Bauch-Muskelkater durch Reizhusten

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bauch-Muskelkater durch Reizhusten

    Hallo,
    Im Moment habe ich so schlimmen Husten dass mir mittlerweile bei jedem *hust* der Bauch weh tut:(
    Kann man dagegen etwas machen, oder besser: kann man sich direkt vom Reizhusten ablenken oder so? Heute morgen war ich beim Artzt und der hat mir ACC200 und Paracodin oder so (bin mir nicht ganz sicher:D).

    Zu meiner Person noch was : Ich hab grade die Grippe hinter mich gebracht. Übergewichtig oder untrainiert bin ich nicht. Ich würde mich auch nicht als Kraftpaket sehen aber nen Ansatz von nem Sixpack hab ich schon;)

    Naja... wieder so viel geschrieben;)
    Weiß jemand was ich noch machen kann?
    [FONT="Book Antiqua"]"What you save is,
    what you lose out in the end.
    Cold Contagious" [/FONT]

    Er ist mein :P FSB-Keks

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [-]4N$ ()

  • ich denke das ist eher das Zwerchfell, da sich dieses durch deinen Husten Krampfartig immer zusammenzieht und dadurch den sogenannten Muskelkater hast.

    Als altes Hausmittel ist Salbeitee zu verabreichen, das ist aber Geschmackssache, der schmeckt nicht jedem.
  • Hallo,

    Dein Hustenproblem ist leider weder angenehm noch pauschal zu beantworten.

    Das Hauptproblem ist es den permanenten Hustenreiz wegzubekommen damit sich dein Zwerchfell wieder entspannen kann ...entweder mit der Chemischen Keule vom Onkel Doktor oder aber mit reizstillenden Naturmitteln (würde ich bevorzugen). Genannt wurde schon Salbeitee, Inhalieren mit Ätherischen Ölen (Eukalyptus-Menthol-Mischungen) oder z.B. mit heißen Wasser aufgegossene Erkältungssalbe und/oder simples Ingwerwasser (einfach ein paar Stücke frische Ingwerwurzel mit kochendem Wasser aufgießen und ca. eine Stunde abgedeckt ziehen lassen. Dies hilft auch recht gut bei akkuten Halsschmerzen.

    Grüße,
    Die Feldpost,
    P.s. Der Mensch kommt aus der Natur, also kann Ihm die Natur auch helfen ...und das ganz ohne Nebenwirkungen :)