Facharbeit über Der Goldene Schnitt

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Facharbeit über Der Goldene Schnitt

    Guten Tag

    ich werde eine Facharbeit mit dem thema "Der Goldene Schnitt" schreiben
    und benötige nützliche infos (von euch selbst auch oder von euch die Facharbeiten darüber).

    Wikipedia kenn ich schon es sollten Sites sein die man nicht so einfach findet ;)

    Bitte um Hilfe

    MfG
    kk
  • Wikipedia kenn ich schon es sollten Sites sein die man nicht so einfach findet

    Da will wohl jemand copy-paste nutzen...

    Probiers doch mal mit Literatur. Es gibt genug Bücher, wo sowas behandelt wird. Garantiert.

    Ausserdem musst Du doch sowieso Deine Quellen reinbringen.
    [SIZE="1"][COLOR="DeepSkyBlue"][COLOR="Black"]W[/color]ithout
    [COLOR="Black"]A[/color]ny
    [COLOR="Black"]R[/color]easons[/color]
    [/SIZE]
  • ich will copy & paste nicht benutzen

    ich wollte einfach ein paar seiten die gut zum thema passen

    literatur werde ich mir eher nicht kaufen da diese bücher relativ teuer sind (und für nur eine Facharbeit lohnt es nicht 5 Bücher zum Thema zu kaufen)

    Falls jemand bücher dazu hat bitte per pdf send oder andere dateien

    mfg
  • Habe ich als Referat gefunden:

    Der Goldene Schnitt


    Der goldene Schnitt ist die Teilung einer Strecke so, dass die gesamte Strecke sich zu dem größerem Teilstück verhält, wie das größere Teilstück zum kleineren. Er ist eine irrationale Zahl, das heißt er lässt sich nicht als Bruch zweier ganzer Zahlen darstellen. In einem gewissen Sinne erweist er sich als die irrationalste aller Zahlen, eine Eigenschaft, die für seine Rolle in der Botanik und möglicherweise auch in der Kunst von Bedeutung ist.

    In diesem Fall verhält sich X zu 1 wie 1 zu der kleinen, unbenannten Strecke. Der Goldene Schnitt stellt sich ein, wenn zwei Strecken im Verhältnis 0.618 zu 1 zueinander stehen.

    Da der goldene Schnitt als ein besonders schönes Verhältnis angesehen wird, hat er auch großen Einfluss auf die Kunst, insbesondere auf die Architektur (unter anderem auf die Architektur in der Renaissance). Ob hierbei jedoch die ägyptischen Pyramiden nach den goldenen Schnitt gebaut sind oder nicht streiten sich noch immer die Experten.

    Parthenontempel in Athen, aus der Antike stammend
    Als gesichert kann dafür angesehen werden, dass die Griechen den goldenen Schnitt in ihren Bauten verwandten, wie zum Beispiel den Parthenontempel in Athen. Der Säuleneingang bildet hierbei ein goldenes Rechteck, also ein Rechteck, dessen Seiten sich genau wie der goldene Schnitt verhalten. Auch verhält sich die Höhe bis zum Dach zur Höhe der Säulen wie der goldene Schnitt. Jedoch auch an den Ornamenten über den Säulen kann man immer wieder den goldenen Schnitt finden.
    Doch auch in der Rennaisance wurde oftmals auf dieses Verhältnis der Goldenen Schnittes zurückgegriffen. So ist Leonardo da Vincis „Mona Lisa“ auf einem goldenen Dreieck aufgebaut, also einem gleichschenkligen Dreieck, dessen Schenkel sich zur Basis nach dem goldenen Schnitt verhalten, so, wie es auch beim Pentagramm zu finden ist.

    Mona Lisa Leipziger Rathaus

    Ein weiteres Beispiel ist das alte Leipziger Rathaus, welches 1556 von Hieronymus Lotter, in nur neunmonatigen Bauzeit errichtet wurde, und heute zu den bedeutendsten Baudenkmalen der Rennaisance in Deutschland gehört. Man erkennt hierbei deutlich, dass der Turm das gesamte Gebäude im goldenen Schnitt teilt.


    Die Proportionsstudie

    Die Proportionsstudie von Leonardo da Vinci nach Vitruv stellt einen Mann proportionsgerecht dar (Siehe ÞKünstler der HochrenaissanceÞLeonardo da VinciÞDer vitruvianische Mensch || Leonardo da Vinci entwickelte seine Proportionsstudie, indem er den Entwurf von Marcus Vitruvius Pollio, einem römischen Architekten, der im 1. Jahrhundert vor Christus lebte, weiterentwickelte). An dieser Zeichnung lässt sich gut zeigen, dass sich in der menschlichen Anatomie zahlreiche Strecken messen lassen, die im Verhältnis des Goldenen Schnitts geteilt sind.

    Waren noch Bilder bei und alles, die sind natürlich rausgelassen.. Schwerpunkt war Kunst, also nicht wundern.. Hoffe, es hilft dir ein wenig.
    Ohne Worte