PC/Bildschrim zeigt kein Bild mehr nach Bluescreen

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC/Bildschrim zeigt kein Bild mehr nach Bluescreen

    Hallo,

    habe ein dringendes Problem und zwar, saß ich vor nem Monat ganz normal am PC dann kam irgendwann mitten beim Surfen ein Bluescreen der in etwa hieß "IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL".
    Dachte ich mir ned viel dabei und versuchte ihn neuzustarten.
    Ging auch allerdings zeigte der Monitor "kein Signal" an.

    Fand ich scheiße aber dann war ich ne zeitlang anderweitig beschäftigt und habe erst letzten Freitag versucht, das Ding wieder zum laufen zu bekommen.
    Mit Erfolg (habe alle Teile mal ausgebaut entstaubt und die Kontakte geputzt) lief das Ding dann wieder, allerdings sürtzte es nach den ersten 3 Boots ab. Nach dem 4ten (war kurz davor über abgesicherten Modus zu starten) gings dann plötzlich alles einwandfrei.

    Dann gestern lief auch noch alles völlig normal wie immer; hatte bisschen das System aufgeräumt und die neuen Versionen von AnyDVD HD und TuneUp installiert (auch alles ohne Probleme). Auch den neuen Mainboard & Graka Treiber hatte ich problemlos installiert (und auch rebootet).

    Irgendwann am Abend dann stürtzte das System wieder völlig unerwartet (war nur auf dem Desktop) ab und zeigte den Bluescreen "IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL".
    Versuchte direkt neu zu starten, doch wieder lief die Kiste an, aber der Bildschrim blie schwarz...

    Könnt ihr mir vielleicht helfen wäre echt nett... ^^

    PS: Also am Bildschrim liegts nicht hatte den eben bei meiner Mutter am PC getestet.
  • Das ist ein Treiber- bzw. Irq-problem.
    Mögliche Abhilfe:
    - Treiber aktualisieren bzw funktionierende Treiberkombination finden
    - Die PCI-Karten in andere Steckplätze stecken
    - eventuelle virtuelle Laufwerke entfernen
    - nicht notwendige Komponenten entfernen (im Bios, zB serielle Anschlüsse etc)

    mehr fällt mir spontan nicht ein.
  • Schau mal unter C:\, da findest du meistens den Treiber für die Grafikkarte (bei mir ist der zumindest von Nvidia dort).
    Einfach mal auf die Homepage der Grafikkarte sehen (bei Geforce Karten die Homepage von Nvidia) und den neusten Treiber laden.

    Aufpassen das du das richtige Betriebssystem wählst, das war bei mir der Fehler (hatte für Win2k ausgewählt anstatt XP).
    So habe ich zumindest das Problem gelöst.

    Kann aber auch ein anderes Treiberproblem sein, musst du ausprobieren (einfach immer die neusten Treiber laden und installieren).
  • Danke, aber wie soll ich bitte einen Treiber installen wenn der PC nix mehr am Bildschrim anzeigt xD. Das mit den Karten werde ich aber mal machen (hatte sowieso schon die Graka in Verdacht).
  • Wird denn gar nichts mehr angezeigt?
    Grafikkarten verrecken gerne mal, hab innerhalb von 4 Jahren zwei Stück geschrottet.

    Fährt die Kiste hoch? Also ist z.B. das typische Rasseln der Festplatte beim Booten zu hören?
    Wenns die GraKa zerschossen hat, macht der Pc eigentlich nix mehr, außer halt LEDs und Lüfter.

    Treiberproblem? Hmmm.... wenn sich jede GraKa so verhalten würde, wie sollte man dann jemals nen Treiber installieren?
    PC mal komplett vom Netz trennen, nach einigen Minuten wieder anschließen und nen Bootversuch wagen...

    twinky schrieb:

    - Die PCI-Karten in andere Steckplätze stecken
    - eventuelle virtuelle Laufwerke entfernen
    - nicht notwendige Komponenten entfernen (im Bios, zB serielle Anschlüsse etc)


    Jop.
    Hast du noch OnBoard-Grafik? wenn ja mal die GraKa rausnehmen und dann booten.
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Limette ()

  • Wenn der Pc nicht mal mehr das Bios anzeigt ist definitiv was an der Hardware defekt...
    Am besten ein Teil nach dem anderen Tauschen zum ausprobieren.
    Meist liegt es am Speicher oder Mainboard

    Giebt er einen Piep-Code aus? Dazu gibt dann im Handbuch oder alternativ über Google eine Fehlerbericht...
  • Die Frage die hier alle Probleme lösen würde ist doch die:
    Was für Signale macht dein Mainboard?
    Wenn es nicht Piep ist es kaputt.
    Wenn es öfter Piep ist das ein Code,der dir sagt welchen Fehler du hast.

    Edit:Vorrausgesetzt,du kommst nichtmal zum BIOS.
    Wenn du bis zum Windowsauswahlschirm kommst und selbst der abgesicherte MODUS nicht klappt,hilft nur Windows zu reparieren oder neu zu installieren.Um alles wieder zum Laufen zu bringen.
    Außerdem mach,wie es vorher schon gesagt wurde in deinem BIOS unter dem Unterpunkt Onboard bitte alles aus was du nicht brauchst.
    Gruß Bl4d3y
  • Ich würde an deiner Stelle aml nach dem RAM, dem Netzteil und der Graka schauen, falls du die Möglichkeit hast die auszutauschen. zudem würde ich alle anderen Geräte abklemmen(Festplatten, Laufwerke,...), damit du keine "Störeffekte" reinbekommst.

    Meine Hauptvermutung is das Netzteil. Wenn das zu schwach is oder nen Schuss hat, kann dein Rechner zwischendurch ganz normal laufen und dann wieder nich.

    heisst: 1. Netzteil
    2. Graka
    3. RAM

    Greetz Doc