Arbeitsspeicher Corsair

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Arbeitsspeicher Corsair

    Hallo,

    habe schon seit zwei Jahren, seit ich meinen Rechner zusammengestellt habe Corsair xms2, jeweils 2x1GB DDR2 CM2X1024 - 6400.

    Diese haben die Angaben 5-5-5-12.

    Nun habe ich mir welche nachbestellt mit der gleichen Bestellnummer.

    Diese haben jedoch die Angaben 5-5-5-18 darauf stehen.

    Meinen Forschungen nach ist hier die Row-Active-Time (tRAS) eine andere, und noch dazu eine schlechtere.

    Wie weit sich das jetzt auswirkt weiß ich nicht, aber scheinbar gibt es meine mit der 12 am Schluss nicht mehr, zumindest im Geizhals habe ich sie nicht gefunden.

    Nun wusste ich nicht genau ob die neuen mit den alten kompatibel sind.

    Hab ich einfach einmal versucht, aber jetzt steht in den Systemeigenschaften--->System, dass ich 2,93GB Ram habe, da sollte aber eigentlich 4 stehen.

    Im Bios habe ich die Frequenz der DRam auf Auto gestellt.

    Kann mir da bitte jemand weiter Helfen?

    Danke.

  • Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du XP verwendest.
    Das ist ein Thema, welches immer wieder für Irritationen sorgt. Dazu kann ich Dir ein LINK anbieten. Das klärt auch, warum Du statt 4 GB jetzt weniger angezeigt bekommst. Vermutlich zeigt Dein BIOS die vollen 4GB an, aber Dein BS unterzieht dem eine Schrumpfkur. Link: siehe Nachtrag2 (unten)

    Vieleicht hilft das, obwohl es nicht gerade leicht zu verstehen ist.

    ciao ;)

    Nachtrag: OK, da warst Du 2 Minuten schneller.

    Nachtrag2: Da es sich hier um einen Link zu einem anderem Forum handelt, habe ich diesen entfernt. Werde es aber jedem gerne via PN zukommen lassen. Sollte jemand nach ein paar Tagen keine Antwort bekommen haben, bite nochmal melden, da sicher mein Postfach "überfüllt" war.
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zwinkerle () aus folgendem Grund: Nachtrag;: Nachtrag2

  • Ja bin ein ganz ein flotter:D

    Danke für den Link, werd ich mir morgen in der Arbeit durchlesen, gehe jetzt schlafen.

    gn8

    Hab mir das einmal durchgelesen, aber ich verstehe nur Bahnnhof.

    Ok da steht warum das Problem kommt, und dass man irgendetwas in der Boot.ini umstellen kann aber nicht sollte.

    Dann lese ich da noch was vom Einstellen im Bios, mit Memmory Remapping.
    Das gibts bei mir im Bios aber nicht. Damit wäre der Fehler behoben?

    Geht das bei meinem Board? ASUS P5B, P965.

    Oder sind meine 4 GB Ram jetzt mehr oder weniger unnötig?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von itsjustme ()

  • leg dir ein 64 bit os zu und du hast deine vollen 4 gb ram ;)

    unnötig sicherlich nicht du nutzt nur das falsche betriebssystem ;)

    PS: es gibt auch einen edit button
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • na ja, um es nochmals kurz zu erklären woran das liegt:

    Wenn man ein 32 Bit betriebssystem hat, kann das Betriebssystem 2^32 Adressen ansprechen.
    das sind ca 4,29*10^9 Adressen, was mal 8 BIT pro Adresse ziemlich genau 4096MB ergibt bzw 4 GB.

    Nun kann also ein 32 Bit System mit theoretisch 4 gb arbeitspeicher umgehen, blos braucht es eben noch Adressen, um festplatten, grafikkkarte, grafikram, cdlaufwerke usw usw usw anzusprechen ==> die 4 GB müssen gekürzt werden ==> es bleiben eben 3,5/3,25/3 Gb noch übrig....

    Und zu deinem eigentlichen Problem:

    Die Ram riegel sollte kompatibel sein, allerdings werden sich die alte, besseren wsl auch eine tRAS von 18 zulegen, weil sie sonst nich synchron laufen würde => schlecht..

    Hoffe ich konnte dir das einigermaßen kurz erklären, ohne allzugroße Vereinfachungen anzustellen, da es in Realtiät noch ein bisschen komplexer ist und von mehr Faktoren abhängt, aber prinzipiell stimmt es mal so und hoffe du hast es kapiert :D

    Grüßle Jungster124
  • Kurz gesagt:
    XP nutzt 4GB, aber er zwackt sich ein Teil für sich ab und der Rest ist für Dich. Das unterscheidet sich aber bei jedem, je nach Hardwareausstattung
    .
    Du brauchst keine Angst haben, die RAMs sind OK und 4GB hast Du auch, nur XP gibt Dir nicht alles.:cool:

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • @ MemphisBlue

    Danke für den sicherlich gut gemeinten Ratschlag, aber wenn ich das tun wollte, hätte ich es wohl schon getan, als XP "alt" wurde.

    Mein Betriebssystem bleibt zumindest noch solange, solange der Rechner bleibt.

    @ Jungster124

    Ja das was da nicht geht und warum im Endeffekt nur 2,93 GB Ram rauskommen habe ich schon verstanden, aber was ich jetzt noch nicht verstehe, bzw. bis jetzt so ausdrücklich nicht gesagt wurde:

    Kann ich etwas dagegen machen (ausgeschlossen das Betriebssystem tauschen), oder muss ich damit leben? Denn wenn es einfach mal so ist, gebe ich die Ram zurück und lebe eben mit 2GB Ram.

    @ Zwinkerle

    Bei neuen Ram hoffe ich mal, dass die ok sind, aber 4GB habe ich eben nicht. Denn wenn sie mir XP nicht gibt ... Also theoretisch hätte ich 4 habe aber nur ca. 3GB oder?
  • Also theoretisch hätte ich 4 habe aber nur ca. 3GB oder?

    Genau. Theoretisch hast Du 4GB, praktische aber "nur" 3GB.

    Was XP damit macht, weiß ich auch nicht. Bei 2GB zwackt er ja auch nichts ab. Eigentlich würden bei Dir ja dann 2 x 1GB und 2 x 512MB Module reichen.

    Bei dem LINK, den ich dir oben genannt habe, steht zwar wie man das umgehen kann, geht aber zu Lasten des Stabilität. Also macht keinen Sinn.
    Wollen wir mal hoffen, dass Windows 7 da etwas besser gestrickt wird.

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • KGR84 schrieb:

    Kann ich etwas dagegen machen (ausgeschlossen das Betriebssystem tauschen), oder muss ich damit leben? Denn wenn es einfach mal so ist, gebe ich die Ram zurück und lebe eben mit 2GB Ram.


    nur ein wechsel auf ein 64bit betriebssystem lässt dich die vollen 4GB nutzen
    du kannst aber die zwei 1GB riegel gegen zwei 512MB riegel austauschen (falls verfügbar) dann hast du eben genau 3GB insgesamt

    bei den speicherpreisen derzeit macht es aber auch überhaupt nichts aus wenn du die 4GB einfach nur zu 3/4 nutzt und eventuell mal dann auf 64bit umsteigst!



    windows 7 wirds nicht besser machen... zumindestens nicht die 32bit version davon! ;)
  • Naja sind immerhin 30 Euro.

    Und ich werde wohl kein neues Betriebssystem verwenden, zumindest nichtmehr auf dem System, ist schließlich auch schon 2 Jahre alt. Wenn ich mir dann in nem Jahr oder 2 nen neuen Rechner zulege, werde ich vielleicht auf das dann aktuelle Betriebssystem zurückgreifen. Dann kann ich mit den Ram aber auch nix mehr anfangen.

    Ich werde die Ram am Freitag zurück geben. Ich kann mit 2GB vermutlich genau so gut leben wie mit 3.

    Danke für die Hilfeversuche:p