MAC OS X 10.5 - Start Problem (Blauer Bildschirm)

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MAC OS X 10.5 - Start Problem (Blauer Bildschirm)

    Hallo zusammen

    Seit vergangenen Dienstag kann ich meinen iMac os x 10.5 Leopard nicht mehr einschalten. Es zeigt sich nur ein blauer Bildschirm mit einem kreisähnlichen Ladebalken.

    Natürlich hab ich mich bereits stundenlang informiert. Aber mittlerweile hab ich schon beinahe alles ausprobiert, ohne Erfolg. Ich verstehs net mehr!! Kann doch nicht sein? Ich habe gesehen, dass (Root) als System Administrator angegeben ist, weiss nicht ob dies mein Problem ist. Eigtl. sollte "Simon" der System Administrator sein. Keine Ahnung.. Auf jedenfall wäre ich Euch allen sehr dankbar, wenn Ihr mir schnellstmöglichst eine Antwort oder Lösungsvorschlag geben könntet. Brauche ihn so schnell wie möglich wieder. Neu installieren mit Datenverlust werd ich nich machen.. :(

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Mlg SiM
  • Starte von DVD. Im Menü ist ebenfalls Festplattendienstprogramm. Nutze das mal zum Reparieren.
    Ansonsten wüsste ich nur noch:

    Wenn Leopard installiert ist

    Starten Sie den Computer von der Leopard-Installations-DVD, führen Sie die Funktion Archivieren und installieren aus, und aktivieren Sie die Option "Benutzer und Netzwerkeinstellungen beibehalten".

    Wenn die Archivierung und Installation abgeschlossen ist, müssten Sie sich erfolgreich anmelden können. Verwenden Sie die "Software-Aktualisierung", um andere Aktualisierungen zu installieren.

    Wichtiger Hinweis: Installieren Sie das iMac Software Update 1.3 für Leopard, wenn die Archivierung und Installation abgeschlossen ist.

    Wenn Leopard noch nicht installiert ist

    Wenn Sie Leopard noch nicht auf Ihrem Aluminium-iMac-Computer mit einem 20 Zoll bzw. 24 Zoll großen Bildschirm und einem 2,0-, 2,4- oder 2,8-GHz-Prozessor, auf dem Mac OS X 10.4.x ausgeführt wird, installiert haben, jedoch schon das iMac Software Update 1.2, sollten Sie das iMac Software Update 1.2.1 (Tiger) oder eine neuere Version vor Leopard installieren.
  • Vielen Dank Luwi!

    Ja die Optionen auf der DVD-Dienstoptionen hab ich auch schon so wie es empfohlen wurde mit den jeweiligen Befehlen etc. ausgeführt, hat nicht geklappt!

    Ich bin nun die Funktion "Archivieren und Installieren" am Ausführen. Hoffe es wird klappen und ich werde meine alten Dateien beibehalten. :)

    Vielen Dank nochmals für Ihre schnelle Antwort!

    mlg
  • So weit so gut. Wenn ich jedoch die Installation starten möchte, geht es 3 Min. normal weiter, doch dann kommt diese Meldung:

    . Installation ist fehlgeschlagen
    . Mac OS X konnte auf Ihrem Computer nicht installiert werden.
    .
    . ^
    . / ! \
    . ''''''''''
    .
    . Das Installationsprogramm konnte einige Dateien nicht
    . in "/Volumes/Macintosh HD" installieren. Wenden Sie sich
    . an den Hersteller.

    Klicken Sie auf "Neustart", um Ihren Computer neu zu starten und die Installation erneut durchzuführen.

    l Zurück l l Neustart l

    Was soll das heissen? Kann es sein, dass meine HD unbenannt wurde, nicht mehr erkannt wird? Oder dass ich keine Rechte verfüge? Ich verstehs echt nich mehr.. :confused:
  • Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass wenn ich meine Zugriffsrechte überprüfen möchte (Dienstprogramme), dass dann auch ne komische Meldung kommt:

    Erste Hilfe ist fehlgeschlagen

    Das Festplatten-Dienstprogramm hat die Überprüfung der Zugriffsrechte auf "Macintosh HD" unterbrochen, da der folgende Fehler aufgetreten ist:

    Der zugrunde liegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.

    l OK l


    ..und dann steht im Detailprotokoll:

    Fehler: Der zugrunde liegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.
    Die Überprüfung der Zugriffsrechte wurde beendet.
  • Hab das jetzt noch gefunden:

    Mit Apfel-S starten -> Schwarze Single-User-Textkonsole

    gib ein:
    Code:
    fsck -yf

    (englisches Tastaturlayout, z ist y und ß ist -)

    danach:
    Code:
    logout
    dann wurde einiges korrigiert und der fehler hat sich verändert, diesen habe ich dann mit der install dvd /festplattendienstprogramm repariert, jetzt alles wieder fehlerfrei

    Hier hab ich noch eine Art Handbuch vielleicht steht dort etwas
    manuals.info.apple.com/de/ARD3.1_AdminGuide.pdf

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von luwi ()

  • Ihr werdet mich für bekloppt erklären, aber ich hatte das selbe stratptoblem (blauer Bildschirm) und nachdem ich alles durchgegangen bin, was ich verändert hatt (softwareaktualisierun usw....) bin ich zuletzt auf die unwahrscheinlichste Fehlerquelle gestoßen: Ich hatte meine ipod mini zum laden angeschlossen.... siehe da, kaum war er entfernt, startete der imac wieder normal. Kann es sein, dass er aus irgendeinem Grund versucht hat vom ipod zu booten?
  • der iPod wird als LW erkannt und die Festplattenreihenfolge hatte sich geändert, ist bei mir auch, wenn der iPod dran steckt kommen völlig wirre Fehlermeldungen und kein booten möglich offensichtlich ist auf den iPods auch so eine Art Efi
    Na nun ist ja alles schick, kann einen aber ganz schön Nerven solch Quatsch:)

    Gruß Rokkaku