Anstiegsproblem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anstiegsproblem

    Hallo,

    bin eigentlich sehr gut in Mathe aber brauch grad mal nen Denkanstoß.
    So wir haben grad erstellen von Funktionen aus gegebenen Bedingungen.

    -Eine parabel ist gegeben! g(x)
    -Wir sollen eine Funktionsgleichung erstellen 3.Grades. f(x)
    -f(x) schneidet g(x) in 3 Punkten (das ist alles ok - da bekommt man 3 Gleichungen raus)
    -der letzte schneidet g(x) rechtwinklig bei P(1;1)

    beim letzten hab ich mein Problem.
    da hab ich gemacht:

    g(x)=x^2
    g'(1)=2*1=2=m1

    m2=-(1/m1)
    m2=-(1/2)=-1/2

    also wäre der Anstieg für f(x) im Punkt (1;1) -1/2

    aber im Tafelwerk steht m1*m2 müssen ungleich -1 sein aber es ist -1!

    Hab ich da irgend einen Fehler oder wie???

    Gruß Lacky
  • Nein, rechtwinklig bedeutet eben genau, dass m1 * m2 = -1 ist!

    (Oder anders ausgedrückt, eben der negative Kehrwert: m1 = -1/m2)

    Fertig

    Damit hast du deine vierte Gleichung.

    f'(1) = -1/2