Programm beenden vorm Shutdown?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Programm beenden vorm Shutdown?

    Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, ein Programm automatisch beenden zu lassen wenn ich mich von meinem Konto abmelde oder den PC ausschalte?
    Also praktisch einee Art gegenteiligen Autostart-Ordner.

    System: Windows XP Pro SP3

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shadowww ()

  • Ja, normalerweise schon.
    Allerdings hab ich hier ein Programm das mir, solange es im Hinergrund läuft (Trayleiste) die Abmeldung und den Shutdown blokiert. Wenn ich es beende funktioniert es wieder.

    Frag nicht wie lange ich gesucht hab um die Ursache überhaupt erstmal zu finden... ;)
  • Hab das gefunden:

    Ein schnelles Herunterfahren wird oftmals von noch im Hintergrund laufenden Prozessen verhindert.XP fragt dann nach, ob diese Programme beendet werden sollen. Da dies in der Regel mit ja beantwortet, wird liegt es nahe diesen Vorgang zu Automatisieren. Wie automatisiere ich das Beenden der Prozesse? Start >> ausführen >> regedit Diesen Schlüssel suchen: HKEY_CURRENT_USER\\Control Panel\\Desktop Im rechten Fenster die Zeichenfolge AutoEndTasks suchen. AutoEndTasks mit einem Doppelklick öffnen. Der Wert 1 deaktiviert die Anfragen beim Herunterfahren. Der Wert 0 aktiviert die Anfragen Sollte AutoEndTasks nicht vorhanden sein, muss die Zeichenfolge neu erstellt werden. Rechtsklick >> Neu >> Zeichenfolge Den Namen in AutoEndTasks ändern. Doppelklick auf AutoEndTasks und den Wert wie gewünscht eingeben.
    Sorry mehr hab ich noch nicht gefunden.
  • Hi

    hab mal was für dich versuchs mal so :

    Herunterfahren

    Start /Ausführen der Befehl "GPEDIT.MSC" dann öffnet sich ein Dialog für die Gruppenrichtlinien da gehst du auf "Computerkonfiguration, Windows-Einstellungen, "Skripts" danach "(Starten/Herunterfahren)". In diesem fall must du nur auf "Herunterfahren" klicken. Nach einem Doppelklick darauf erhälst du ein Dialogfenster, in dem du eine oder auch mehrere Shutdown-Aktionen "Hinzufügen" kannst.

    Abmelden

    Start /Ausführen der Befehl "GPEDIT.MSC" dann öffnet sich ein Dialog für die Gruppenrichtlinien da gehst du auf "Benutzerkonfiguration, Windows-Einstellungen, Skripts" danach "(Anmelden/Abmelden)". In diesem fall must du nur auf "Abmelden" klicken. Nach einem Doppelklick darauf erhälst du ein Dialogfenster, in dem du eine oder auch mehrere Shutdown-Aktionen "Hinzufügen" kannst.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen

    MfG
    usher99

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von usher99 ()

  • Danke an Luwi und Phili, aber ich kriege gar keine Fehlermeldung. Ich klicke ganz normal auf Shutdown oder Abmelden und dann passiert - gar nix.

    Ich werd mich gleich mal als Admn anmelden und den Tip von Usher testen. Der könnte das Problem vielleicht umgehen.

    Ich meld mich dann nochmal.
  • Was hat jetzt Antispy damit zu tun dass sich ein Tool nicht beendet? :confused:
    Danach brauch ich übrigens nicht zu googeln, das gehört doch zur Grundausstattung. ;)


    @ usher:
    Gefunden hab ich es, allerdings hab ich keine Ahnung wie die gewünschten Skripte (die ich ja dort nur auswählen kann) aussehen.
  • xp-Antispy ist kein Tool, mit dem du Windows scannst.

    Das ist ein Tool, welches dir ermöglicht Systemeinstellungen leicht vorzunehmen.
    Du kannst da z.B. einstellen, dass wenn ein Programm nicht mehr reagiert, dass es nach 1 Sekunde, anstatt 4000 Sekunden, beendet wird.
    Oder kannste einstellen, dass Windows nicht dauernt Infos zu Microsoft sendet... usw...
  • Wie gesagt, ich kenne Antispy. Ich werds mal probieren ob es hilft, aber ich bin schon skeptisch.

    Ich seh schon, es wird wohl darauf hinauslaufen dass ich irgendwann so die Faxen dicke hab dass ich mich wieder mal nach einer Alternative für das störrische Programm suche.

    PS: Ich find in XP Antispy nix. Nur schnelles Herunterfahren, das bringt aber nix.


    edit: @ usher:
    Es ist nicht die Trayleiste, es ist ein Tool das im Hintergrund läuft und dort angezeigt wird.


    PS:
    Weitere Versuche unternehme ich aber erst morgen, ich mus um 5 wieder aus dem Bett. In diesem Sinne: Erstmal gute Nacht
  • hast du den jetz mein tipp ausprobiert
    Und Funktioniert es oder nicht ??

    Tya das ist ja auch nicht weiter schlimm dann wählst du halt das tool das beendet werden soll!!
    einfach das Programm mit der .exe wählen dann müsste es klappen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Allonewalk ()

  • Also die Sache mit dem Scripteintrag war wohl eher kontraproduktiv. Soll heißen, der Rechner ließ sich so gar nicht mehr herunterfahren.

    Ich lass es hier noch mal offen afalls doch noch wer eine Idee hat, ansonsten werd ich mich mal nach einem Ersatz für das bockige Tool umsehen.
  • Hi

    du kannst auch ganz einfach einen script erstellen mit der du dan immer vorm Abmelden oder Herunterfahren per doppelklick das Programm Beendest.
    Das ist villeicht nicht das beste aber geht schneller

    das geht so:

    unter desktop/ Neu-Textdocument
    und alles hinein kopieren
    ' killtask.vbs by TP
    ' simple script for killing a proccess task.
    pgm = "Outlook.exe"
    set wmi = getobject("winmgmts:")
    sQuery = "select * from win32_process " &_
    "where name='" & pgm & "'"
    set processes = wmi.execquery(sQuery)
    for each process in processes
    process.terminate
    next
    ' decomment for user info:
    ' msgbox pgm & " closed.", vbinformation


    Du musst nur noch die .exe von dem Programm da im Script einsetzen (z.B. Outlook.exe ist da jetzt eingetragen). Dann speichern unter... nun das Script als name "killtask.vbs" abspeichern. Du kannst es auch anders nennen lassen aber .vbs muss dahinter sein.
    Und noch unter dateityp: "Alle Dateien" speichern .

    MfG usher99

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von usher99 ()

  • Vielen Dank, das Script funktioniert.

    Wenn ich es allerdings als Gruppenrichtlinie fürs Abmelden eintrage, (wie du oben beschrieben hat) wird das Programm nicht beendet. Wenn ich die VBS direkt anklicke, wie gesagt, schon. Ist das normal?

    Aber immerhin kann ich das Programm schon mal schnell beenden.

    So, da ich das Problem jetzt auf eine nicht so elegente Weise gelöst habe (ich hab den Störenfried einfach deinstalliert und mir ein vernünftiges Programm gesucht) kann das Thema hier jetzt gerne zu.

    Zusammengeführt. Edit-Funktion nicht vergessen!
    MfG Allonewalk

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Allonewalk ()