RAMBUS-Speicher

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • welcher Speicher ist denn verbaut ich würde generell nur noch einmal den selben Riegel einbauen! (Systemstabilität/Kompilität) ansonsten ganz neue Riegel einbauen ..
    Gib mal den spiecher typ an welches dein Mainboard unterstützt :z.b. DDR2-SDRAM 1200Mhz (PC2-9600)
  • Das Problem ist das sich RD-RAM am Markt nie durchgesetzt haben und meines Wissens nach auch nicht mehr produziert werden.
    Was benötigst du überhaupt RIMM, SO-RIMM und XDR DRAM?
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Ja, die Problematik mit dem Rambus ist mir durchaus bewusst und deswegen sind die Dinger ja auch so teuer. Zumindest habe ich noch keine akzeptable Quelle gefunden.

    Sicher wäre ein komplettes Systemupgrade wirtschaftlicher, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

    Eingebaut habe ich RIMM 2x 256MB/8 Samsung PC1066-32 NON-ECC ( MR16R1628DFO-CT9 ).
    Der FSB läuft mit 533MHZ.

    Ich denke anderes als PC1066 geht auch nicht.
    Ich brauche mindestens 2x256MB zusätzlich, besser 2x512MB.
    Bitte langsam und deutlich schreiben, ich bin über 40!