Berufskolleg

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Berufskolleg

    Hey leute

    Da ich bald mein Zeugnis bekomme hätte ich eine kurze Frage , und zwar wollte ich mich auf ein Berufskolleg (Berufsoberschule in anderen BL) für Gesundheit und Pflege bewerben. Auf Berufskollegs kann man ja später die Fachhochschulreife bekommen, muss ich dann wenn ich dieses Berufskolleg abgeschlossen habe mit Fachhochschulreife , etwas in dem Bereich studieren ? oder kann ich auch etwas ganz anderes studieren?

    Vielen Dank :)
  • Die Angaben sind jetzt ohne Gewähr aber ich bin mir sehr sicher,
    dass man mit der Fachhochschulreife alles auf allen Fachhochschulen studieren kann. Wer aber morgen noch mal nachfragen und dann hier editieren.

    Greetz
    Wenn ein Upload offline ist => PN
    Bei [COLOR="Green"]allen meinen Uploads[/color] sind die Parts kompatibel!
    Deswegen bitte einfach wenn ein einzelner Part bei NL offline ist, den entsprechenden Part von RS laden!
  • Zu aller erst muß man wissen ob dein Kolleg 1 oder 3 Jahre geht. Bei dem 1 jährigen hat Jim Panse recht da bist du gebunden! Wenn du aber das 3 jährige machst kannst du frei wählen welche Studienrichtung du einschlägst. Ich selbst habe nach meinem Realschulabschluß das 3 jährige Berufskolleg/Wirtschaftsgymnasium besucht. Natürlich ist es ratsam etwas in der Richtung zu studieren was du als Schwerrpunkt in dem Kolleg hattest, denn so hast du die ersten 1-2 Semester ziehlichen Vorsprung vor den anderen...
  • Hallo.

    Es gibt drei Abschlüsse die einen dazu befähigen zu studieren:

    -allgemeine Hochschulreife (Abitur)
    -fachgebundene Hochschulreife
    -Fachhochschulreife

    Ich weiß nur wie es in Baden-Württemberg aussieht.

    Also: Allgemeine Hochschulreife bekommst du wenn du das Gymnasium besuchst und bestehst.Was ich gerade mache ist die Technische Oberschule.An dieser hast du die Möglichkeit deine allgemeine Hochschulreife(HR) zu bekommen.Falls du keine 2te Fremdsprache wählst,erhältst du "nur" eine fachgebundene HR.
    Mit der allgemeinen HR ist es möglich alles zu studieren und an jeder Uni.
    Mit der fachgebundenen kannst du dies studieren(auch an Unis):
    a) Diplom- und Magisterstudiengänge:
    Ingenieurwissenschaftliche und technologische Studiengänge, Architektur und Innenarchitektur, Chemie und
    Lebensmittelchemie, Geowissenschaften (ohne Geographie), Informatik und Wirtschaftsinformatik, Lebensmitteltechnologie,
    Mathematik und Wirtschaftsmathematik, Physik, Statistik, Wirtschaftsingenieurwesen
    b) Lehramt an beruflichen Schulen:
    Technologische Fächer jeweils als berufliche Fachrichtung

    Fachhochschulreife:
    Kannst an Fachhochschulen alles studieren.Dieser Abschluss ist im Schnitt später "schlechter" bezahlt,als der von einer Uni.

    Hoffe konnte etwas helfen.

    LG

    Jumbes
  • Jumbes schrieb:


    Fachhochschulreife:
    Kannst an Fachhochschulen alles studieren.Dieser Abschluss ist im Schnitt später "schlechter" bezahlt,als der von einer Uni.
    Jumbes


    Also das stimmt auf keinen Fall. So was kann man doch gar nicht verallgemeinern. Es kommt doch darauf an, in welchem Bereich, in welcher Firma und in welcher Position du arbeitest. Man verdient aber genauso viel, als wenn man einen Uniabschluss hat.
    Es gibt allerdings Firmen, die einen Uniabschluss voraussetzen.
    Aber Gehaltsunterschiede treten hierbei nicht auf. Es steht eben (FH oder mittlerweile HS) in deinem akademischen Titel, mehr aber auch nicht.

    Gruß
    Gruß

    USA !!! USA !!! USA !!!
  • Vielen Dank euch Leute.
    Das Berufskolleg dauert im Prinzip 1 Jahr also erstmal muss man eine Prüfung bestehen und danach wird es 1 Jahr verlängert ( das heisst 2 Jahre).
    Ich wohne in B-W.
    Also geht das nun und was ist der Unterschied jetzt genau zwischen der Uni und FH?
    Ja natürlich ist es besser etwas in dem Bereich zu machen wo man auf der Schule war, aber dennoch würde ich denk ich eher was anderes studieren ( Richtung IT)

    @panitzschkind
    Mit 1 Jährigen (z.B Techniches BK kann man glaub ich auch das studieren was man möchte ?!

    Also wie siehts nun aus geht das ?
  • Der Unterschied zwischen Fh und Uni ist einfach eine Frage der Einstellung.
    Ich war kurz an der Uni und bin dann an die Fh gegangen. An der Uni ist es eben sehr sehr theoretisch. Die Vorlesungsräume sind überfüllt. Es gibt keine gute Einzelbetreuung. Allerdings ist man sehr frei in der Kurs- und Prüfungswahl. An der FH dagegen gibt es meist sehr kleine Semester, d.h. nicht mehr als 60 Studenten. Bei mir waren es nur 15. An der Uni waren wir knapp 500. Des weiteren ist es viel praktischer orientiert. Meiner Meinung nach lernt man an einer Fh mehr als an einer Uni. Das ist aber auch nur meine Einschätzung.

    Der Abschluss ist aber der gleiche, nur dass du eben dann nicht Dipl. Informatiker heißt sondern (FH) Dipl. Informatiker, falls du so was studierst. Deine Berufsschancen sind aber gleich. Wobei es Unternehmen gibt die den Uniabschluss vorziehen. Ich weiß aber auch von vielen, dass manche Firmen lieber FH Studenten nehmen, weil die einfach mehr praktische Erfahrung haben.

    Mache doch deine Fachhochsschulreife und studiere irgendwas Richtung IT. Das geht. Natürlich gibt es meist nur noch Bachelorstudiengänge. Find ich zwar nicht so gut, aber das ist ein anderes Thema.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen. Falls du Fragen hast, schicke mir einfach ne PN.

    Gruß
    Gruß

    USA !!! USA !!! USA !!!
  • Vielen Dank.
    Kann ich denn jetzt z.B einfach das Berufskolleg für Gesundheit und Pflege machen und dann wenn ich alles bestanden habe und die Fachhochschulreife bekomme dann irgendetwas anderes an der FH studieren obwohl es eigentlich nichts mit dem Berufskolleg was ich gemacht habe nichts zu tun hat ?
  • Hi,

    also laut Internetseiten bei denen Durchschnittsverdienste angegeben werden steht der Uniabschluss über dem FH-Abschluss.(Quellen wurden nicht nachgeprüft ;) )
    Meistens stimmt das mit den überfüllten Unisäälen.Auch das mit der Orientierung,also das mehr Wert auf Praxis gelegt wird stimmt im Grund genommen.Gibt aber auch Ausnahmen.

    LG

    Jumbes
  • So ich wollte mich auf eine weiterführende Schule bewerben.
    Nun verstehe ich etwas nicht, wie ich mich da bewerben soll.

    - ausgefülltes Anmeldeformular – bitte am PC ausfüllen und danach ausdrucken und unterschreiben

    ( Das Anmeldeformular ist als PDF Datei) dort hab ich alles ausgefüllt und danach ausgedruckt, so jetzt steht da das ich unterschreiben soll - Doch soll ich es jetzt wieder einscannen und an die Schule schicken per email oder per post?

    Zum Anmeldeformular kommt noch ein Lebenslauf + Halbj. Zeugnis + Passofoto?
    Und auf der Homepage der Schule steht die email Adresse der Abteilung .

    Vielen Dank.