Mensch vs. pures Fleisch!!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mensch vs. pures Fleisch!!!

    Hallo liebe Community
    Am Samstag ist es so weit: Unser Betrieb fährt kommenden Samstag zu 'nem namenhaften XXL-Restaurant in Gelsenkirchen.
    Es werden schon intern zahlreiche Wetten abgeschlossen.
    Ich bin ganz klar der Favourit und dementsprechend möchte ich die Jungens auch nicht enttäuschen.
    Ich MUSS folgendes bewältigen:

    “T. REX“ -nur für eine Person und auf Vorbestellung-
    Wer es schafft, diese Monsterportion mit ca. 2 kg Schnitzel innerhalb
    von 90 Min. auf zu futtern, wird von uns mit 100,-€ und einem Eintrag
    in die “Hall of Schnitzel“ belohnt.………………………….…………….......24,80 €


    Von daher bitte ich Euch mir mal ein paar insider Tipps zu geben, wie ich mich auf das Schlachtfest vorbereiten kann/sollte.
    Das muss doch machbar sein...oder was glaubt ihr?:confused:
  • Hehe, glaub mal von Fresssackprofis gehört zu haben das die n haufen Wasser an den Tagen zuvor trinken um den Magen größer zu machen.

    Ansonsten, viel Spaß und danach kugelt es sich auch viel leichter vor lachen, oder so oO

    P.S.: Stell dir am besten vor, du isst Luft :D <-- dümmster Tip ever, ne :D


    Grüüüßle :D

    Btw., dein Threadtitel ist auch gewagt :D --> de.youtube.com/watch?v=VmVEercagxE :D
  • ess die tage vorher viel bzw trink viel wasser das weitet den magen wie meine vorgänger bereits gesagt haben
    das gleiche phänomen zeigt sich auch jedes jahr an weihnachten.

    fang am besten 3-4tage vorher an und schreib dir auf wieviele liter wasser du trinkst. und zwar in kurzen zeitabständen viel !
    dann solltest du zumindest einiges von dem brocken schaffen...

    viel erfolg
    Rechte Gewalt ist viel schlimmer, weil die sich gegen Menschen richtet. linke Gewalt richtet sich nur gegen Dinge... wie Mülltonnen, Autos und Polizisten
    powered by wanadoo
  • Auf Galileo kam mal so ein Wettessen dran.
    Selbe Idee, nur waren es Steaks.
    Es hatte übrigens keiner der Teilnehmer "gewonnen".
    Du MUSST keine 140kg Kampgewicht mitbringen, denn z.B. bei den Hotdog Wett(fr)esskämpfen sind die Teilnehmer überwiegend "schlank".

    Wichtig ist:
    a) das Sättegefühl zu überwinden (auszuschalten).
    b) den anschließenden Würgreflex zu kontrollieren.

    Der Veranstalter hatte gesagt (es gab da nur 60min Zeit):
    "Wer nach 30min nicht fertig ist, wird es NIE."

    Geschwindigkeit ist das Zauberwort. Dein Magen kann sich super dehnen! Der ist nicht das Prob.
    Es ist Dein Kopf. Mit Speed über diese Grenze rauschen (Quasi n Rausch an fressen).

    Leider find ich grad kein Link zu der Sendung.


    Viel Erfolg und berichte mal wieviel Kilo es dann waren.
    (PS: so habe ich den Beitrag interpretier. Aber vielleicht kommt jetzt ein Ernährungswissenschaftler und korrigiert mich, oder sogar n Champion ;))
    Hier könnte auch was sinnvolles stehen ... z.B. ein Bier
  • Hi,

    ich sage dir aus eigener Erfahrung, das Problem is(s)t nicht das Fleisch, sondern die Beilagen, denn die müssen dazu auch bewältigt werden.

    2kG Fleisch ist nitch allzuviel, denoch sind die stopfenden kartoffeln, meist noch etwas Brot und Gemüse das fiese!

    Mach bloß nciht den Fehler und iss überhaupt nichts voher, sondern, fang HEUTE schon an sehr viel Wasser zu trinken und reichlich zu esen, Freitag abends dann, die letzte Mahlzeit um 18-19 Uhr rum!
    Über nacht sehr viel Wasser trinken und tagsüber einige Appetitmacher!

    Iss so schnell wie möglich, wie shcon genannt, das sättigungsgefühl und vor Allem, trinke in maßen dazu, so dass es flutscht, aber das Gesöff dir den Platz nicht wegnimmt!

    Denk immer daran, dass du noch Hunger hast und starr nicht auf andere Teller, dann schaffst du das!

    Gruß Maze

    P.s. Erzähl, wie es ausgegangen ist und mach, wenn möglich Fotos ;)

    Viel Glück!
    Bevorzugte: puck8, Big Dunker, t0b1, CrYstaLX, Kriss Kross, Tiger22, Abu N.
  • @Jim Panse

    Haha geiles Vid, kenne ich ^^
    Ja mit wasser den Magen dehnen is ne bomben Idee!
    Werd ich gleich ma beachten...btw: Aufgrund meiner Tätigeit auf der Arbeit (UPS, Be- und Entlader) süppel ich über nen Zeitraum von 5 Stunden locker 3 Pullen à 1, Litta Wasser... Liter werden es täglich!


    @MasterOfBlubb

    Ja viel Essen is auch fein...was ich auch grad erst erfahren hab ist, dass man am Abend vor dem Schlingen nen satten Berg Salat mampfen soll...dehnt den Magen zusätzlich und ist bis zum Nächsten Tag auch ganz sicher von der Magensäure bearbeitet ^^


    @Hudson

    Sättigungsgefühl und Würgreflex unterbingen...OHAAA...weiß jetzt auf anhieb gar net wie ich das schaffen soll xD
    Wenns oben Raus will, spül ich ganz viel mit Wasser nach, was aber dazu führen könnte, dass ich schneller satt werde :(

    Werde am Folgetag jedenfalls nen akribisch genauen Bericht hier abliefen...eventuell auch Aufnehmen und es auf YT hochladen :P


    @OLIVER95

    Datt is die halbe Miete!
    Ich habe ja 90 Minuten Zeit...werde also taktisch vorgehen, um die zeit so auszunutzen, dass sättigungsgefühl und Würgreflex sich nicht Überschneiden: Wenn nach 30 Minuten das Sättigungsgefühl auftritt, einfach so reinknüppeln dass man nach 29 Minuten die letzten Fritten als Beilage aufspießt:D:D:D



    ~~~Bitte keine Vollzitate. mfg, Linda~~~

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von linda () aus folgendem Grund: Vollzitatorgie entfernt

  • Soulya schrieb:


    Das muss doch machbar sein...oder was glaubt ihr?:confused:

    Ne, glaub ich nicht. Ich gehe einfach mal davon aus, dass du viel essen noch nie trainiert hast. Und ich glaube kaum, dass man 2 Kg verdrücken kann, nur weil man ab und zu mal ein großes Schnitzel verdrückt.
    Wünsche dir natürlich trotzdem viel Erfolg und vllt. belehrst du mich ja eines Besseren ;)
    Tipp wäre evtl. so schnell essen wie möglich. Bevor das Sättigungsgefühl eintritt. Und übertreibs nicht mit der Magendehnung ;)

    Hier noch der Weltrekordhalter im schnell und viel essen:
    YouTube - Takeru Kobayashi (wenn du dir das noch eben schnell antrainieren könntest.... :D )
    YouTube - takeru kobayashi tears it up (Es kommt nicht auf das Gewicht an ^^)
  • heilige Sch*** naja so weit wie es der Typ schafft, will ich auch net erreichen...das is ja schon ne professionelle Sportart xD
    Ich esse nicht ab und zu ein großes Schnitzel...ich esse andauernd übergroße Portionen...immer und überall muss ich immer mindestens doppeltr so viel an essen bestellen wie meine Freunde...ich bin in der hinsicht ganz optimistisch..und JA ich werde dich eines Besseren belehren ^^ 183cm bei 95 Kg werden es dir beweisen :P
    Denke mal, dass ein Feedback am Sonntag erfolgt...Samstag Abend wird mir der Magen im Krankenhaus ausgepumpt...jedoch mit 100€ in der Hosentasche ;)

    btw wenn es klappt ne ganz lukrative Nebenverdienstmöglichkeit :D
  • Jaja... 2kg-Schnitzel... sich sinnlos vollfressen und so. Am Schluss idealerweise noch alles aus******!

    Soulya schrieb:

    Samstag Abend wird mir der Magen im Krankenhaus ausgepumpt...jedoch mit 100€ in der Hosentasche ;)

    btw wenn es klappt ne ganz lukrative Nebenverdienstmöglichkeit :D

    Und in der dritten Welt verreckt alle 3 Sekunden ein Kind...
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Limette ()

  • mei o mei den letzten beitrag wenn i lies wird ma schlecht, ich glaub auch ganz fest dran das am hunger und krankheit in der 3. welt nichts anderes schuld ist als viel und schnell ess wettbewerbe und nicht militär diktaturen, kinderarbeit, fehlende verhütungsmittel/aufklärung, unterversorgung an ärzten und medikamenten....
    sicher DARF jeder seine meinung sagen, aber nicht falsch verstehen niemand MUSS!

    Sorry 4 OT
    ich wollte noch anfügen das ich mal wo gelesen habe das wohl einfacher Naturjoghurt in den Tagen vor dem großen Fressen auch die Magentätigkeit anregt und die Schleimhäute schön cremig macht.
    Wichtig ist noch das Wasser sollte Zimmertemperatur haben.
    Und zum Essen auch Zimmerwarmes Leitungswasser schluckweiße
    wer nicht kotzt trinkt nicht am limit!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cenaturis ()

  • Es geht nicht um die Ursache des Hungers

    - hätte ja gleich "Mörder" schreiben können -

    es geht um ne ganz einfache Gewissensfrage, die man sich stellen muss.

    Dennoch gA
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]
  • @Limette , wenn die Milliarden-Spenden auch dahin kommen würden, wo Armut ist,anstatt in die eigene Tasche würden auch keine Kinder alle 3 Sekunden sterben.

    Zum Topic
    Glaube nicht, dass viel trinken den Magen in besonderem Maße aufweitet, immerhin verlässt Flüssigkeit ja recht schnell den Magen wieder.

    Mein Tipp wäre, früh morgens aufstehen bis zum Wettessen nicht viel essen und während des Wettessen kein Wasser trinken, weil das Wasser die Magensäure verdünnt und die Verdauung schwerer wird.
    Und wenns möglich ist nicht hastig sondern in grössere stücke futtern.

    Viel Glück und
    schöne grüsse
    Paderborner :bier2:
  • @ Limette:
    Fahr nie wieder Auto! Pflanz nen Baum! Kauf nur noch Bioware! Keine importierten Waren mehr! Schalt den Computer ab, der verbraucht STROM! Dusch nur noch mit Regenwasser, denn in Afrika verdursten Allle! Heize nicht mit fossilen Brennstoffen! Geh nie mehr ins Fastfoodrestaurant, McDonalds lässt Regenwald roden! Trink keine Cola mehr, Coca Cola klaut in Indien Grundwasser! Verwende keine Medikamente, die Pharmakonzerne sind Schuld an Bhopal! Keine Geräte von Siemens, GM, GE,... die liefern Rüstungstechnik nach Afrika! Kauf nur noch Transfair-Kaffee und -Kakao, sonst Hungern äthiopische Bauern!
    Soll ich weitermachen? Nein? Okay.


    @topic: Viel Erfolg, aber mit dem Wasser vorher vorsichtig sein: Nicht, dass du Schaden davonträgst!
  • Soulya schrieb:

    Samstag Abend wird mir der Magen im Krankenhaus ausgepumpt...jedoch mit 100€ in der Hosentasche

    Allerdings hoffe ich doch stark, daß das Magenauspumpen im Krankenhaus zu Lasten der 100€ aus der Hosentasche geht. Wenn man schon bei gewissen Leuten laut schreit, daß diese ihre Gewinne privatisieren, ihre Verluste jedoch sozialisieren, dann sollte man wenigstens so konsequent sein, ihnen dabei nicht nachzueifern.

    Ob sich der 'Deal' dann immer noch rentiert sei einmal dahingestellt.

    @Limette: Wenn man das eigene Gewissen betrachtet, dann scheint mir dieser Punkt erheblich wichtiger zu sein als die moralische Wertung des bloßen In-sich-Hineinstopfens an sich. Ums Essen per se geht es dabei nicht, die Jagd nach Rekorden sowie die zielgruppengerechte Präsentation derselben steht dabei unzweifelhaft im Vordergrund, damit macht ein findiger Geschäftemacher seinen Reibach und man wirbt fleißig mit und lässt sich vor dessen Karren spannen. Ich fürchte, wenn es Preise dafür gäbe, wer sich das größte Loch in die Kniescheibe bohrt, es würden sich genug finden, die dabei mitmachen würden. Auch wenn sie nicht wüssten wie und erst hier Tips einholen müssten. Aber der Punkt ist, sie würden es tun.

    Komm, laß uns das ganze als 'Sport' aufwerten, aber schnell, ich muß los. Mein Trinksportverein wartet...

    Gruß Konradin
  • Das erinnert mich an diesen Wettbewerb "hold your pee for a Wii", wo man möglichst viel trinken sollte, ohne pinkeln zu gehen. Dabei starb eine Teilnehmerin.
    2kg Fleisch sind echt viel. Vielleicht sollte man man einen 2kg Klumpen (nicht plattgedrückt, sondern als Haufen) vor sich haben und den dann mit seinem Magen vergleichen. Vielleicht sieht man die Siegchancen dann etwas realistischer.

    @Limette: Engagier Dich persönlich in der 3.Welt, anstatt hier über das vermeintliche Fehlverhalten anderer zu klagen. ;)
  • Halycon schrieb:


    @topic: Viel Erfolg, aber mit dem Wasser vorher vorsichtig sein: Nicht, dass du Schaden davonträgst!


    Das Problem mit der Hyperhydration ist insofern hinfällig da unser deutsches Trinkwasser ausreichend mit mineralstoffen und mineralsalzen versetzt ist, in manchen regionen zb bei mir zuhause schneidet das Leitungswasser von der Qualität her besser ab als manch Discount Mineralwasser.

    Das Trinken während des essens ist dringend notwendig das der Körper nicht genug Speichel produzieren kann um solche mengen richtig rutschen zu lassen, und wie ganz richtig erwähnt verlässt wasser den magen recht schnell.

    Mein Persönlicher Rekord mithilfe dieser Tricks liegt bei 117 Chicken McNuggets^^
    wer nicht kotzt trinkt nicht am limit!
  • Cenaturis schrieb:

    Das Problem mit der Hyperhydration ist insofern hinfällig da unser deutsches Trinkwasser ausreichend mit mineralstoffen und mineralsalzen versetzt ist...


    Das stimmt nicht.
    Leitungswasser ist natriumarm. Und das ist genauso schlecht, wie zu viel Natrium. Man unterscheidet nämlich zwischen isotoner, hypotoner oder hypertoner Hyperhydration.
    Bei Veränderung der Salzkonzentration der Körperflüssigkeit nach oben bzw. nach unten(Osmolalität) kann es zu zerebralen Symptomen kommen, wie Kopfschmerzen, Krämpfe usw.
    Wenn z. B. bei mehrstündigen Laufbelastungen viel Leitungswasser getrunken wird, dann müssen vom Körper Natrium-Ionen in den Darm dringen, um die Aufnahme (Resorption) des mineralstoffarmen Wassers zu ermöglichen.
    Es besteht also sehr wohl eine Gefahr bei übermäßigem Wasserkonsum, unabhängig davon, ob Leitungs- oder Mieralwasser.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Halycon ()

  • Es hat aber niemand gesagt das während der Vorbereitung auf das Essen gleichzeitig Ausdauer- oder Kraftsportarten betrieben werden, werden also in den 3 oder 4 tagen vor dem essen anstatt 3L Flüssigkeit 6L Flüssigkeit konsumiert dabei dennoch nicht auf vollwertige Nahrung verzichtet besteht kein Grund zur sorge, natürlich ändert sich das wenn gerade verstärkt natriumarm gegessen wird. Denn Mineralwasser/Leitungswasser ist deswegen Natriumarm da der Körper durch Nahrung genug davon aufnimmt.
    wer nicht kotzt trinkt nicht am limit!
  • Konradin schrieb:

    <...> Ich fürchte, wenn es Preise dafür gäbe, wer sich das größte Loch in die Kniescheibe bohrt, es würden sich genug finden, die dabei mitmachen würden. Auch wenn sie nicht wüssten wie und erst hier Tips einholen müssten. Aber der Punkt ist, sie würden es tun.

    Komm, laß uns das ganze als 'Sport' aufwerten, aber schnell, ich muß los. Mein Trinksportverein wartet...


    Endlich sind wir uns mal halbwegs einig. Ich habe mich halt nur etwas direkter, jedoch nicht ganz direkt ausgedrückt (wäre sonst zu hart gewesen).

    Halycon schrieb:

    @ Limette:
    Fahr nie wieder Auto! Pflanz nen Baum! Kauf nur noch Bioware! Keine importierten Waren mehr! Schalt den Computer ab, der verbraucht STROM! Dusch nur noch mit Regenwasser, denn in Afrika verdursten Allle! <...>
    Soll ich weitermachen? Nein? Okay.


    Und nochmal: Ich bin nicht auf der Suche nach nem Sündenbock des Hungers in der dritten Welt! Es geht nur darum, dass ICH dieses sinnlose Fressfress nicht mit meinem Gewissen vereinbaren könnte!
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]
  • @Cenaturis:
    Bei Hyperhydration spielt es keine Rolle, ob dabei Sport getrieben wird, oder nicht. Das war lediglich als Beispiel zur Veranschaulichung gedacht.
    Nein, bei 6 Litern Wasser am Tag besteht m.E.n. keine Gefahr, allerdings bezweifle ich, dass durch eine derart geringe Menge der Magen signifikant gedehnt wird.
    Das Wasser deswegen natriumarm ist, weil der Körper genug Natrium durch Nahrung aufnimmt, ist totaler Unsinn. Selbstverständlich gibt es auch Mineral/Heil/Tafelwässer, die NICHT natriumarm sind. Apollinaris zum Beispiel.
    Dem Wasser ist es ziemlich wurscht, wer es säuft, deswegen passt es seinen Natriumgehalt nicht an.
  • Maze schrieb:

    Dann lass es und eröffne einen neuen Thread!
    Kann ja nicht so schwer sein!

    Referenz auf diesen Thread und dann geht das auch so!


    Es ist eine Frechheit wie der User "Limette" hier persönlich angegangen wird, weil er seine Meinung zu diesem Thema kundtut. Da ist er der Einzige der sich hier mal n bisschen Kopf macht, und es nicht geil findet 2 Kg Fleisch vor sich zu haben, von denen 1 Kilo weggeschmissen wird, und sofort wird er von mehreren Usern diffamiert. Nur weil jemand die sinnlose FRESSEREI von Fleisch nicht befürwortet muss er nicht persöhnlich angegriffen werden.

    Wo ist das Problem Wasser zu trinken? Geht doch alle Wasser trinken, wer 8 Liter schafft gewinnt. Wenn wir Glück haben stirbt noch einer, dann gibts einen weniger der beim Fleischwettessen mitmacht.