komme mit der router ip 192.168.2.1 über den browser nicht mehr ins router menu

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • komme mit der router ip 192.168.2.1 über den browser nicht mehr ins router menu

    hab vor ein paar tagen meinen router umgestellt, dass dieser pausenlos im internet ist, also als dauerverbindung mit automatischer neueinwahl zwischen 3 und 4 uhr... ist ein speedport w 500 router... seitdem ich dies gemacht habe, komme ich nicht mehr wie vorher über die router ip ins menu 192.168.2.1 wenn ich dies eigeben erscheint im browser nichts mehr. einstellungen habe ich sonst nicht am system geändert... vorher habe ich meinen router teilweise auch mit dfü verbindung und manueller einwahl genutzt oder eben als router wenn unser 2. notebook parallel ins netz sollte. nun funzt zwar alles aber ab und an würde ich trotzdem gerne über die einwahlfunktion (z.b. für schnelleren p2p download) ins netz. hat jmd rat ???
  • Selbes Problem hatte ich auch schon einmal.

    Ursache war, dass der Router nicht mehr als DHCP - Server gearbeitet hat.

    Prüfe einmal die Dir zugewiesene IP-Adresse. Unter Netzwerkverbindungen - Status von LAN-Vebindung - Netzwerkunterstützung -

    Und versuche mit dieser z.Bsp ( 192.0.2.21 ) indem Du die letzten Stellen auf 1 setzt (192.0.2.1) auf das Routermenü zu zugreifen.
  • hmmm verstehe deinen letzte post nicht so wirklich, was soll ich genau probieren???

    das sind meine daten unter vista

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Speedport_W_500
    Beschreibung: Broadcom NetLink (TM) Gigabit Ethernet
    Physikalische Adresse: 00-1B-24-72-E8-81
    DHCP-aktiviert: Ja
    IPv4 IP-Adresse: 192.168.2.103
    IPv4 Subnetzmaske: 255.255.255.0
    Lease erhalten: Mittwoch, 28. Januar 2009 17:05:02
    Lease läuft ab: Sonntag, 1. Februar 2009 17:05:02
    IPv4 Standardgateway: 192.168.2.1
    IPv4 DHCP-Server: 192.168.2.1
    IPv4 DNS-Server: 192.168.2.1
    IPv4 WINS-Server:
    NetBIOS über TCPIP aktiviert: Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse: fe80::44b4:87a8:6790:3949%8
    IPv6 Standardgateway:
    IPv6 DNS-Server:
  • Hallo cocooma,

    ich weiß nicht, wo Du Daten unter Vista her hast. Kenne Vista nicht, bin auch kein Freund von diesem OS. Ferner kenne ich Deinen Router nicht.
    Du kennst den guten, alten DOS-Prompt? Erzwingen kannst Du ihn unter Vista auf jeden Fall über Start->Ausführen-> Eingabe "CMD" (ohne "").
    Die Befehle im Überblick:
    "ipconfig -all" -> zeigt Dir alle Deine Verbindungen mit IP-Adresse an
    "ping 192.168.2.1" -> zeigt Dir an, ob eine Verbindung mit Deinem Router besteht.
    Ins Internet kommst Du trotzdem, nur Dein Routermenü ist nicht aufrufbar? Nur nochmal zum sicherstellen...

    Warum ist eine p2p über manuelle Einwahl schneller?
  • ja internet funzt ganz normal ich komme nur nicht ins router config menu um z.b. ports freizugeben oder einlogdaten zu ändern... ansonsten unter ip config
    IPv4 IP-Adresse: 192.168.2.103
    IPv4 Subnetzmaske: 255.255.255.0
    IPv4 Standardgateway: 192.168.2.1

    also das gleiche wie oben...

    torrents sind über manuelle einwahl z.b. immer schneller im download. vermute das liegt daran dass ich noch keine ports im router freigeschaltet habe.

    ping ergab 4 pakete erhalten also alles okay
  • Mein Router hängt sich manchmal auf. Da hilft dann einfach aus- und wieder einschalten.

    Danach komme ich dann wieder ins Web-Interface per Browser. Die Einstellungen des Routers gehen dabei NICHT verloren.

    Wenn alles nichts hilft, mach einen Hardware-Reset am Router. Dann musst du allerdings alle Einstellungen wieder neu machen.
  • ne, wenn Du pingen kannst und auch eine Verbindung mit dem I-Net hast, spielen die Ports im internen Netzwerk erstmal keine Rolle.

    Ich könnte mir vorstellen, dass es etwas mit der MAC-Adresse zu tun hat. Oder man kann den Zugriff pauschal sperren. Oder Du hast Dein Java im Browser deaktivert, oder oder oder. Aber ich kenne Deinen Router nicht, wie gesagt.
    Schonmal im Handbuch quergelesen?

    Gibt es ein Programm als Alternative vom Hersteller? Wenn nicht, würde ich den Router reseten und neu einstellen. Das aber nur, wenn Du weißt, wie das geht und alle Daten zur Einwahl etc. vorliegen hast.
  • speedport 500 w hab ich... okay werde das mit an und ausmachen mal testen... vor reset hab ich noch ein wenig angst, nicht dass danach die einstellungen weg sind und ich trotzdem nicht ins routermenu komme um die einstellungen neu einzugeben... okay, dann würde zumindest die einwahl per dsl modem wieder gehen
  • Hallöle,

    ich komme mit der IP auch nicht auf meine Routerkonfiguration (Netgear). Dazu verwende ich die Adresse routerlogin.net. Jeder Router ist anders und der Tipp von eCki..!! ---> speedport.ip in den Browser hört sich gut an.
    Google doch einfach mal. Es gibt bestimmt einen alternativen link ausser der IP.

    Ansonsten probier doch mal einen anderen Browser wie zum Beispiel Firefox, Opera...

    Gruss

    buerzel
    Frauen sind auch nur Menschen ......-)
  • Da ich das gleiche Problem hatte... hier die Lösung.
    Nachdem ich Norton Internet Security auf meinem Rechner installiert hatte, habe ich logischerweise die Window FW ausgeschaltet. Danach kam ich nicht mehr auf den Speedport. Alle anderen Router (Fritzbox, Netgear, SMC) waren kein Problem. Wenn du jetzt die Windows FW einschaltest, kommst du auch wieder in das Routermenue.

    Wohlgemerkt, das Problem tritt nur bei den Speedport auf. Falls jemand eine Erklärung dafür hat, nur her damit.