstanden.

    mit "Im Kopf" meine ich nicht beim zusehen oder sonstwas.
    Meine Frau kann durchaus alleine zu den Chippendales gehen, da wird NICHTS passieren. Denn zwischen uns stimmt die Chemie, die Kommunikation und das Zusammenspiel im Alltag.

    Das heisst, wir setzen uns mindestens einmal die Woche zusammen, bei nem schönen essen und reden darüber wie die woche zwischen uns gelaufen ist, was schlecht war, was gut war, was einen gestört hat, was man mal machen sollte etc.

    Wenn diese art der Harmonie und Kommunikation fehlschlägt, und man aus irgendwelchen gründen nicht mehr redet, oder sich belügt oder sonstwas, DANN hat fremdgehen erst eine Chance
  • Tja, wo fängt Fremdgehen an?
    Pysikalisch gesehen erst mit dem Austausch von Zärtlichkeiten.
    Moralisch allerdings schon weit zuvor.

    In der Tat ist der Austausch/Herausgabe von Telefonnummern ein Beginn der Untreue.
    So eine Begebenheit sagt doch im Kern aus, dass etwas mit der Beziehung nicht stimmt.
    Egal ob Frau oder Mann, wenn man vom anderen Geschlecht ne "Nummer" zugeschoben bekommt,
    ist doch klar, was damit bezweckt ist... (sicher gibt es Ausnahmen).

    Vor ca. 8 Jahren hatte meine Frau auch von einem lieben Kollegen die Privatnummer.
    Ich stellte beide zur Rede und erfuhr, dass dies ein Anfang einer Beziehung werden würde.
    Wobei meine Frau sich aufrichtig entschuldigte und jeglichen Kontakt abbrach. Der Bursche
    jedoch war erst nach Androhung von Gewalt bereit, von Ihr abzusehen!!!
    Es war damals zwischen uns nicht alles in Ordnung, was wir aber in den Griff bekamen.
    Ich hatte kein offenes Ohr für Probleme, was beinahe alles eskalieren lies!
    Ihr konnte lediglich eine Schuldzuweisung insofern zuschreiben, dass Sie zu schnell
    alles aufs Spiel setzte.
    Manchmal braucht offensichtlich die routinierte Beziehung einen Schuss vor den Bug.
    Damit beide aufwachen und nicht den Alltag, Alltag sein lassen.
    Daher mein Appell an Männlein wie Weiblein:
    Lasst es nicht einschlafen, zu schnell passieren Dinge, die für immer Narben hinterlassen!


    PS:
    Wir sind nun schon seit 6 Jahren verheiratet, haben zwei süsse Mädels und
    können heute über unser Verhalten damals lachen.

    Aber ein kleiner Nachgeschmack bleibt... Es war eine allzudeutliche Warnung.

    de Klause2007
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="1"]Lieber Arm dran als Arm ab...[/SIZE][/FONT]
  • RinTinTigger schrieb:

    Fremdgehen fängt im Kopf an. ....


    Meine ich auch!

    Es geht nicht um den Körperkontakt an sich, sondern vielmehr um das Betrogen werden vom anderen und da fängt es mit den Gedanken im Kopf bereits an.
    Da man die Gedanken nicht frühzeitig erkennen kann hält man sich an äußere Zeichen (Kuss, Händchen halten und zuletzt an das von dir erwähnte Poppen mit einer anderen Person, also irgendwelchen Austausch von Zärtlichkeiten mit einer dritten Person - auch wenn es Dominasex ist, eine andere Form von Zärtlichkeit ;) ).
  • Da ich vor Jahren schonmal betrogen wurde bin ich in der hinsicht geimpft.War nstürlich mit meinem damaligen Besten Freund, also vorsicht!!!
    Hab dadurch meine Gedankensweise ein wenig geändert. Nen Besten Freund gibt es nicht mehr, und bei ner neuen sage ich immer, wenn du kein Bock mehr hast dann sag es aber wenn du Fremd gehst hau ich dir und dem Typ auf die Fresse da ist es mir egal ob du ne Frau bist oder nicht.
    Da gibt es bestimmt ne menge anderer meinungen, aber wer sowas schonmal durch gemacht hat der kann mich denk ich verstehen.
    Gruss
  • Meine persönliche Grenze fängt beim Küssen an. Küsschen auf die Backe is ja okay, mach ich ja auch. Ich Küss meine Mädels auch auf den Mund, also vollkommen ohne Hintergedanken. Aber sobald da welche erscheinen, wirds kritisch würd ich mal sagen :) Ab dann würden bei mir einige Erklärungen anfallen :)
  • hallo, also ich bin der meinung das fängt schon damit an, wenn man sich mit einem anderen mann oder einer anderen frau verabredet für kino, esse, tanzen oder sonst was.
    ich gehe nicht mit anderen männern irgendwohin, da hätte ich schon ein schlechtes gewissen.
    vg elisa
  • Warum wurde mein Post unter ..::JP::.. gelöscht??
    Diese Meinung unterstütze ich eben! Ich sehe es nicht als sinnvoll an, das Gesagte nochmal in nem anderen Wortlaut zu wiederholen. Ich hasse auch besonders diese "WORD's" aber in diesem Fall könnte ich das nunmal nicht besser ausdrücken.

    Sorry für OT aber das finde ich nicht in Ordnung.
    [FONT="Book Antiqua"]"What you save is,
    what you lose out in the end.
    Cold Contagious" [/FONT]

    Er ist mein :P FSB-Keks
  • RinTinTigger schrieb:

    Denn zwischen uns stimmt die Chemie, die Kommunikation und das Zusammenspiel im Alltag.

    Das heisst, wir setzen uns mindestens einmal die Woche zusammen, bei nem schönen essen und reden darüber wie die woche zwischen uns gelaufen ist, was schlecht war, was gut war, was einen gestört hat, was man mal machen sollte etc.

    Wenn diese art der Harmonie und Kommunikation fehlschlägt, und man aus irgendwelchen gründen nicht mehr redet, oder sich belügt oder sonstwas, DANN hat fremdgehen erst eine Chance


    Besser kann man es einfach nicht ausdrücken. Ich führe nämlich eine Beziehung die genauso auf Kommunikation aufbaut wie deine ;) Sowas ist einfach das allerwichtigste, das man sich auch wirklich ALLES sagen kann ohne den oberflächlichen Gedanken "Huch was denkt sie denn dann über mich" oder sonstiges...

    Und ich sehe das auch genauso wie du, man(n) / Frau sucht nur wenn wirklich eine Unzufriedenheit besteht.

    Wären es von Anfang an riesige Dinge gewesen, wäre man eine Beziehung ja nie eingegangen. Und diese ganzen Kleinigkeiten die sich im Laufe der Zeit anhäufen, die lassen sich alle durch eine gesunde Kommunikation aus der Welt schaffen. Leider geht das in unserer "tollen" oberflächlichen Gesellschaft immer mehr unter...

    Aber naja b2t:

    Also ich habe 2 beste Freundinnen (Schwestern) ich habe auch schon einige DVD- Abende mit ihnen verbracht. Wie gesagt es ist eine gute Freundschaft, und in einer solchen sind die Grenzen auch ganz klar abgesteckt (bzw. sollten vorher abgesteckt werden um missverständniss und damit Ärger zu vermeiden)

    Durch diese klaren Grenzen kann man sich bei einem Film auch ruhig mal an den anderen "ankuscheln" oder mal n Küsschen auf die Wange geben oder so etwas, ich denke mal das hinter solch einer Freundschaft viele Jahre stecken, muss ich hier nicht sonderlich erwähnen. Das alles ist vor meiner Freundin schon so gelaufen und läuft jetzt mit meiner Freundin genauso. Wie hier schon geschildert wurde ist SIE die allerletzte die sich Sorgen machen muss...

    lg Atomius
    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht![/Center]
    [Center]Mein digitaler Penis[/Center]
  • elisa1968 schrieb:

    hallo, also ich bin der meinung das fängt schon damit an, wenn man sich mit einem anderen mann oder einer anderen frau verabredet für kino, esse, tanzen oder sonst was.


    Und genau da hört dein Vertrauen auf, den wenn du deinem Partner
    vertraust, dann müsstest du darum keine Gedanken machen.

    Denn wie ist das dann mit Weihnachtsfeier oder überhaupt mit der
    Arbeit, wo der Partner fast den ganzen Tag bei der Arbeit ist, meinst
    du da ist dann alles sicherer als wie der Partner mit einem oder eine
    ins Kino geht ??

    Auch das fremdgehen im Kopf anfängt, kann ich nicht unterstützen,
    denn wenn ich mit meiner Frau einen Video gucke und sie sagt,das sie
    den Schauspieler cool oder geil findet , heisst das doch nicht für mich,
    das sie mit mir nicht zufrieden ist und bereits gedanklich fremdgeht.

    Das ist eher Eifersucht und angst sie zu verlieren, weil das Vertrauen
    versagt hat.

    Wenn man die liebe des Partners nicht mehr spürt und die Chemie miteinander nicht mehr stimmt ,sollte man auch nicht darum Gedanken machen, ob sie
    fremd geht , sondern eher was man selbst falsch gemacht hat.

    lg,nedal
  • Atomius schrieb:


    Durch diese klaren Grenzen kann man sich bei einem Film auch ruhig mal an den anderen "ankuscheln" oder mal n Küsschen auf die Wange geben oder so etwas, ich denke mal das hinter solch einer Freundschaft viele Jahre stecken, muss ich hier nicht sonderlich erwähnen.
    lg Atomius


    Sorry Atomius aber DA hört der Spass für mich auf. Ankucsheln sollte man sich doch wirklich NUR an seinen Partner....
    Kuscheln ist für mich das Bedürfnis nach Körperlicher Nähe, wenn auch freundschaftlich geartet, so kann das doch NUR der Partner bieten


    ein Kuss auf die Bagge ist vllt. noch zur Begrüßung OK, aber sonst....

    PS: aus Faulheit verzichte ich darauf jeweils noch weibliche bezeichnungen wie partnerin mit anzugeben :fuck:
  • Ich finde das eigentliche Fremdgehen fängt beim vorsätzlichen Flirten an. Wenn man schon darauf hin flirtet das was passieren soll. Es ist ein Vertrauensmißbrauch an seinem Partner. Wo man doch genau weis ,das es auch dem Partner verletzen würde.
    Richtig verletzend wird es aber erst, wenn man schon beim Küssen ist. Damit meine ich nicht Geburtstags- oder Begrüßungsbussis.
  • Für mich fängt fremdgehen beim Küssen an.....Damit meine ich wie andere hier auch schon geschrieben haben nicht einen Geburtstags oder Begrüßungskuss...viele sagen ja auch das flirten ok ist solange man sich nur den appetit holt aber trotzdem zuhause isst......damit will ich es aber auch nicht für gut heißen wenn meine freundin z.b. mit anderen typen flirten würde...aber das richtige fremdgehen ist für mich küssen...
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][COLOR="Blue"]Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schaft.[/color][/FONT]