Festplatte am "sterben"

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplatte am "sterben"

    Hallo !


    Ich besitze eine Western Digital 200gb .

    Seit einigen Monaten hatte sie immer schon Ihre macken:

    Fehler beim Kopieren

    Abstürze

    Wurde nicht erkannt

    Der lesekopf hängt ab und zu ( wenn Ihr wisst was ich meine )

    Und seit kurzem erkennt mein Computer sie zwar auch die Eigenschaften stimmen doch wenn ich in die Platte reingehe werden mir nur die 2 Recycler ordner angezeigt mit meinen Daten drinnen oO,..

    Aber nur ab und zu sind die Daten drinnen sonst sind sie leer,...

    Kopieren hab ich es versuch mit:

    Xp selber

    Backtrack 3 Betha

    Speedcommander

    Knoppix

    per cmd

    und noch andere Kopier Programme

    Immer Fehlgeschlagen,....


    Muss meine Daten unbedingt retten sind ein Sachen drauf die ich auf keinen Fall verlieren darf,....

    Chkdsk habe ich auch schon ausgeführt ,... berichtet er das Fehler gefunden worden ich soll chkdsk mit dem parameter f ausführen was ich auch gemacht habe.
    Dann soll ich einen Neustart machen damit er sie "reparieren" kann.
    Doch bei einem Neustart startet er komplett normal,....


    Jetzt habe ich keinen Plan mehr was ich machen soll jetzt liegt sie seit 1 Monat einfach rum will sie nicht unötig einschalten bevor ich nichts anderes weis,...


    Aja die Festplatte stecke ich mit einem Adapter per Usb an aber der Adapter ist ok habe ich schon getestet,...


    Vielleicht weis ja einer von euch rat,....


    danke im Voraus



    mfg o.c.b

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von o.c.b ()

  • Hallo,

    Für mich hört sich das so an, dass das Filesystem der Platte defekt ist. Die Frage ist nur noch die Ursache: Hardwaredefekt oder Softwaredefekt. Wahlweise ein Softwaredefekt resultierend aus einem Hardwaredefekt (defekte Sektoren).

    Ich würde auf jeden Fall den Adapter weglassen und direkt am Mainboard anschliessen, da einige Funktionen wie S.M.A.R.T nur bei direktem Anschluss an das Mainboard funktionieren, sowie die meisten Reperaturtools die eventuell nur auf der Hardwareebene arbeiten mit solchen Controlern meist Probleme haben.

    Ich würde dir empfehlen wenn möglich eine 1 zu 1 Kopie der Platte zu machen (HDclone, Acronis). Alternativ kannst du mit dem HDD-Regenerator versuchen defekte Sektoren wieder herzustellen.(Programm hab ich als Vollversion da).

    MfG Alman
  • Tolles Tool ist HDD Regenerator.
    Mal danach googlen.

    Mögliche andere Vorgehensweise:

    Vor dem Bootvorgang " F8 " drücken.
    Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung wählen.
    An der eingabeaufforderung eingeben: chkdsk c: /f
    Könnte sein, das checkdisk einiges repariert.
    Die Festplatte aber nach dem retten unbedingt entsorgen, bevor Sie ganz verreckt.
    [FONT="Comic Sans MS"]Es gibt immer einen der besser ist als du, es darf nur keiner merken![/FONT]
  • Ok danke für eure schnellen Antworten,...

    Werde jetzt die Programme mal ausprobieren (Festplatte am Mainboard angeschlossen)

    An Mods: präfix stelle ich noch nicht um möchte es gerne vorher Probieren,...

    @Alman_82 Hast du die Vollversion hier geuppt? falls nicht kannst du es mir uppen wer geil müsst ich nicht extra suchen =)


    Big thx an euch danke mal sehen was ich machen kann,....



    lg o.c.b
  • OK folgendes ist bis jetzt passiert:

    Hab die Platte Intern eingesteckt.

    Gleich am Anfang zeigt er mir eine Blase in Tray.

    Führen sie chkdsk aus.

    Eigenschaften normal.

    Habe auch Screens von allem gemacht nur leider nicht dabei.

    Wenn ich zugreife ist wie immer ein Recycler ordener drinnen.

    Wenn ich auf ihn zugreifen will hängt es den Explorer auf für ca. 3 min dann kommt eine Fehlermeldung. E/A Gerät kann nicht zugegriffen werden.

    Zu den Programmen:

    Hdd REG. ist ein Klasse Programm habe ich schon bemerkt dauert halt.

    Läuft jetzt seit ca. 14 Stunden das Programm.

    130 Sectoren gescannt
    76 Defekte Sectoren gefunden
    30 Sectoren Regeneriert

    Habe dir Scan and Repair Modus genommen

    Ist jetzt beim Repair Modus aber bei 0,00%


    Soll ich Ihn weiter laufen lassen?



    danke für eure Hilfe =)



    mfg o.c.b
  • Ganz ehrlich, ich würd die Daten die ich brauche so schnell wie möglich von der Platte runterziehen und mir ne neue holen. Die kosten ja jetzt nicht mehr die Welt.

    Ich denke nicht, dass da noch Garantie drauf ist, also müsste dann wohl ne neue her.

    MfG Scarecrow
    "Homer,du bist dumm wie ein Esel und zweimal so hässlich. Wenn ein Fremder dich anspricht und mitnehmen will, nimm die Chance wahr!" - (Abraham Simpson)
  • Ich würde meine Daten sofort sichern wenn ich könnte nur kann ich leider nicht auf meine Platte zugreifen,....


    Hier habe ich mal die Pic´s mitgebracht,...

    Bilder
    Grösse: 395 KB


    Nach knapp 18 Stunden habe ich mal unterbrochen und die Festplatte abgesteckt,...wollte mal eure Meinung




    mfg o.c.b
  • o.c.b schrieb:

    Seit einigen Monaten hatte sie immer schon Ihre macken:
    Fehler beim Kopieren
    Abstürze
    Wurde nicht erkannt
    Der lesekopf hängt ab und zu
    ...

    und da bist du nicht auf die idee gekommen, dass das kein vorübergehender zustand ist? sorry, aber da noch monate lang weiterzumachen OHNE datensicherung, das kann man einfach nur als :depp: bezeichnen. :eek:

    ich fürchte, besser wird es nicht mehr werden. ich hätte auch nicht versucht, noch stundenlang mit reparaturtools die platte zu martern, sondern sofort mit einem fehlertoleranten tool ein backup gezogen und dann geguckt, was noch zu retten ist.

    auf modernen platten finden testprogramme solange keine defekten sektoren, bis die reservesektoren der platte alle aufgebraucht sind, weil moderne platten diese sektoren selber erkennen und automatisch ersetzen. wenn testprogramme schon fehler finden, ist es eigentlich zu spät.

    mach auf der platte KEINE wiederherstellungsversuche mehr!
    mach auch KEINE datenrettungsversuche mehr!
    bete nur, dass es dir noch gelingt, ein backup zu erzeugen und hoffe dann, dass du daraus, auf eine neue platte zurückgeschrieben, mit einem tool unter dos, NICHT unter windows noch einen teil der daten retten kannst.
    windows stellt selbständig fehler fest und versucht im hintergrund, die zu reparieren. damit macht es bei dem zustand der daten höchstens alles noch schlimmer.

    da ich es nie so weit habe kommen lassen, kann ich dir leider selber kein programm empfehlen. vielleicht kann dir da ja noch jemand anderes einen tip geben. viel glück!