Betriebssystem lässt sich nicht installieren

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Betriebssystem lässt sich nicht installieren

    Ich habe mir einen neuen Pc gekauft und heute selber zusammengebaut
    Q9400
    GTX 260²
    Asus P5Q Pro
    Be quiet straight power 450W
    Transcend 2x2GB Ram 800mhz

    Der Pc geht an nur ich bekomme kein Bild am Monitor.... habe 2 verschiedene Bildschirme probiert und auch die Graka schon ausgetauscht. Der Pc geht an lüfter drehen sich dann geht er kurz aus und wieder an alle Lüfter drehes sich und es kommt auch kein Pipen. An was könnte es liegen ???

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JN2007 ()

  • Würde alle Stecker und Kabel auf ordentlichen Sitz prüfen und prüfen ob alle Komponenten Ihre Datenleitungen und Stromleitungen haben. Schauen ob die HDD beim Starten angesprochen wir und auf Master gestellt ist. Meistens ist es ne Kleinigkeit warum es nicht geht. Das mit dem Ton kann auch an falsch angeschlossene Lautsprecher liegen. Du hast bestimmt ein Handbuch zu Board bekommen und danach würde ich mal schauen ob alles richtig angeschlossen wurde.
    Probeweise würde ich mal mit einem Arbeitsspeicher probieren, mal den einen dann den anderen rein.
    Du schreibst du hast RAM mit 800mhz sind die vielleicht DDR2???
    Und evtl. braucht der Mainboard DDR3, schau mal. Hab grad geschaut DDR2 sollten passen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dana1 ()

  • Hat beim zusammenstellen deines PC beim Alternate ergeben mit deine RAM´s.
    Also mit ein Riegel sollte es gehen oder: lies selbst unten.

    Meine Konfiguration

    Kein Produkt gefunden!
    In dieser Kategorie gibt es zur Zeit kein Produkt, dass zu Ihrer aktuellen Konfiguration passt.

    Konflikt
    Arbeitsspeicher

    Falls Sie mehr als 3GB RAM für Ihre Konfiguration wünschen, müssen Sie dazu eine 64-Bit-Version der Betriebssysteme Windows XP oder Vista auswählen. Nur so ist sichergestellt, dass der Arbeitsspeicher unter Windows XP/Vista in vollem Umfang genutzt werden kann.
  • @dana1:
    Es werden dann nur ca. 3.5 GB genutzt, doch es müsste auch ohne 64-bit funzen.

    @TS:
    Gehen die Lüfterdrehzahlen nach dem Start etwas zurück? Ansonsten liegt das Problem darin, dass das System nicht Posten kann.

    Schau mal im Handbuch zum MoBo, ob du alle nötigen (Strom-)Anschlüsse angebracht hast (auch an der GraKa).

    Ansonsten ist es wohl ein Problem mit dem RAM, entweder ein Defekt oder eine Inkompatibilität.
    Versuche mal die beiden Riegel einzeln und in verschiedenen Slots aus.

    mfg
    iouRzer9"iuz74g8974t89?oz&4it0zh9(/H3gf7 ...
  • JN2007 schrieb:

    Ich habe mir einen neuen Pc gekauft und heute selber zusammengebaut
    Q9400
    GTX 260²
    Asus P5Q Pro
    Be quiet straight power 450W
    Transcend 2x2GB Ram 800mhz

    Der Pc geht an nur ich bekomme kein Bild am Monitor.... habe 2 verschiedene Bildschirme probiert und auch die Graka schon ausgetauscht. Der Pc geht an lüfter drehen sich dann geht er kurz aus und wieder an alle Lüfter drehes sich und es kommt auch kein Pipen. An was könnte es liegen ???


    würde mal das bios zurück setzen hat bei mir dann geholfen
  • Manche schreiben aber lustige Dinge wie schau mal im BIOS nach oder das Board benötigt vielleicht ddr3!!! Nagut vergebt mir aber wenn der Bildschirm nicht angeht was soll man dann im BIOS wenn ich nix sehe. DDR3 Speicher wird nur für den Chipsatz X58 also die neuen Prozessoren i7 benötigt!

    Ich würde mal auf dein Netzteil tippen denn um die Grafikkarte GTX260 zu betreiben wird meistens angeben mindestens ein Netzteil mit 550Watt!

    Hast du zu deine Grafikkarte ein adapterstück 6Pin auf Stromstecker (wie bei den alten IDE Festplatten früher verwendet wurde)?
    Hatte ein ähnliches Problem und zwar 1x6Pin stecker konnte ich direkt am Netzteil anschließen und den 2x6Pin Stecker mußte ich über diesen Adapterkabel anschließen. Frag nicht wieso war aber so!
    [SIZE="1"]System:
    CPU: Intel I7 920 QuadCore | Kühler: Asus Trinton81 | Mainboard: Gigabyte GA-EX58-UD5 | RAM: 3 x 2 GByte Corsair 1600MHz| Graka: EVGA 285GTX SSC | HDD: 1x WD Raptor 150GB - 2x Seagate NS 1TByte | DVD: LG Brenner + Plextor-Laufwerk | Gehäuse: CoolerMaster Stacker | Netzteil: beQuiet Dark Power 1000W | TFT: HP w2408 | Speaker: BOSE COMPANION 5 | Home Cinema: BOSE Lifestyle V30[/SIZE]
  • 1)Mal die CMOS Batterie raus und starten,dann ist das BIOS zurück gesetzt vll liegts ja da dran.
    2)Das mit dem 6Pin Stecker sit ne Gute Idee.Einfach mal einen Molex adapter benutzn und der Graka von Woanders saft geben!
    3)CPU-Stromstecker eingesteckt?Motherboardstrom eingesteckt?
    4)Versucht mit nur einem Riegel Ram zu starten?
    =>Mal ohne Graka probiert zu starten?Wenn es nicht 3 mla piepst ist das Board defekt oder hat keinen Saft

    Gruß Bl4d3y
  • Ich hatte vor kurzem ein ähnliches Problem, bei mir lag es daran das ich den RAM nicht richtig eingebaut hatte.
    Nimm ihn mal raus und setzte ihn auf anderen Bänken wieder ein.
    Alternativ würde ich die Grafikkarte noch in Betracht ziehen.

    @didic:
    Totlaer Käse was du schreibst, dies hat nur was mit der Adressierung des Speichers zu tun aber nicht mit dem Starten des PCs. Wenn du lustig bisst kannst du auch 8GB einbauen und XP und Vista (32Bit) starten trotzdem. Sie zeigen den RAM auch komplett an, nur können sie nur ~3,25GB davon nutzen.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Der PC müsste trotzdem anlaufen, auch wenn kein Arbeitsspeicher eingebaut wäre...
    Definitiv Powersupply oder Mainboard.
    Mit beidem mal zum Händler gehen, wo du es gekauft hast und es testen lassen, evtl. austauschen.
    [FONT="Comic Sans MS"]Es gibt immer einen der besser ist als du, es darf nur keiner merken![/FONT]
  • matthiasle schrieb:

    Manche schreiben aber lustige Dinge wie schau mal im BIOS nach oder das Board benötigt vielleicht ddr3!!! Nagut vergebt mir aber wenn der Bildschirm nicht angeht was soll man dann im BIOS wenn ich nix sehe. DDR3 Speicher wird nur für den Chipsatz X58 also die neuen Prozessoren i7 benötigt!



    Also wenn du mein Beitrag meinst, sorry das ich nicht
    alle Hardwaresachen richtig einordne und nicht weiß
    welches Board welchen Riegel braucht und welchen
    Chipsatz er drauf hat. Aber dafür haben wir ja Spezis wie dich.
  • Markus83Muc schrieb:


    @didic:
    Totlaer Käse was du schreibst, dies hat nur was mit der Adressierung des Speichers zu tun aber nicht mit dem Starten des PCs. Wenn du lustig bisst kannst du auch 8GB einbauen und XP und Vista (32Bit) starten trotzdem. Sie zeigen den RAM auch komplett an, nur können sie nur ~3,25GB davon nutzen.


    Das habe ich ja gesagt!
    :confused:

    Lies meinen Post nochmal...

    Teil daraus:

    didic schrieb:

    @dana1:
    Es werden dann nur ca. 3.5 GB genutzt, doch es müsste auch ohne 64-bit funzen.


    mfg
    iouRzer9"iuz74g8974t89?oz&4it0zh9(/H3gf7 ...
  • So das Problem habe ich nun mit einem einfachen Bios reset gelöst... ^^ nun hab ich leider schon ein neues Problem... ich kann das Betriebssystem net installieren... Die installation geht bis zum ersten neustart. Ab dann steht da wiede Drücken sie eine taste um von cd zu starten. Ich habe schon 5 Verschiedene Windows versionen probiert und es funzt net. das Dvd laufwerk und die Festplatte werden im Bios erkannt
  • Du darfst dann einfach keine Taste drücken, dann bootet er von den zuvor kopierten Installationsordern ;)

    Dass das da steht, liegt daran, dass im Bios CDROM die höchste Boot Priority hat. Deshalb fragt er das bei jedem Start ab, wenn du eine bootfähige Disc drinne hast.

    Gruß
    Manu
  • Also Linux hab ich prbiert kommt nix... und das bios hab ich auch geupdatet und es geht immer noch nicht... kann es sein das es nicht geht weil ich festplatte und laufwerk an einem Ide kabel habe??? die master und slave configuration hab ich schon komplett durchprobiert...
  • erstens wird 95 von neueren rechnern nicht mehr unterstützt. zweitens:
    Da du die Sachen per IDE angeschlossen hast, schätz ich mal dass du dich "verjumpert" hast. Setz mal die Festplatte auf Master und das Laufwerk auf Slave, oder, wenn möglich schließ sie an verschiedenen Anschlüssen an. Google ist hierbei dein Freund
    Wenn du das nicht hinkriegst, kauf dir ne sATA Platte (meine Empfehlung zurzeit, nur 1 Platter (Scheibe), dadurch sehr leise, dünn, sparsam, kühl und schnell, aber trotzdem ausreichend groß und zu einem guten Preis) ;) die muss man nicht jumpern.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hatebreeder91 ()