Übersetzung Franz-Deutsch (Zusammenfassung)

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Übersetzung Franz-Deutsch (Zusammenfassung)

    Moin,

    ich habe einen text bekommen, den ich vom Französischem ins Deutsche übersetzen soll. Leider verstehe ich jedes zweite Wort nicht.
    Das daraufhin follgende Problem ist widerum, dass ich auch beim Nachschlagen der Wörter, den Zusammenhang nicht verstehe...

    Hätte evtl. jemand Zeit und Lust mir den Text entweder ins Deutsche oder ins Französische, zusammenzufassen? .. also um die 5 Sätze

    Nen viertel hab ich schon selber übersetzt(nicht hier mitkopiert..) und dafür ne stunde gebraucht..^^
    Wäre euch sehr dankbar.

    mfg, cheffe





    Un huis clos intense

    Au comptoir d’un bar, un homme, aussi concentré qu’un sportif avant un match ou une compétition importante, avale son café en vitesse. Il paye, puis se dirige à grands pas vers un collège réputé difficile du 20e arrondissement parisien. C’est la rentrée des classes.
    Notre homme pressé s’appelle François Marin. Il est professeur de français dans une classe de quatrième. Une fois dans l’école, lui, ses élèves et le spectateur n’en sortiront plus.

    Commencent alors deux heures d'un huis clos intense à l'intérieur d'une école, microcosme dans lequel les malaises de la société se voient démultipliés: problèmes d'intégration, dustructuration sociale et familiale, perte des repères...
    Ici, entre les murs de sa salle de classe, Moniseur Marin doit donc affronter, gérer et maîtriser les émotions parfois très voilentes de ses élèves, et éviter tout dérapage. Les tensions et les crises se vivent de chaque côté de l'estrade.

    Sauvez les enfants

    À mi-chemin entre fiction et réalité, à la limite du documentaire, Entre les Murs brouille les frontiers. Les acteurs sont tous des amateurs: les élèves ont été recrutés sur place. Quant au personage principal, Francois Marin, il est magistralement interprété par Francois Bégaudeau. Ce professeur de 37 ans, devenu écrivain et journaliste, est le co-scénariste du film. C’est aussi l’auteur du live Entre les Murs , paru en 2006 et qui a servi de base au long métrage.
    „Je n’ai jamais placé beaucoup d’espoir dans l’école, se rappelle Francois Bégaudeau aujourd’hui. J’avais seulement envie quem es élèves ne s’ennuient pas. Pour moi, c’était ca l’urgence. Il y a en France, un groupe qui s’appelle “ Sauvez les Lettres”. Mois, je voulais sauver les enfants.”
    Dans le film, son personage montre une large palette émotionnelle: à la fois optimiste, complice et tolerant, il est aussi fatigue, amer et parfois injuste. Malgré son talent pour improviser, ses qualistés pédagogiques et humaines, le jeune enseignant va se heurter à l’insolence, et l’irrespect. Puis, il va déraper. Un faux pas qui sera très lourd de consequences…

    Incisif et poignant

    À la fois grave, drôle, subtil, incisive et poignant, ce film remet en question le role et la definition de l’école d’aujourd’hui: est-elle encore le lieu de la transmission du savoir ou est-elle devenue celui du combat de l’intégration sociale?
    “L’éducation est un theme qui se prête bien sûr à de trés nombreux commentaries, explique Laurent Cantet, le réalisateur. J’ai voulu montrer les contradictions qui la traversent, la difficulté des decisions à prendre, sans donner de réponses ni illustrer une thèse.”
    Entre les Murs est donc un film riche, mais aussi étouffant par moments, tant le lieu de l’action est étroit et les marges de manoeuvre des protagonists restreintes. Il laisse le spectateur face à ses interrogation sur l’école: les optimistes se réjouiront de l’énergie qu’on y déploie, les pessimists y verront un tableau apocalytique de la transmission du savoir.

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von cheffe ()

  • sofern du wirklich kein Französisch kannst ist das wohl wirklich ein harter Brocken,
    doch die Zeit den hierein zu tippen, hätte auch die miese Google-Übersetzung sinnvoller genutzt schätze ich
    da bekommst du zumindest Anhaltspunkte, wie denn der grobe Zusammenhang ist

    (kann leider kein Französisch...)
  • ähm..ich kann franz. bin aber erst im 3. jahr...daher ists noch zu schwerer text..

    durch die google übersetzung versteh ich den zusammenhang noch weniger, als schon so durch die Kenntniss einiger Wörter. Daher bräuchte ich doch einen, der mir das mal auf 5 Sätze gekürzt zusammenfassen kann, auf deutsch oder französisch..

    mfg
  • Ich weiß zwar nicht, wie Du in Französisch so stehst, aber wenn Du bereits im 3. Jahr bist und mehr oder minder jedes zweite Wort nicht verstehst, dann sehe ich da dringend Handlungs- bzw. Nachholbedarf. Eine Sprache zu erlernen ist immer in erster Linie ein Vokabellernen. Der Text ist sicherlich nicht ganz einfach und hat die eine oder andere Klippe, aber mit einem einfachen, handelsüblichen zweisprachigen Wörterbuch und etwas Grammatik im Hinterkopf dürfte es kein Problem darstellen, den Text soweit zu übersetzen, dass der grundlegende Inhalt verständlich wird.

    Mein Französisch ist über die Jahre mangels Anwendungsmöglichkeit sehr stark eingerostet und ich habe auch keinen »Larousse« im Schrank zu stehen, sondern ein einfaches Wörterbuch für 10 Euro. Doch das zusammen mit dem Internet ist eigentlich alles was man nötigenfalls braucht, um den Text zu übersetzen – zumal, wenn es nur um eine sinngemäße Übersetzung geht. Na hin wie her. Ich habe Dir den Text jetzt mal übersetzt. Und wenn es vielleicht auch nicht die bestmögliche Übersetzung ist, so dürfte sie doch Deinen Anforderungen genügen.

    Somit dürftest Du jetzt auch genügend Material an der Hand haben, um selbst eine Zusammenfassung zu schreiben. Das jetzt auch noch für Dich zu machen fände ich etwas übertrieben. Ein bißchen Arbeit sollst Du ruhig auch noch leisten, schließlich ist es Deine Hausaufgabe und nicht meine oder die der anderen Mitglieder hier. :) Denn wenn sich hier niemand Deiner annehmen würde oder könnte, müsstest Du die ganze Aufgabe ja auch allein erledigen.

    Gruß,
    —CentCom


    [U]Et voilà:[/U]

    Hinter verschlossenen Türen/Unter Ausschluss der Öffentlichkeit
    [»Un huis clos« ist auch eine Bezeichnung für Filme oder Stücke, deren Handlung an einem einzigen Ort (Raum oder Gebäude) spielt].

    An der Theke einer Bar [steht/sitzt] ein Mann – genauso konzentriert wie ein Sportler vor einem Spiel oder einem wichtigen Wettkampf – [er] stürzt in großer Eile seinen Kaffee herunter. Er bezahlt, dann wendet er sich mit großen Schritten einer Gesamtschule mit schwierigem Ruf im 20. Pariser Bezirk zu. Es ist Schulbeginn. Unser Mann in Eile heißt François Marin. Er ist Französischlehrer in einer vierten Klasse [Anm.: entspricht der 8. Klasse in D.]. Einmal in der Schule, werden er, seine Schüler und der Zuschauer nicht mehr heraus kommen.

    Es beginnt nun ein zweistündiges intensives [Treffen] unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Inneren einer Schule, eines Mikrokosmos, in welchem sich die Unpässlichkeiten der Gesellschaft vereinzeln; Integrationsprobleme, soziale und familiäre Destruktion; Verlust von Zielen …
    Hier, in den Mauern des Klassenraumes, muss Herr Marin sich daher den zuweilen recht heftigen [sollte es sich doch um »violentes« gehandelt haben; bei »voilentes« wären es »verschleierten«] Emotionen seiner Schüler stellen, mit ihnen umgehen, sie meistern und jegliches Entgleiten [bzw. jeglichen Kontrollverlust] verhindern.


    Rettet die Kinder

    Auf halbem Wege zwischen Fiktion und Realität, an der Grenze einer Dokumentation, verwischt »Entre les Murs« [In/zwischen den Mauern] die Grenzen. Die Akteure sind alles Amateure: die Schüler wurden vor Ort rekrutiert. Was die Hauptperson des François Marin betrifft, sie wird meisterlich durch François Bégaudeau verkörpert. Dieser Lehrer von 37 Jahren, der Schriftsteller und Journalist wurde, ist der Co-Drehbuchautor des Films. Er ist auch der Autor des Live-Stückes »Entre les Murs«, das 2006 erschien und zu einem Großteil als Grundlage diente. »Ich habe niemals große Hoffnung in die Schule gesetzt«, erinnert sich François Bégaudeau heute. »Ich hatte nur das Verlangen, dass die Schüler sich nicht langweilen. Für mich war das das Wichtigste/Dringendste. Es gibt in Frankreich eine Gruppe, die sich »Sauvez les Lettres" [Hmm, tja, »Rettet die Philosophie, ~ die Literatur«, etc.; da ich den Verein nicht kenne, kann ich hier nur mutmaßen] nennt. Ich, ich würde gern die Kinder retten.« Im Film zeigt seine Persönlichkeit eine große emotionale Palette: mal optimistisch, komplizenhaft und tolerant, ist er auch müde, bitter und zuweilen ungerecht. Trotz seines Improvisationstalentes, seiner pädagogischen und menschlichen Qualitäten wird sich die junge Lehrkraft an der Frechheit und an der Respektlosigkeit stoßen. Ein Fehler, der sehr folgenschwer sein wird …


    Treffend und Ergreifend

    Mal ernst, lustig, subtil, treffend und ergreifend; dieser Film stellt erneut die Rolle und die Definition der Schule von heute in Frage: Ist sie noch der Ort der Weitergabe von Wissen oder ist sie der des Kampfes der sozialen Integration geworden?
    »Die Bildung ist ein Thema, das sich natürlich für sehr viele Kommentare eignet«, erklärt Laurent Cantet, der Regisseur. »Ich wollte die Widersprüche zeigen, die sie durchfließen, die Schwierigkeit, Entscheidungen zu fällen ohne Antworten zu geben oder eine These zu bebildern.«
    »Entre les Murs« ist daher ein großartiger Film, aber in einigen Momenten auch drückend, da der Ort der Handlung beschränkt ist und die Handlungsspielräume der Protagonisten limitiert sind. Er überlässt es dem Zuschauer, sich mit den eigenen Fragen zur Schule auseinanderzusetzen: die Optimisten werden sich an der Energie erfreuen, die man hier entfalten kann, die Pessimisten werden in ihr eine apokalyptische Aufstellung für die Vermittlung von Wissen sehen.
    ———

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von CentCom () aus folgendem Grund: letzte Korrektur(en)

  • so jetzt ist mir centcom zuvor gekommen :D

    Ein kleiner Tipp, da du ja die Sprache lernen sollst und hier nicht Hausübungen von anderen Usern des Forums machen lassen sollst ;) Guck mal unter dict leo org da findest du auch ein Französisch Wörterbuch ohne blättern zu müssen :D

    lg micha :hy:

    @centcom: gute Übersetzung, alle Achtung :D
  • Hey CentCom,


    vielen Dank für die gute Übersetzung!!!

    Das ich nun jedes zweite Wort nicht verstehen würde, war evtl. etwas übertrieben, nur liegt halt die Schwierigkeit darin, auch wenn man die einzelnen Wörter übersetzt, sie auch sinngemäß richtig einordnen zu können, sodass daraus ein vernünftiger deutscher Satz rauskommt :P


    Danke nochmals!!

    mfg, cheffe

    closed
  • Du musst doch nicht jedes Wort verstehen ... es reicht wenn du den zusammenhang verstehst, denn so kann man fast jedne text verstehen, da sich die nicht verstandenen Wörter erübrigen ;D
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.