Festplattengeräusch dämmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplattengeräusch dämmen

    Hi,

    wenn meine Festplatte arbeitet, dann dringt das Geräusch nach außen, das Gehäuse vibriert mit der Platte.

    Es ist ein sehr dünnes Plastikgehäuse. Gibt es vielleicht Tricks um die Festplatte besser zu isolieren oder irgendwas anderes damit das Geräusch gedämmt wird?

    MfG DaMasterIX :P
  • Ich habe ein normales gehäuse und da vibriert nein tower auch leicht.
    Aber du kannst es ja mal mit Dämm-matten versuchen dann biste wenigstens das Geräusch los.
    Aller dings wird es dann auch wärmer in deimen Tower.
  • Falls du eine Wasserkühlung hast, kann ich nur die Aquadrives von ***.wassergekuehlt.de empfehlen... Das sorgt für kalte Platten und vorallem sind die dann sehr sehr ruhig.
  • Also Dämmenmatten bringt man an der innen seite des Towers an um die geräusche zu verringern.
    Ge mal auf ***. alternate.de dann auf Hardware -> CaseModding-> Dämmung da sind welche.
  • Ich hatte das auch und habe ein Streifen Schaumstoff zwischen Festplatte und Tower gemacht und dann verschraubt ! Das bringt ordentlich ruhe rein und ist sehr billig !
    [size=1]It's not a bug, it's a feature.[/size]
    [size=3]Bin vom 05.06.2006 - 10.06.2006 im Urlaub[/Size]
  • Lässt deine Platte aber auch nimmer lange leben ;) Festplatten geben die erzeugte Wärme fast nur an den Seiten ab. Sorg für ein wenig Luftzirkulation oder so wenn du die in Schaumstoff einhüllst... Natürlich so, das da auch Luft durchziehen kann ;) Sonst kann es passieren das du deine Platten nimmer lange hast.
  • also ihr kennt doch bestimmt diese einamch ringe von der oma :)

    da nehmt ihr euch mal 2 und schneidet sie auf, dann tut ihr die festplatte mit den ringen in nem freien 5.25zoll schacht fest machen und nehmt nen alten lüfter den ihr auf 5 oder 7 volt schaltet (wegen lautstärke) dann auf die festplatte "richten" und ihr habt nen "ruhiges" gehäuse und ne langlebende festplatte :)

    ich hoffe ihr versteht was ich meine....
  • Habe noch zwei andere Möglichkeiten gefunden.

    Acoustic Management Software

    und

    Gummipuffer/Schwingungsdämpfer


    Kann mir jemand etwas zu Acoustic Management Software sagen? :bounce:
  • Solche Software lässt die Festplatte meist langsammer laufen... Eine 7200 wird dann runtergemacht und läuft auf 5400upm, was natürlich wesentlich leiser ist. Wirkt sich halt in der Performance aus. Ob es steuerbar ist, die je nach Auslastung zu steuern weiss ich nicht.
  • ich würde am besten (billiger ^^) kleine gummistücke nehmen und sie in streifen schneiden und dann vorsichtig mit der festplatte auf die schiene schieben!!


    klingt beklopt hilft aber, jedenfalls bei mir!