PC neu, startet nicht mehr

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC neu, startet nicht mehr

    Hi,
    ja ich weis, das Thema wurde schon 100mal behandelt, aber mein Problem ist, das ich beim Einschalten nur einen ca. 2sek. langen Piepton höre und das wars, kein Bild, also auch kein BIOS zu sehen?!
    Alle Komponenten neu, ca. 2 Stunden gelaufen, WinXP + Treiber installiert. Paar Neustarts durchgeführt. Im Handbuch (Gigabyte GA-EP43-DS3L) gibt´s leider keine Erklärung für "1 long beep".

    MfG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maggi4711 ()

  • kommt drauf an, was du für ein bios hast, wenn du das weißt, kannst du bei google mal schauen, ist alles mögliche unter "beep codes" zu den verschieden biosversionen erklärt.
    doch dazu musst du den rechner starten können, oder im handbuch steht, was du für ein bios hast, oder wieder bei google nachfragen ;)
    [SIZE="2"]Es ist grausam die Gnade des Vergessens zu unterbrechen, und den Gepeinigten zum Nachdenken zu zwingen.
    My sysProfile !
    User helfen Usern -> FSB-Tutoren oder PN an mich oder im Chat
    [/SIZE]
  • hast du dir so speziellen ram gekauft die erst ab 2,2 volt anlaufen etc?
    cpu: [email protected],6ghz , cpu kühler: ekl alpenföhn großglockner, Netzteil: be quiet! straigt power 450 watt, Ram: 8gb ddr2-800, Mainboard: asus P5Q pro, Gaka: hd4850,

    MEINE UPPS!!!!!!
  • Über Fsb mobile hats leider nicht gefunzt!

    Also wenn du 2 Ramriegel hast probiere jeweils einen aus. Ich hatte bei einem Bekannten mal die Gleichen Symptome. Dann haben wir einzeln getestet und so gemerkt das einer kaputt war. Oder wenn du die möglichkeit hast teste mal einen anderen Ramriegel!

    Gruß,Maxl

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maxmalwieder ()

  • War dass ein fertiger PC oder hast Du den selber zusammengestellt.

    En langer Piepston am Anfang und nicht passiert? Das könnte auch eine Spannungsunterversorung von der CPU sein. Die hat meist oben Links auf den Mainboard einen Zusatzstecker, der für die Stromversorgung der CPU ist. Endweder ein kleiner quadratischer 4er Stecker, oder ein 8er rechteckiger.

    Ansonsten mal die Arbeitsspeicher auf richtigen Sitz Prüfen.

    Wenn dies ein fertig System ist, solltest vielleicht eher zum Service gehen.
  • Also, den PC habe ich selbst zusammen gebaut. Hat ja am Anfang auch gefunzt. XP installiert, noch paar Treiber, immer wieder nen Neustart, noch paar Tool´s von Gigabyte, die waren auf der CD dazu. Dann nochmal das Bios durchgesehen, alles top. Dann nochmal nen Neustart, und ein Pipton von ca. 3 sek und nix geht mehr. Heute hab ich mal die Grafikkarte ausgebaut und gestartet, der selbe Pipton. Ram ausgebaut, da kommen plötzlich viele Piptöne. Die Grafik bezieht ihren Strom vom Steckplatz. Ist ne 3D Club HD 4670 mit 512mB Ram. Die hat keinen Extra Stromanschluß. Lt. Boardbuch sollte bei "Monitor or graphics card error 1 long, 2 short" pipen, ist aber nicht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maggi4711 ()

  • Jo, wollte mal den neuesten Stand mitteilen. Heute ist ein Packet von Hardwareversand gekommen und es war wohl nicht die Grafikkarte, sondern das Motherboard. Bin gerade dabei alles noch mal neu zu installieren, da das neu Board wohl eine andere Version ist.

    Aber um zum Ende zu kommen, der Fehler konnte mit Piepton nicht ermittelt werden.
    Es war schließlich das Motherboard defekt, und das am 2. Tag!

    MfG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maggi4711 ()