MP3 auf 32GB Stick speichern!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MP3 auf 32GB Stick speichern!

    Moin,

    ist es problemlos möglich Mp3 Mucke ( 24Gb) auf einen 32 Gigabytestick zu speichern? Möchte halt nicht das die Mucke beschädigt wird und der Vorteil ist ich kann sie extra auf einem Stick sichern:=)

    Gruß

    Stigarta
  • Hi,
    liest sich irgendwie seltsam - Deine Frage.
    Wenn ich es richtig verstehe, möchtest Du eine Datensicherung Deiner
    MP3-Sammlung auf dem Stick tun..
    Das sollte so wie Du es Sir denkst problemlos möglich sein.
    Allerdings ist ein USB-Stick auch nicht gefeit gegen äußere Einflüsse.
    Möglich sind da z.B. mechanische Einwirkung (draufsetzen), marodierende Elektronik,
    oder Verlust durch verlieren, Diebstahl..
    Als kurzzeitige (zweit)Datensicherung schon brauchbar.
    Aber ich persönlich sichere meine wertvollen Dateien wie MP3 oder auch Fotos immer auf
    1xDVD,1x externe Festplatte und 1x DVD-RAM - wobei DVD-Ram sicherlich am
    zuverässigsten ist.
    Also schmeiß den Brenner an oder sichere mehrfach (Platte, Sticks...)

    de Klause
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="1"]Lieber Arm dran als Arm ab...[/SIZE][/FONT]
  • @ oVaflYa
    komm hinterm Mond vor.
    Inzwischen ist DVD-RAM weiterentwickelt..
    Für Dich habe ich die wesentlichen Punkte in Fett hervorgehoben,
    da ich vermute, dass Du ein Querleser bist..

    Zitate, die Du massenweise anfindest sind:
    Im Vergleich zu anderen Scheibenmedien schneidet inzwischen DVD-RAM am
    Besten ab.
    Die Vorteile sind:
    Cartridge
    DVD-RAM Version 1 war so empfindlich, daß die Verwendung von Cartridges erforderlich war.
    Version 2 ist deutlich robuster, aufgrund der unbestreitbaren Vorteile wurde die Cartridge
    als Option beibehalten.

    Hohe Datensicherheit, durch Defektmanagement und Hartsektorierung

    DVD-RAM-Hardware führt automatisch eine Read-after-Write-Prüfung durch und blendet defekte Sektoren transparent aus.
    Dafür sind auf der DVD-RAM zwei Spare-Bereiche (Spare Area (SA)) reserviert – außer bei Version 1, hier befinden
    sich die Spare-Bereiche am Anfang jeder Zone.
    Defektmanagement beim Lesevorgang ist möglich und im Standard (ECMA-272) enthalten.

    100000 mal wiederbeschreibbar (RW: theoretisch 1000, in der Praxis 20 bis 100 bei DVD-RW, gut 50 bis ca. 300 bei DVD+RW)

    Langlebigkeit, mind. 30 Jahre, durch Cartridge und fehlende organische Schicht

    PS: Ich bin in diesem Thema beruflich groß geworden und finde man sollte das Wort "Schwachsin", nicht so leichtfertig benutzen.
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="1"]Lieber Arm dran als Arm ab...[/SIZE][/FONT]