fremdes wlan nuten

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • fremdes wlan nuten

    hi,


    hätte mal ne frage, woran könnte ich erkennen, wenn sich jem. über mein wlan einklingt ? weil, am we, ging bei mir zeitweise gar nichts mehr und, b.z.w bei rapid, meine ip addi war wohl in gebrauch, verschlüsselt ist es, passwortgeschützt auch, woran kann ich erkennen das jem. fremdes mein wlan nutzt ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von loeffel ()

  • Hi,
    du könntest im Wlan Router/Access Point nachsehen ob der Logs führt wer sich eingeloggt hat, oder ob man so ein logging einrichten kann. Unser AP führt so ein logging per default durch, da steht dann die MAC-Adresse, die wie viele Sekunden nach dem Start des AP die Verbindung hergestellt wurde und die dem Rechner zugewiesene IP.

    Edit:
    Falls tatsächlich jemand der nicht mitsurfen soll dafür verantworlich ist, wird das ganze eventuell etwas schwieriger nachzuvollziehen, denn wenn er einen MAC-Changer benutzt hat kann er sich auch mit deiner MAC-Adresse eingeloggt haben. Dann siehst du natürlich nur deine eigene und kannst nur eventuell am Zeitpunkt des Login feststellen, ob du das warst oder jemand anders.

    mfg bzzup

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bzzup ()

  • Bei meinem WLAN sind nur einige Macs freigegeben, wer also nicht freigegeben ist sollte keinen Zugriff kriegen. Zudem das WLAN versteckt ist. Alles einstellbare Funktionen.

    Weiterhin zeigt der Router in seinem Verlauf welche Ip-s was getan haben.
    Insofern denk ich dass es für dich nachvollziehbar sein müsste aufgrund der bekannten Ips- und Mac-Adressen wer was getan hat.

    Man berichtige mich falls die Aussage falsch ist - würd mich dann auch brennend interessieren.
    Willst du fliegen, lass hinter dir, was dich nach unten zieht!
  • Du kannst natürlich zu den genannt Möglichkeiten auch deinen Schlüssel ändern, damit schiebst du ersteinmal einen Riegel vor (zumindest kurzzeitig), danach überprüfst du regelmäßig deine Log-Protokolle. Zusätzlich zu dem Schlüsselwechsel würde ich gleich noch meinen Funknetznamen ändern und das Netz verbergen. Das erschwert einen neuen möglichen Angriff.
    lg Jens
    Eine Kuh macht Muhhh, viele Kühe machen Mühe ...............
  • hi,

    danke erstmal für die antworten, also wenn ich ehrlich bin, versteh ich nur bahnhof,habe zwar etwas mit mac addresse gelesen beim konfi des routers, aber was wirklich anfangen kann ich damit nicht.

    wenn Router/Access Point naschaue,worauf muß ich denn da achten ?
  • Eine Mac-Addresse ist eine Art Code die für jeden Computer und jedes Gerät das sich in das Wlan einklingt eindeutig ist. Daran kannst du erkennen ob sich nur dein PC mit deiner Mac Addresse einklinkt oder noch andere.

    Wirklichen Schutz bietet aber auch diese Methode nicht, der Angreifer braucht lediglich eine Weile mithören, dann bekommt er die Mac-Addresse eines PCs aus dem Netzwerk und kann dann mittels Tool dem Router vorgaukeln diese Mac-Addresse auch zu besitzen.

    MfG xlemmingx