Beratung Fachabi oder Abi

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beratung Fachabi oder Abi

    Hi ich kann mich nich entscheiden ob ich abi oder fach abi machn soll ...
    Ich geh auf einer integrierten gesamt schule und muss dann nach der 10ten klasse von der schule und jenachdem mich für einen Weg entscheiden.
    Da ich noch nich ganz weiß was ich werden will, mich aber für pc's interessiere hab ich an Fach abitur gedacht da ich dort auch auf eine 2te fremdsprache verzichten kann :)
    Wisst ihr was ich werden kann wenn ich in meinem Fach abitur Wirtschaftsinformatik wähle werden kann ??

    Gibt es berufe ohne ein Studium ??

    Lg
  • Frage ist doch, müsstest du die zweite Fremdsprache voll lernen, in welcher Zeit?
    Tust du dich dabei leicht?
    Beide Abschlüsse hätten in etwa die gleiche Laufzeit oder? +/- 2 Jahre

    Es gibt den Beruf des Informatikkaufmanns, Berufsbild müsstest du dir ergoogeln.
    Willst du fliegen, lass hinter dir, was dich nach unten zieht!
  • Fachabi (Fachoberschule, oder?) ginge eben nur 2 Jahre, also ein Jahr weniger als die allgemeine Hochschulreife (Abi).
    Wenn du Probleme mit der zweiten Fremdsprache hast, kannst du sie auch nur in der 11. belegen und dann abwählen, dafür dann aber 2 Naturwissenschaften oder Informatik belegen. Dann hättest du trotzdem noch Abi.

    Was eben schlecht ist mit der Fachhochschulreife, also Fachabi, ist, dass man auf keiner Universität oder einer staatlichen Berufsakademie studieren kann. Nur auf einer Fachhochschule.

    Ausbildungsberufe gibt es in dem Bereich aber auch, z.B. Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung oder Systemintegration).
  • Sharkillah schrieb:


    ...Da ich noch nich ganz weiß was ich werden will, mich aber für pc's interessiere hab ich an Fach abitur gedacht da ich dort auch auf eine 2te fremdsprache verzichten kann :)...
    Lg


    Hallo!
    Wenn es so ist wie Du schreibst, dann würde ich an deiner Stelle ein "Voll"-Abitur machen! Erstens hast Du damit vielfältigere Chancen und Du weißt ja noch nicht wirklich was Du machen willst. Nachher stehst Du da mit deinem Fachabi und merkst, dass Du eigentlich doch nicht so geneigt bist dich jeden Tag vor den PC zu hocken. Zweitens solltest Du dich nicht danach entscheiden, ob Du eine Fremdsprache weniger machen musst oder nicht, vielmehr musst Du schauen was es Dir bringt und was Du damit schaffst!
    [FONT="Arial Black"]verbringe die zeit nicht mit der suche nach hindernissen; vielleicht ist keines da.
    [SIZE="1"]franz kafka[/SIZE][/FONT]
  • Sharkillah schrieb:

    ...Wisst ihr was ich werden kann wenn ich in meinem Fach abitur Wirtschaftsinformatik wähle werden kann ??...


    Du kannst in deinem Fachabi kein Fach auswählen, nur eine Fachrichtung.
    Es gäbe da Sozial, Elektro, Metall und eben IT, sicher es gibt da noch mehr^^, wenn du das Fachabi dann fertig hast kannst du dich dann zum Beispiel für Wirtschaftsinformatik entscheiden.
  • ... es gibt auch noch weitere Fachoberschularten, wie Recht und Kunst!
    Nur der Vollständigkeit halber, bei Eintritt in die 11.Klasse wird jeweils 1/2 Jahr Praktikum in verschiedenen "Betrieben" mit eingeplant. Ich würde erst mal die favorisierte Fachoberschule webseitenmässig inspizieren, oftmals stehen da schon Berufsbilder drin, Betriebe die diese unterstützen.
    Willst du fliegen, lass hinter dir, was dich nach unten zieht!
  • Wenn du dir zutraust das abi trotz zweiter fremdsprache zu schaffen, würde ich dir auf jedenfall empfehlen abi zu machen.
    Du hast danach einfach mehr möglichkeiten und das was du später mit deinem fachabi machen willst kannst du auch mit dem abitur machen.
    Nach der 11 kannst du außerdem die zweite Fremdsprache abwählen. In einigen bundesländern sogar schon in der 11. Bin mir da nicht ganz so sicher.
    Die 11 zählt eh nicht für das Abi und solange du in den anderen fächern keine fünfen hast kommst du da auch mit fremdsprache locker durch..
  • ja ich trau mir schon zu dass ich das Abi packe jedoch nicht allzu gut...
    Das Fachabitur ist ja wie ich gehört hab, um vieles einfacher als das "Voll"Abitur und ich könnte damit ein viel besseren Schnitt kriegen als beim Abitur.

    Hab gegoogelt allerdings nichts gefunden xD

    Ich will wissen was man machen kann nachdem man mit dem Fachabitur in Wirtschaftsinformatik abgeschlossen hat und was man da so verdient...
    Wenn ihr ne Seite kennt dann schreibt sie rein pls ^^
  • wenn du weißt, was du später studieren willst mach auf jeden fall fachabi (solange es nicht medizin o.ä. sein soll).
    meine freundin hat fachabi in wirtschaft gemacht um dann an einer fh bwl zu studieren. das ist perfekt, da du bereits alle grundlagen hast. ich selbst habe abitur und in den 13 jahren schlichtweg nichts gelernt, was mir in meinem studium nützt.
    Desweiteren ist die fh einer uni zu bevorzugen, da der schwierigkeitsgrad einfach nicht so hoch ist, realitätsnäher gelehrt wird und die prüfungsregularien i.d.R. humaner sind. die aussage, dass man mit dem uni-abschluss bessere chancen hat relativiert sich dadurch, dass man an der fh einen besseren schnitt hinlegt.
    Auch da hab ich den direkten verglichen, weil ich Wirtschaftswissenschaften an der uni studiere.
    also, schmeiß dir nicht selbst steine in den weg, wie ichs gemacht hab... mach Fachabi, und dann ab an die fh :)
  • Ich glaube Fachabi und Abi unterscheiden sich glaub ich nur darin, dass du beim Abi noch eine zweite Fremdsprache dabei hast.
    Studieren kannst du auch an Uni's, aber nur, wenn es die selbe Richtung ist, wie beim Berufskolleg. Also dann halt nur Informatik und Konsorten...

    Vollabi mag vielleicht besser aussehen auf einer Bewerbung für einen Arbeitsplatz, aber wenn du dann da 3,0 oder sonst was stehen hast, gleicht sich das irgendwo denke ich aus ;)

    mfg
    Funk
  • ich hab ein fachabi gemacht und hab zu dem thema folgende meinung...

    wenn du dich mit den sprachen einigermaßen leicht tust und dir selbst das (schwerere) allgemeine abitur zutraust, dann mach es. du weißt nicht ob fachinformatik dich vll doch iwann ankotzt und dann hast du dir vieles verbaut. mir war auch klar, dass ich maschinenbau machen werde....trotzdem bereue ich die tatsache, mein allgemeines abitur nicht nachgeholt zu haben.
    whatever...
    ich als beispiel: ich bin jetzt 18 jahre alt und im 2. semester. sprich mit 21 werde ich meinen bachelor haben und vermutlich mit 23 meinen master. aber was will ich als 23 jähriger im arbeitsleben? da nimmt dich ja kein schwein. ich habe also vor noch einen zweiten studiengang nach maschinenbau anzufangen. jetzt würde ich gerne etwas ganz anderes machen....geht aber nicht, weil ich durch mein fachabi gebunden bin. verstanden was ich meine?

    greetings kingpounder