Bund + Internet?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bund + Internet?

    Hi,
    nachdem ich dieses Jahr auch zur Bundeswehr gehen muss stellt sich mir die Frage ob es da irgendwie globale Internetversorgung gibt? Wird sich sicherlich von Kaserne zu Kaserne unterscheiden, aber wäre mal interessant ein paar Erfahrungen zu hören.

    Nicht das es mich stören würde wenn nicht, hab ja Laptop und zu dem Zeitpunkt sowieso UMTS-Flat.

    MfG xlemmingx
  • hi lemming

    ich bin auch grad bei der bundeswehr und atürlich gibt es internet in jeder kaserne gibt es min ein mannschaftsheim die haben meisten 3 oder mehr pcs mit internet pro € kostet unterschiedlich bei uns 2,70 die stunde, es geht aber auch wenn du länger dinen willst holste dir handy internet (umts) für den laptop geht mit vertrag für 2 jahre oder prepaid solange du willst ich bevorzuge das handy innternet da ich grad selbst im bett liege und schriebe^^

    mfg

    edit:// oh seh grad du hast umts flat ja dann haste beste karten beim bund nach dienst
    Wenn keine Linkvergabe, dann keine Linkvergabe
    Ich geben keinen support für etwas was ich nicht geuppt habe!!!!
    [FONT="Impact"]~Meine Uploads~[/FONT]
    [FONT="Impact"]~Meine Blacky~[/FONT]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KrummohrHengst ()

  • Ich war bei der Gebirgstruppe, da hast dich mit Internet schwer getan das gabs nur im Mannschaftsheim und da nur zum Tagessatz von ca 5€ da biste besser dran raus ins Internetcaffee zu gehen oder übers Handy wobei da der Empfang beschissen war.
  • Hab zwar noch keine Erfahrungen mit der Bundeswehr gemacht, aber muss trotzdem was loswerden^^
    Ist es wirklich möglich, beim Bund ins I-Net zu gehen? Stell mir das irgendwie so ähnlich vor, wie im Kloster nur mit Waffen :D Also man muss auf alles verzichten Fernseh, Internet, Computer,... Hat man da überhaupt Zeit für so etwas? Sorry für die vllt. blöde Frage, aber es interessiert mich wirklich, da ich auch bald dran bin.
  • @EllHomer:
    Wo lebest Du? Selbst in der AGA hatten wir n Fernseher mit DBVT auf der Stube und ne PS2 zum zocken! tzz Kloster...lächerlich... :D

    @xlemmingx:
    kommt ganz drauf an welche Einheit und Standort.
    Aber in den Zeiten der AGA hat ma eh kaum freie Minuten: entweder Du schläfst oder bist mit Kammeraden zusammen...aber wenn Du Dich isolieren willst ;) nur zu :)
    Danach, in den 6 Monaten kannst locker surfen.
    Du wirst meist Zimmer haben, die in der Nähe von SAZ-Leuten sind, und die haben meist zusammen gelegt fürs Inet (eigentl. die Regel!).
    Mit ner Pauschale kannst Dich dann am WLAN beteiligen und gut is.
    (Bei uns war aber die Geschw. ziemlich low, weil 12-Mann an DSL3 hingen...natürlich zw. 18-24Uhr...:()

    Außerdem hast Du UMTS...damit erledigen sich ja fast alle Sorgen...(bis auf die Funkstörtürme in der Kaserne...haha ;))
    Hier könnte auch was sinnvolles stehen ... z.B. ein Bier
  • Also, Internet gibts wie gesagt in jedem Mannschaftsheim. Ausnahmen gibts natuerlich auch.
    Zu UMTS kann man nur sagen, wenn du Pech hast, dienst du nach der Grundausbildung in einem elenden Kaff, wo die UMTS-Versorgung nicht gegeben ist.
    Aber das sollte eher nicht der Regefall sein, schliesslich wollen die ganzen Berufssoldaten, FWDLer und SaZ auch alle Internet. ;)
    Die Chance auf schnelles Internet sollte also recht hoch sein.

    Ach ja, in der Grundausbildung kannst du Internet eh vergessen.
    Keine Zeit und keinen Nerv fuer sowas.

    MfG
    trxag
  • Ja dann ist es aus mit den quadratischen Augen und dem Hängen vor dem PC. Aber es gibt auch ein Leben ohne Internet und in einer anständigen Einheit, die eine ordentliche Ausbildung macht, hast du eh keine Zeit und bist viel zu müde, um noch zu surfen.
    In der Grundausbildung ist bei mir zumindest nur ein Handy und ein Radio erlaubt.
  • Anfang 2000 zu meiner AGA, waren ein Handy und Laptop auf Stube erlaubt.

    Später in der Stammeinheit hab ich es so zwar weitergenutzt, aber die möglichkeit über das Mannheim oder Internetcafe zu Surfen war immer gegeben.

    Nach Versetzung innerhalb NRW's in eine andere Stammeinheit um den 11.September Vorfall rum, hatten wir schon je nach Einheit und Gebäude auch Internetleitungen die vom Bund gemietet werden konnten für 10 - 20€ pro Monat.

    Möglichkeiten sind auf jedenfall viele da.

    Währen der AGA würde ich es grundsetzlich vermeiden so etwas anzusprechen, nimm dir Laptop und Handy mit UMTS/HSDPA Vertrag mit und nutz es in direkt angegebener Freizeit und nicht während des Dienstes.

    In der Stammeinheit, jenachdem was ein Aufgabenbereich ist und der Dienstgrad :) kannst es so auch gemütlich auf Stube oder im Büro betreiben.

    Jenachdem wie hart die Vorschriften der Kaserne/Einheit sind, kannst du dir auch ohne weiteres einen Fernseher mit DVB-T und eine Spielekonsole mitnehmen.

    Man sollte das nutzen der Spielekonsole aber während des Dienstes vorsichtig behandeln, da reagieren direkte Vorgesetzte empfindlicher als wenn man vor dem Laptop sitzt und ein wenig in Foren surft oder sich nen Film auf dem Fernseher oder Laptop ansieht.

    Mfg

    Assyx
  • Also Standart bei der Bundeswehr soll heutzutage die "Stube 2000" sein. da hat mann zwei mann Stuben mit Fernseh und Breitband Internet Anschluss. Aber im endeffekt kommt es darauf an wo du hinkommst. Viele Kasernen sind noch nicht renoviert und Mann teilt sich dort eine Doppelsteckdose mit Vier Personen. Fernsehen und Internet gibt es halt offiziell nicht. Aber wie schon in anderen beiträgen erwähnt, kann man sich fast überall in ein W-lan netz von irgendwelchen saz einklinken. Das Fernsehproblem lässt sich mit einer kleinen sat-schüssel und ein paar meter kabel lösen...
  • Hallo,

    als ich beim Wehdienst war, gab es Internet im Manschaftsheim, war aber sehr teuer. Aber mit UMTS-flat bist du bestens ausgerüstet. Der Fernsehempfang auf der Stube war schon schwiriger, da wir keine Schüssel aufstellen durften, also blieb nur DVB-T, das ging so einigermaßen.
    :flags::flags::flags::flags:

    Gruß
    666-user
  • Man habt ihr es gut.

    Zu meiner BW-Zeit (97) gabs weder Inet, noch DVB-T, noch die erlaubnis zu Spiele-Konsolen oder gar TV....
    8-Mann-Stube, 21.30 Licht aus (Zentralgesteuert) und morgens um 4.30 raus aus dem Bett.....

    Da wird man ja heute beim Bund richtig verwöhnt....

    Aber zum Thema:
    UMST / HSDPA ist fast überall möglich.
    Am besten testen, ob du den Vertrag / Netz dort nutzen kannst, ansonsten versuche zu wechseln.

    Leitung über BW oder PC-Nutzung im Mannschafts-Heim ist meistens zu teuer.
  • Also wir können über den vorhandenen Telefonanschluss auf unseren 3-Mann-Stuben internet über die Telekom beziehen. - Haben wir natürlich auch. Es ist zwar nur DSL-6000 reicht aber aus. :)
    Im Hörsaal hat jeder sein privates Notebook mit UMTS-Stick mit.
  • Es ist wirklich auch arg kasernenabhängig. Während der AGA im Übrigen auch stark abhängig von der Kompanie. Einige Rekruten bekommen mehr Freizeit nachmittags, andere weniger. Es kommt zudem häufig auf den gerade eingesetzten Zugführer an. Auch dieser hat sehr viel Einfluss darauf, wie viel Freizeit überhaupt bleibt. Tendenziell gibt es zur AGA im Juli weniger Freizeit.