Ext. Festplatte wird unter Xp nicht mehr erkannt

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ext. Festplatte wird unter Xp nicht mehr erkannt

    Hallo!

    Ich hab ma wieder ein Problem. Hab nen neuen PC mit Vista. Naja wegen Garantie etc will ich den nicht aufschrauben um meine "alten Festplatten" darein zu schrauben. Aber dennoch sind auf den Festplatten Daten drauf, die ich benötige.
    Jetzt hab ich die Festplatten in nen alten XP 2. Rechner installiert. Hat alles wunderbar funktioniert.
    Hatte schon eine "Fuhre" mit Daten per ext. Festplatte ausgetauscht. Aber dann hat XP die ext. Festplatte nicht mehr erkannt. Von einem Moment auf den anderen (hatte sie in der Zeit abgeklemmt). :mad: Auf dem Vista PC wird sie ohne jede Probleme erkannt.
    Hatte dann mal gegoogelt, aber da war nur eine Lösung die Laufwerksbuchstaben zu ändern... Aber 1. Bin ich der Meinung, die von der ext. Festplatte ändern sich automatisch und 2. Hatts nicht funktioniert. ;)

    Ich würde mich wirklich sehr über Hilfe von euch freuen!!

    mfg, Memo
    "Setz dich, nimm dir ein Keks, DU AR****!!!!"

    [SIZE="1"]Das Leben des Brain[/SIZE]
  • Ich nehme mal an, wenn du die Platte an den Vista PC steckst, änderst du auch die Steckdose für die Stromzufuhr oder? Wenn ja, nimm beim XP PC eine direkte Steckdose, ohne irgendwelche Steckdosenleisten dran.

    Das ganze hatte ich auch schonmal, denn dann bekam die festapltte auf einmal zuwenig Saft, obwohl sie vorher imemr lief.
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • @cool-denny: kann sein, dass es daran liegt, abr ich hatte das problem auch schon bei nem mem-stick, der dann nur noch uinter vista lief... zum glück waren keine wichtigen daten drauf, denn konnte nur formatieren und dann gings auf einmal mit den wechseln zwischen xp und vista...

    @ts: haste die platte immer fein über hardware sicher entfernen "abgesteckt"? kann ja auch dadurch zu probs kommen.
    [SIZE="2"]Es ist grausam die Gnade des Vergessens zu unterbrechen, und den Gepeinigten zum Nachdenken zu zwingen.
    My sysProfile !
    User helfen Usern -> FSB-Tutoren oder PN an mich oder im Chat
    [/SIZE]
  • Hallo,

    Versuch es einmal hiermit. Dann kannst du jede interne IDE Festplatte als externe nutzen und ihre Daten auslesen.


    USB 2.0 auf IDE-Konverter [3,5 | 5,25 Zoll] mit Stromversorgung Retail Notebook Laptop Festplatte HD HDD Zoll Anschluss 2,5" Festplatten



    Wenn ein Teil des Computers nicht funktioniert, kann das viele Ursachen haben. Gerade bei Festplatten gibt es recht viele Varianten, warum sie nicht erkannt werden, zudem muss zwischen internen und externen Festplatten unterschieden werden, da hier unterschiedliche Fehlerquellen auftreten können.

    Bei internen Festplatten ist die Ursache sehr oft eine fehlerhafte Verkabelung, da keine weiteren Treiber benötigt werden und die Festplatte schon im Bios erkannt wird. Da sollte als erstes nachgeschaut werden. Wenn der Computer hochfährt, sollte er die Platte erkennen und im BIOS (aufrufbar über F2 oder Entf) anzeigen. Ist das nicht der Fall, muss die Verkabelung überprüft werden. Dazu sollte der Computer vorher vom Strom getrennt werden. An jeder Festplatte sind zwei Kabel befestigt, zum einen das „Datenkabel“ und zum anderen das Stromkabel, welches sich leicht an dem vierpoligen Anschluss erkennen lässt.

    Der Sitz dieser beiden Kabel muss überprüft werden. Außerdem besteht gerade bei älteren IDE-Kabeln die Möglichkeit, dass das Kabel falsch herum angeschlossen wurde. In diesem Falle muss es einmal umgedreht und neu verkabelt werden. Außerdem können direkt die Jumper-Einstellungen der Festplatte überprüft werden.

    Mit einem kleinen Jumper lässt sich die Festplatte auf verschiedene Modi einstellen, Master, Slave und Cable Select. Wenn zwei Festplatten vorhanden sind und beide auf Master stehen, wird das unweigerlich zu Konflikten führen. Da die Systemfestplatte den Master-Status behalten sollte, muss dementsprechend die andere auf Slave umgestellt werden. Direkt auf der Festplatte befindet sich ein Schaubild, wohin der Jumper gesetzt werden muss. Sollte auch das nicht zu einem erfolgreichen Ergebnis führen, kann einfach das Datenkabel defekt sein und muss gewechselt werden.

    Wenn die Festplatte im Bios erkannt wird, aber nicht im Windowssystem auftaucht, ist das Problem glücklicherweise etwas einfacher. In diesem Fall hat sie einfach noch keinen Laufwerksbuchstaben zugeordnet bekommen. Über Start – Systemeinstellungen – Verwaltung – Computerverwaltung – Datenträgerverwaltung gelangt man ins Menü für die Festplattenzuordnung. In diesem werden im unteren Drittel des Fensters alle Festplatten angezeigt, auch die, die im Arbeitsplatz nicht auftaucht. Bei einem Rechtsklick lassen sich die „Laufwerksbuchstaben und –pfade ändern“. Hier einfach den gewünschten Laufwerkbuchstaben auswählen und aktivieren, schon ist die Festplatte auch über den Arbeitsplatz erreichbar.

    Bei externen Festplatten gibt es zwei typische Probleme. Die erste Fehlerquelle ist ein passender Treiber, der bei allen Betriebssystemen unter Windows XP benötigt wird. Einige Festplatten laufen auch schlicht und einfach nicht mit einem älteren Betriebssystem. Wenn der Treiber fehlt, sollte eine CD bei der externen Festplatte beiliegen und mit dieser lässt er sich installieren. Das zweite typische Problem ist die fehlende Stromversorgung. Der USB-Port liefert zwar eine gewisse Menge Strom, aber für die meisten 3,5 Zoll-Festplatten reicht das nicht aus. Hier muss eine externe Stromquelle angeschlossen werden, die der externen Festplatte beigelegen haben sollte.



    Gruß Bruno48

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bruno48 ()

  • @ Cool-denny Das ist ne 2,5" Festplatte braucht also keine ext. Stromzufuhr.

    @ Siemser Ja, habe die Platte immer sicher entfernt.

    Ich glaube im moment klappt es wieder nur die Platte ist voll lahm. Und er erkennt nur eine der beiden Partitionen auf der Festplatte...

    naja... jetzt probier ich mal die Idee von Bruno! ^^

    danke bis hier her! Bei weiteren Ideen und Tipps könnt ihr euch ja mal melden... ;)

    mfg, Memo
    "Setz dich, nimm dir ein Keks, DU AR****!!!!"

    [SIZE="1"]Das Leben des Brain[/SIZE]
  • cool-denny.007 schrieb:

    Das war leider nicht ersichtlich das es eine 2.5 Zoll Festplatte ist, sorry ;)


    Kein Problem... ^^ Vergessen zu erwähnen... Als zur Zeit läuft die Festplatte und XP hat sie weider gefunden... NUr fragt sich noch wie lange. Ein paar Daten sind es schon noch... ^^
    "Setz dich, nimm dir ein Keks, DU AR****!!!!"

    [SIZE="1"]Das Leben des Brain[/SIZE]
  • Der Anschluß-Port ist in Ordnung (kein Wackelkontakt?)
    Mit was ist den die Platteformatiert? Fat oder NTFS?
    Wenn nicht immer nur keine Datenmenge kopieren oder Ordner nur einzeln hilft manchmal auch und wenn es sich mal wieder abmeldet den Rechner mal für 5 Min. komplett vom Stromnetz nehmen, sollte auch helfen!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Also bis vor Kurzem hatte ich ja noch keine Probleme mit dem Port. Hab den Port auch gewechselt, da wo mine Maus immer angeschlossen war... Und das was du gesgt hast ist auch richtig. Die Platte meldet sich manchmal zwischenzeitlich ab...
    Formatiert ist die Platte in NTFS.
    Ich habs jetzt erstmal so gelöst: Patch-Kabel. ^^ Damit gings zwar auch net unbedingt schneller, aber wenigstens dauerhaft und ich musste nicht alles einzeln kopieren... Naja...
    Glaub hat sich damit erledigt... kann also geschlossen werden hier!

    Danke an Alle!!
    "Setz dich, nimm dir ein Keks, DU AR****!!!!"

    [SIZE="1"]Das Leben des Brain[/SIZE]