Schwere Atmung

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schwere Atmung

    Guten Abend meine Lieben.

    Hab da mal ne Frage...leide seit ein paar monaten unter einer Schweren Atmung...So als ob ich nicht genug sauerstoff kriege...muss so gut wie jede 2 sekunden tief einatmen...dann ist es für 2-5 sek. weg und dann kommt es wieder.Habt ihr irgendwelche ideen was dass sein könnte?...
    Ps.:Mein dad hat asthma.

    Sollte ich vllt mal zum Artzt?
  • Hmm Altersangabe wäre schon nicht schlecht bei so einem Thema denke ich mal.
    Könnte Wasser in der Lunge sein, aber das tritt eher bei älteren Menschen auf glaube ich.
    Asthma könnte es jedoch auch sein.
    Vielleicht sind es auch andere Faktoren, Rauchen, Passivrauchen, etc.
    Ein Arzt wird dir sicherlich mehr sagen können.
    Greetz
  • Danke schonmal

    Also zu mir.

    Bin 16
    1.84 groß ziehmlich schlank...10 kg untergewicht -.- was ich auch nich draufkriege.

    Joah sportlich bin ich eig. fahre so gut wie jeden tag fahrrad wenn auch nicht weit...was ist COPD ??


    edit: ich bin NICHTRAUCHER !!
  • Hallo d0mm3,
    COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) heisst eine chronisch obstruktive (verengende) Lungenerkrankung zu haben. Die Bronchien sind ständig verengt, die Luft kann schlecht ausgeatmet werden und es kommt zu einer Überblähung der Lunge. Ohne eine Asthma-Vorgeschichte tritt so etwas in jungen Jahren eher nicht auf.
    Ist vielleicht ein Herzfehler unerkannt bei dir oder hast du Infektionen verschleppt? Dann kann auch der Herzmuskel entzündet sein.
    Auf jeden Fall solltest du die Kurzatmigkeit ärztlich abklären lassen, Ferndiagnosen sind mehr als vage! :confused:

    Grüße
    Brain1.1
  • Hmmm, COPD wäre in dem Alter für einen Nichtraucher eher untypisch...

    Hast du Husten o.ä.? In letzter Zeit (bevor das angefangen hat) krank/erkältet gewesen? Probleme/Schmerzen/Geräusche beim Ein-/ oder Ausatmen?
    Ist das eher das Gefühl, keine Luft zu kriegen - also der Atemanreiz - oder das Gefühl, nicht richtig atmen zu können - dir die Bewegung quasi schwerfällt?

    Auf jeden Fall zum Arzt, der wird dir die Lunge abhören, wahrscheinlich röntgen und einen Lungenfunktionstest machen.

    Hätte jetzt zuerst ne Lungenembolie vermutet, aber wenn das über Monate hinweg gleich bleibt - naja, das meiste wurde ja schon genannt.

    Auf jeden Fall gute Besserung und sag Bescheid was es dann wirklich war!