Externe Siemens 400GB Platte geht aus

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Externe Siemens 400GB Platte geht aus

    Hallo, habe ein Problem mit 2 externen Platten von Siemens, eine ist 400GB und die andere ist 1TB gross.
    Beide Platten gehen einfach aus.z.B. während der Formatierung.
    Sind allerdings beide in NTFS formatiert und Treiber sind auch vorhanden. Das Problem tritt nur sporadisch auf und ich hab keine Ahnung mehr woran es liegen kann...
    Es sind noch 2 Toshiba Platen am Rechner(auch extern) bei denen das nicht passiert!

    Es ist n Dell GX 745 und auf dem Rechner ist Win XP mit SP 3!
    Bitte um schnelle Hilfe!
    [FONT="System"][SIZE="4"][COLOR="YellowGreen"]Wenn nichts klappt, klappt alles zusammen![/color][/SIZE][/FONT]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von P910i ()

  • Es kommt dieses Windoof Warnsymbol mit der Meldung : Datenverlust.
    Also sie ist kurzzeitig weggewesen (Im Arbeitsplatz) und dann hat der rechner sie sofort wieder erkannt und sie ist angelaufen!
    Edit: Die platten haben eine externe Stromversorgung!
    Jetzt ist die Platte allerdings seit ca. einer Stunde unentwegt an ohne daß das Problem aufgetreten ist!
    Es sind keine Daten mehr auf der Platte
    [FONT="System"][SIZE="4"][COLOR="YellowGreen"]Wenn nichts klappt, klappt alles zusammen![/color][/SIZE][/FONT]
  • Hmm, ich befürchte, da weiss ich nicht weiter...

    Wenn du noch Garantie hast, nutze sie sofort! Aber ich denke, wenn du hier diesen Threat eröffnest, hast du keine Garantie mehr.

    mfg

    Edit:
    Hat die Stromversorgung einen Wackelkontakt?
    iouRzer9"iuz74g8974t89?oz&4it0zh9(/H3gf7 ...
  • Es wird sicherlich an der Stromversorgung liegen.
    Ist dein Netzteil überfordert?

    Immer wenn die Meldung kommt,
    verlierst du Daten, deswegen DATENVERLUST
    und deswegen ist deine Platte ja schon leer.

    Achja, was hat denn dieser Thread mit der Garantie zu tun?
    Nichts!

    EDIT:
    "Er hat keine Garantie mehr, weil er diesen Threat gestartet hat"..

    Genauso hatte ich es verstanden, sorry. ;)
    Allerdings selbst wenn ich Garantie habe,
    möchte ich doch vielleicht selbst das Problem lösen,
    aufgrund sensibler Daten die ich z.B. drauf habe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von itsjustme ()

  • itsjustme schrieb:


    Achja, was hat denn dieser Thread mit der Garantie zu tun?
    Nichts!


    Doch!
    Wenn er Garantie hätte, würde er sie wohl eher umtauschen als hier zu fragen. Aber ich weiss es ja auch nicht...:rolleyes:
    EDIT: Achso, ich meinte natürlich: "Er startet diesen Threat weil er keine Garantie mehr hat",
    und nicht: "Er hat keine Garantie mehr, weil er diesen Threat gestartet hat"...:löl:

    @ Topic:
    Wenn ich das richtig verstehe, ist die externe Stromversorgung per Steckdose, mit Adapter und externem Gehäuse, aber internem Anschluss?:confused:
    Ähm kannst du deine Aufstellung mal genau
    erläutern, P910i?

    mfg
    iouRzer9"iuz74g8974t89?oz&4it0zh9(/H3gf7 ...
  • Oh man, ich tausche doch nicht meine Festplatte um, nur weil sie eine Fehlermeldung auswirft, da versucht man doch erst eine Fehlerbehebung!
    Kann das sein, das du etwas viel an deiner Verteilersteckdose hast? 4Externe Festplatten, einen Rechner, -sicherlich mit 500 Watt NT- einen Monitor, Schribtischbeleuchtung ...
    Und dann ist die Frage, was hängt noch alles an dem Stromkreis?!?
    Sonst würde ich die Platten, wenn sie eh leer sind einfach mal durch einen HDTester laufen lassen (HDD-Health) und dann mal neu formatieren!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Also erst mal handelt es sich weder um meine festplatten, noch um meinen rechner!
    Sind die Klamotten vom Bekannten...

    Die Platten sind stinknormale externe platten mit externer Stromversorgung und USB-Anschluss.(weiss nicht wie "didic" auf so spektakuläre Sachen kommt)
    Es wird kein Hub benutzt, und die USB Ports hat er wohl als erstes durchprobiert!

    Die anderen 2 Platten sind nicht zur gleichen zeit eingeschaltet wie die Siemens Platten, wollte damit nur deutlich machen, dass es nicht bei allen Platten so ist...

    Und die Platten sind sehr neu und irgendein Saturn Mitarbeiter hat ihm gesagt er soll im "Geräte-Manager" irgendwo n Häkchen machen und dann wär das Problem weg!
    Ist meiner Meinung nach Schwachsinn, denn ich hab alles abgesucht und man kann nirgends ein Häkchen machen...weder unter Eigenschaften der Platte, noch unter Eigenschaften der USB-Ports!

    Ach ja, Tune Up Disc Doctor hat keine Fehler gefunden!
    [FONT="System"][SIZE="4"][COLOR="YellowGreen"]Wenn nichts klappt, klappt alles zusammen![/color][/SIZE][/FONT]
  • P910i schrieb:

    Und die Platten sind sehr neu und irgendein Saturn Mitarbeiter hat ihm gesagt er soll im "Geräte-Manager" irgendwo n Häkchen machen und dann wär das Problem weg!
    Ist meiner Meinung nach Schwachsinn, denn ich hab alles abgesucht und man kann nirgends ein Häkchen machen...weder unter Eigenschaften der Platte, noch unter Eigenschaften der USB-Ports!


    Hmm, ist wohl wirklich Schwachsinn.
    Der meint wohl, dass die Platte iwie nicht aktiviert sei, aber beim Neuanschliessen sollten sie das doch sowieso sein.

    Hast du sie schon an anderen PCs ausprobiert?

    Übrigens: Ich hatte auch mal Probleme mit ner ExFePla(:D), damals war der Grund, dass sie auf den Boden gefallen war, zwar nicht sehr hoch, doch auf dem Stromanschluss gelanden --> Externes Gehäuse unbrauchbar. Ich habe sie dann rausgemurkst und in einen Computer gebaut und alles lief wieder super.

    mfg
    iouRzer9"iuz74g8974t89?oz&4it0zh9(/H3gf7 ...
  • ja aber das wird er bei ner fast neuen platte, bzw. bei 2en bestimmt nicht machen :)

    Aber egal danke für die hilfe und die Tipps versuchs weiter und wede das problem hoffentlich bald erzählen können!
    mach also erstmal nicht zu...
    [FONT="System"][SIZE="4"][COLOR="YellowGreen"]Wenn nichts klappt, klappt alles zusammen![/color][/SIZE][/FONT]
  • Externe Festplatte mit eingebautem oder externen Netzteil mit Steckverbindung?
    Bei mir lag das Problem an den zu hohen Übergangswiderständen der Steckvorrichtung und des Einbauschalters. Billigkram

    Lokalisiere ob es am USB oder an der Spannungsversorgung liegt indem du die Festplatten mit einem alten Rechnernetzteil versogst.

    Zur Not das im Rechner eingebaute NT verwenden!
  • Es hatte irgendwas mit der Rechnereinstellung zu tun...näheres weiss ich noch nicht, da ich noch nicht wieder mit ihm gesprochen habe!
    hab nur von nem kollegen gehört das es nun funzt!
    werd es in erfahrung bringen damit hier endlich geschlossen werden kann :)


    //Edit:
    Also habe heute erfahren, dass er die Platte im endeffekt umgetauscht hat weil der Saturn Hirni es ihm vor ort auch nicht zeigen konnte!!!
    Sorry das ich mit keiner echten Lösung des Probs für die SuFu Nutzer aufwarten kann....

    Mach dann mal hier zu!
    [FONT="System"][SIZE="4"][COLOR="YellowGreen"]Wenn nichts klappt, klappt alles zusammen![/color][/SIZE][/FONT]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von P910i ()