RAM läuft auf falscher Spannung?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • RAM läuft auf falscher Spannung?

    Hey,

    habe seit längerem folgenden Arbeitsspeicher: 4096MB DDR2 Corsair Twin2X DHX CL5

    Leider kriege ich aber beim Windows Leistungsindex nur 5,3 Punkte zusammen, was mich doch eigentlich sehr wundert bei 4GB und 800Mhz Speicher

    Hier mal ein Screenshot von CPU-Z:

    img88.imageshack.us/img88/5067/unbenannttu5.jpg


    Sind die Voltages denn richtig eingestellt. Habe sie im Bios auf 2,1 Volt erhöht aber müsste er das nicht in der mittleren der drei Spalten unten anzeigen oder liege ich da falsch.

    Danke für eure Hilfe
    lg mutator

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von mutator ()

  • mutator schrieb:


    Sind die Voltages denn richtig eingestellt. Habe sie im Bios auf 2,1 Volt erhöht aber müsste er das nicht in der mittleren der drei Spalten unten anzeigen oder liege ich da falsch.



    Dein Speicher ist ein C4DHX das heißt er läuft normalerweiße nicht mit der Latenzzeit von CL5 sondern CL4.Das erklärt auch was bei CPUtool dort steht. Das Mainboard würde dir bei 1,80v einen 800Mghz CL5 geben. Auf dem Ram ist aber durch EPP-Profil vom Speicher her angegeben,dass er gerne auf 4-4-4-12 mit 2,10v laufen würde und dieser Empfehlung folgt dann dein Mainboard. Du hast also besseren Speicher als du denkst!
    Gruß Bl4d3y

    Leider kriege ich aber beim Windows Leistungsindex nur 5,3 Punkte zusammen, was mich doch eigentlich sehr wundert bei 4GB und 800Mhz Speicher


    Unterstützt dein Board denn DUAL-Channel?Wenn nicht wird in der Windows Score der Ram mit 5,3 eingestuft egal wie schnell er ist.Sollte dein Board Dualchannel können, überprüfe mal, ob du die beiden Riegel in der Richtigen Reihenfolge einesteckt hast.Das siehst du daran,wenn er bei Booten beim Ramcheck sagt,dass er im Dualchannel läuft.Wenn nicht sagt er Asymetrik oder Singelchannel.

    In diesem Sinne:
    Gruß Bl4d3y

    PS:@Twinky: Solche großen Speicher laufen erst ab 2,10v richtig gut.Das ist sogar vom Hersteller öfters angegeben!

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bl4d3y () aus folgendem Grund: Edit://Router mitten im schreiben abgeschmiert :-/

  • Also danke erstmal für eure Hilfe

    Ich nutze das Asus Striker Extreme Mainboard (habe nachgeguckt und sollte schon Dual Channel unterstützen)
    ich habe meine 2 Riegel auf den 1. und den 3. Slot gesteckt, die auch mit den gleichen Farben gekennzeichnet sind (ist doch richtig für DualChannel oder?)

    Hab im Bios die Spannung von Auto auf 2,1 V erhöht, da auch außen auf dem Riegel 2,1 V steht (dachte mir das sollte wohl die richtige Spannung sein)

    Sollt ich das evtl also rückgängig machen oder nicht?
  • nein, solltest du nicht. 2,1V sind für die speicher in ordnung.

    wenn man spannung, timings und takt auf auto lässt, werden die speicher mit 1,8V, 5-5-5-18 und 800 mhz betrieben (jedec standard) um zugewährleisten, dass jedes board mit den dinger drin bootet. um die schnellsten, von corsair garantierten, einstellungen zu nutzen, braucht man entweder ein board das epp unterstützt oder muss diese manuell einstellen. in diesem fall wäre das 2,1V, 4-4-4-12, 800 mhz
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.