pefferhering

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pfefferheringe



    30 frische Heringe
    0,4 l Essigessenz
    1,5 l Wasser
    3 EL Salz
    6 EL Zucker
    1 EL Pfeffer
    3 große Zwiebelen
    eine Hand voll Senfkörner



    Zeit: k.A.
    Kalorien (je Portion): k.A.
    Schwierigkeit: leicht



    Die Heringe schuppen und ausnehmen und gründlich waschen. 1,5 l Wasser mit 0,4 l Essigessenz und 2 EL Salz mischen. Die Heringe in ein geeignetes Gefäß legen und mit der Lösung begießen. 24 Stunden ziehen lassen. Nun die Heringe filetieren (die Mittelgrätze läßt sich jetzt ganz leicht lösen).

    Eine Mischung aus 1 EL Salz, 6 EL Zucker und 1 EL Pfeffer zubereiten. Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Die Heringe in ein geeignetes Gefäß schichten und dabei die Zwiebeln und die Gewürzmischung dazwischen schichten. Kalt stellen und ziehen lassen. Nach 48 Stunden sind sie am leckersten.

    Tipp: Diese Heringe eignen sich hervorragend für ein Katerfrühstück
    „Pfefferhering“
    - Spezialrezept von der Insel Rügen – aus Binz
    Zutaten für ca. 2 kg grüne Heringe (Backheringe) :
    • 1 Flasche Essig
    • Senfkörner
    • Lorbeerblätter
    • Zwiebelringe
    • Gewürzmischung
    (20 g Piment, 20 g weißer Pfeffer, 2 Esslöffel Zucker, 1 Esslöffel Salz in einer Schale vermischen)
    Vorbereitung :
    1. Backheringe enthaupten, ausnehmen und Flossen abschneiden
    (Mittelgräte und Schwanz verbleiben am Fisch)
    2. Heringe unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen, evtl. Schuppen entfernen
    3. Heringe übereinander in einen Topf legen und mit Essig aufgießen (leicht überdeckend)
    4. Das Ganze zugedeckt ca. 20 Std. ruhen lassen
    5. Essig abgießen
    Zubereitung :
    1. Hauptgräte zusammen mit der Schwanzflosse aus dem Fisch lösen
    2. Filetstücke mit der Haut nach unten nebeneinander in eine Form legen (1. Schicht)
    3. Gewürzmischung deckend über das Filet streuen
    4. Reichlich Senfkörner darüber streuen
    5. 2-4 Lorbeerblätter darüber legen
    6. Mit reichlich Zwiebelringen abdecken / garnieren
    7. Analog mit den weiteren Filetschichten verfahren
    8. Das Ganze verschlossen einen Tag durchziehen lassen
    Guten Appetit !