Nebenkostenabrechnung was gehört rein

  • Thema

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nebenkostenabrechnung was gehört rein

    Schock bei der Nebenkostenabrechnung

    Jetzt kommt per Post wieder die gefürchtete Nebenkostenabrechnung für 2008.

    Ein Schock, vor allem wegen der extern hohen Energiepreise des vergangenen
    Jahres für Heizung, Warmwasser und Strom - rd. 30% mehr.

    Hinzu kommt, dass jede zweite Abrechnug fehlerhaft ist;
    deshalb unbedingt genau prüfen !!!

    1. Die Nebenkostenabrechnung darf max. 17 Betriebskostenarten anteilig zu
    der Wohnung aufführen:

    1. Heizung
    2. Warmwasser
    3. Müllabfuhr
    4. Schornsteinfeger
    5. Kabelgebühr
    6. Grundsteuer
    7. Wasser
    8. Abwasser
    9. gemeinsamer Waschmaschinenraum
    10. Straßenreinigung
    11. Hausbeleuchtung
    12. Hausreinigung
    13. Winterdienst
    14. Gartenpflege
    15. Aufzug
    16. Versicherung
    17. Hausmeister

    2. Nur Kosten akzeptieren, die im Abrechnungszeitraum tatsächlich angefallen sind.

    3. Man darf im Büro der Hausverwaltung alle Kostenrechnungen detalliert überprüfen
    bzw. auch Belege kopieren.

    4. Nur Nebenkosten zahlen, wenn dies ausdrücklich im Mietvertrag vereinbart ist.

    5. Nach Rechnungserhalt hat man ca. 3 Wochen Zeit für die Überprüfung.
    Erst zahlen, wenn alles korrekt ist !!!

    6. Sind in der Abrechnung Fehler wie z.B. falsche Gesamtflächenangabe oder Wohngröße,
    so muss das sofort dem Vermieter schriftlich (!) mitgeteilt werden und die Abrechnung
    entsprechend der tatsächlichen Daten korrigieren.


    Weitere Hilfe:
    Mieterverein e.V.: Stadtbüros in der entsprechenden Region geben kostenlose Beratung
    ebenso wie der Mieterbund e.V.


    Vielleicht hilft das etwas weiter und Kopf hoch !

    Beste Grüße ans Haus
    eber

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von eber ()

  • Mr.Slate schrieb:



    Gehts noch, Luemmel?


    @ Mr.Slate:
    Ja geht noch, Danke der Nachfrage.

    Ich fühlte mich als Vermieter nur gerade angesprochen. Und zwar der Gestalt, das Vermieter immer und überall gerne "irgendwelche" Kosten an die Mieter weiterreichen. Gleich, ob sie nun im Mietrecht verankert sind oder eben nicht.
    Daher muss man als Mieter eben genau schauen und im Zweifel erstmal gar nix zahlen.
    Das dann der Vermieter auf den Kosten hängen bleibt -insbesondere für Strom, Wasser,Öl/Gas etc. - ist ja erstmal wurscht. Weiter scheint wurscht zu sein, das der Vermieter gerade diese Verbrauchskosten nicht verursacht hat, sondern sie an den Mieter weiterreicht.

    In dieser Richtung fühlt ich mich angesprochen, und habe es mal zum Ausdruck gebracht durch meinen -zugegeben- schnoddrigen Einwurf.

    Gruß
    Luemmel33 :read:
    [FONT="Comic Sans MS"]Sei auch du ein Lümmel,
    im Verkehrsgetümmel.
    [/FONT]
  • Ja, als Vermieter in Deutschland hat man es nicht leicht. Es gibt eigentlich keine Vermieterfreundlichen Gesetze. Jeder Mieter kennt seine Rechte, aber seine "Pflichten" kennt kaum einer.

    Fast alle Mieter denken leider, dass die Vermieter alle stinkreich sind und es denen nichts ausmacht, wenn man mal nicht zahlt. Das viele Vermieter, den vermieteten Wohnraum als Altersversorgung nehmen, danran denkt keiner.

    Klar soll man keine Kosten zahlen, die man nicht verursacht hat, aber auch Vermieter machen mal einen Rechenfehler. Dann kann man ihn freundlich drauf hinweisen und muss nicht gleich die ganze Zahlung verweigern. Der Vermieter muss bei fast allen Nebenkosten erstmal in Vorkasse treten.
  • Hallo,

    ich finde es gut, dass eber mal geschrieben hat, was alles reingehört! Damit hat er keinen angegriffen, und dass Luemmel33 da so wütend wird, kann ich überhaupt nicht verstehen! Nicht jeder Mieter verhält sich wie ein A...., und ich will ja wohl auch für Nebenkosten aufkommen, aber komischerweise behaupten so viele, dass ihre Abrechnung falsch ist!? Und einige (nicht alle!!!) Vermieter reagieren dann auf Nachfragen auch nicht! Auch schön!

    Liebe Grüße

    puffelsche