Gebrauchte OEM- Betriebssysteme kaufen und nutzen - legal?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gebrauchte OEM- Betriebssysteme kaufen und nutzen - legal?

    Grüß euch!
    Ich habe im Netz ne Firma gefunden, die gebrauchte/OEM-Betriebssystemlizenzen verkauft, und zwar für einen sehr günstigen Preis.
    Bispielangebot:

    Diese Windowsversion ist nicht Lablegebunden !
    Auf jedem beliebigen XP-fähigen PC/Notebook/Eigenbauten installierbar - SONST GELD-ZURÜCK-GARANTIE !!!
    Sie können den Lizenzkey auch für ein bereits installiertes, nicht aktiviertes Betriebssystem nutzen !
    Lizenzkeys wurden noch nicht aktiviert !
    Wenn keine Systemdatein beschädigt sind, ist keine Neuinstallation des Betriebssystems notwendig !

    Lieferumfang:
    Windows XP Professional CD inkl. SP2 (englisch Recovery CD - DELL)
    Windows XP Professional Lizenzaufkleber - kann Gebrauchsspuren aufweisen (sprachunabhängig)


    Der Preis für dieses Angebot liegt bei nicht mal 30 Euro.

    Wenn ich also eine deutsche XP-CD von einem anderen Rechner habe, und mit dieser und den angeboteten Key+Aufkleber Windows registriere, ist das dann eine valide und vor allem LEGALE Installation incl Updaterecht usw?
    Vielleicht könnt ihr mich ja aufklären.

    Danke euch und liebe Grüße
    Halycon

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Halycon ()

  • Hi,

    soweit ich's weiss ist's nicht wirklich ganz legal, aber es kann Dir wohl auch keiner was. Ich habe auch auf zwei selbstbau-PCs die Aufkleber von zwei ausgemusterten Büro-PCs von HP und IBM...
    Ich meine, da wäre mal ein Artikel in der ct zu drin gewesen.

    Gruss
    AK
  • Hi,

    habe auch zwei solche Lizenzaufkleber, sind von FSC Computern. Normalerweise darf man die nur auf FSC Computern verwenden. Wie gesagt, normalerweise.

    Aber was ist heute schon normal? :).

    Kauf dir eine ohne bedenken. Update funktioniert problemlos. Kannst du glaub ich auf bis zu 5 weiteren Computern mitbenutzen.


    Gruß
  • Hi,

    obwohl bei OEM Produkten meist draufsteht, dass sie nicht zum Weiterverkauf gedacht / freigegeben sind, kannst du OEM Software, auch gebraucht, eigentlich ohne weitere Bedenken kaufen und nutzen.

    Zu deinem Fall bezüglich Windows:
    Vor den Karlsruher Richtern erlitt der Softwaregigant [Microsoft] jedoch eine Niederlage, die erhebliche Auswirkungen auf den gesamten Softwaremarkt haben dürfte. Die Richter stützten ihre Entscheidung in erster Linie auf § 17 Abs. 2 Urheberrechtsgesetz, wonach ein vom Berechtigten im Wege der Veräußerung in Verkehr gebrachtes Werk weiterverkauft werden darf. Ist ein Softwareprogramm auf diese Weise auf den Markt gebracht worden, kann der weitere Vertrieb vom Berechtigten nicht mehr kontrolliert werden. Das Verbreitungsrecht ist damit sozusagen erschöpft. Dies bedeutet, dass der Erwerber der Software mit dieser nach Belieben weiterverfahren kann, da zwischen ihm und dem Hersteller keine vertraglichen Beziehungen bestehen und folglich das Nutzungsrecht an der Software auch nicht eingeschränkt werden kann.


    Quelle: Weiterverkauf von OEM Software

    Gibt auch zig anderer solcher Quellen im WWW

    mfg
    yoda2003
  • Hallo,

    ich denke auch das es legal ist denn überleg mal..... angenommen du kaufst dir einen PC ohne Betriebssystem und kaufst dir das Betriebssystem ganz normal und legal im Laden dazu (so hab ich es gemacht) Ich glaube nicht das dir jemand vorschreiben kann, dass du nach ein paar Jahren dein Betriebssystem mit dem Rechner entsorgen musst und es nicht auf dem neuen installieren darfst. Normalerweise heißt es doch wer einen gültigen ORIGINAL Linzenz-Key Aufkleber hat ist auch im Besitz der Originalversion. Ich hab mein XP Prof. jetzt schon auf 3 Rechnern installiert weil die alten ihren Geist aufgegeben haben. Ich sehe doch nicht ein mir mit jedem Rechner ein BS zu kaufen wo ich doch schon eins zum vollen Preis gekauft habe.

    Gruß
    Hiring

    EDIT: Kannst du mir die Seite verraten wo du dieses Angebot gefunden hast??

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hiring () aus folgendem Grund: was vergessen

  • Hallo,

    also ich hab auch mal einige XP Lizenzen verkauft.
    Ich hatte mich da auch erkundigt und zu meiner Zeit mußte offiziell folgendes dabei sein:
    • Lizenaufkleber
    • Installations-CD
    • Und dieses dünne Begleitheftchen

    da sollte dann eigentlich auch überall die selbe Nummer (xxx-xxxxx) drauf sein.

    Ansonsten konnte zumindest der Verkäufer belangt werden.
    Gerade bei Recovery CD's, wurde da ja gerne ein wenig betrogen, der eine bekommt die Recovery CD, welche auf entsprechendem Rechner nicht aktiviert werden muss. Und den Lizenzaufkleber extra, welcher ja auf jedem Rechner funktioniert.

    Aber zu deiner Frage: ja in Deutschland ist das legal.

    MfG Alman
  • Danke euch für eure Hinweise! Damit ist die Frage für mich absolut beantwortet und hier kann gern dichtgemacht werden.

    Die Seite, auf der ich das Angebot gefunden habe, ist trustandfair.com.
    Die verkaufen die Lizenzen auch bei eBay.

    Gruß,Halycon