Blue Screen und andere Macken

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Blue Screen und andere Macken

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem PC, bei dem ich den Fehler nicht lokalisieren kann, da die Fehlermeldungen und Probleme immer unterschiedlich sind.

    Ich habe in den letzten Wochen immer wieder mal (alle paar Tage) verschiedene BSOD bekommen.
    Und zwar mit folgenden Meldungen:


    PAGE_FAULT_IN_NON_PAGED_AREA

    MEMORY_MANAGEMENT

    BAD_POOL_HEADER

    SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION (LMouke.sys)

    Die letzten beiden traten nur je einmal auf, die anderen mehrmals.

    Ich habe auch des öfteren Abstürze von der Windows Sidebar und Firefox, die auch in Momenten auftreten, in denen eigentlich nichts ist.

    Mein System:

    OS: Vista 64bit
    Mainboard: Gigabyte P35 DS3
    Prozessor: Intel Core 2 Duo E8400
    Graka: Zotac Geforce 8800GT
    RAM: 4GB MDT im Dualchannel (wobei ich sagen muss, dass das im einen slot 2 * 1GB sind und im anderen einmal 2GB)
    Festplatte: Samsung HD501LJ
    Brenner: (auch von Samsung)
    Netzteil: be quiet! Titan BQT Straight Power 500W


    Ich hoffe jemand hat eine Idee woran es liegen könnte.
    Ich dachte erst an den Arbeitsspeicher, allerdings hat bisher jeder Test gesagt, der sei in Ordnung.

    Gruß
    Martin
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Festplatte oder RAM.
    Die Meldung: " Page fault in non paged Area" ist definitiv ein RAM-Fehler.
    Evtl. mal die RAM einzeln testen, nur dann ist das Ergebnis auch aussagekräftig.
    [FONT="Comic Sans MS"]Es gibt immer einen der besser ist als du, es darf nur keiner merken![/FONT]
  • und womit genau testen?
    wie gesagt die Tests, die ich bisher gemacht habe (weiß leider schon garnicht mehr was es alles war, haben gesagt, da wär nix)

    Wäre für nen Tipp dankbar.
    Würd mich dann die Tage mal dran machen, die aus zu bauen und einzeln zu testen.

    Bei der Festplatte wäre das allerdings schwieriger, da ich ja die nicht einfach austauschen kann.


    Gruß
    Martin
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Für den RAM Memtest86, das ist ziemlich zuverlässig.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • ok
    Memtest meldet sofort was, ich hab aber irgendwie nicht so ganz den Durchblick, was davon jetzt wirklich relevant ist.

    Ich schreib mal alles ab:

    Error Confidence Value:
    Lowest Eroor Address: 00000000003 - 0,0 MB
    Highest Error Address: 00000000003 - 0,0 MB
    Bits in Error Mast: fffffffff
    Bits in Error - Total 32 Min: 1 Max: 32 Avg: 21
    Max Contiguous Errors: 1
    ECC Correctable Errors:
    Errors per Memory Slot: 0: 2
    1: 0
    2: 1

    Rechts daneben steht noch eine Nummerierung und bei Test 2 (also Bits in Error Mask steht bei Errors ne drei, alle anderen Null)

    Wenn ich das richtig verstehe, hat er wohl Fehler gefunden und zwar auf gleich zwei der drei Speicher.
    Also in Memory Slot 0 und in 2, 1 dürfte demnach in Ordnung sein.



    PS: Ich habe nichts übertaktet!

    PPS: Habe das ganze jetzt nochmal gestartet und in Version 3.4 laufen lassen und bei Errors per Memory Slot 0 steht eine riesige Zahl, die ziemlich schnell wächst.

    PPPS: Ich hab nun einfach mal zwei von den Speichern ausgebaut und lass den Test jetzt solange laufen wie er möchte.
    Hoffe dann Gewissheit zu haben welcher es denn sein könnte.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von oiseau ()

  • Naja, das Problem ist, ich habe die Rams alle einzeln getest und nach kurzer Zeit kommt dann eine Liste in der eine Zahl von Fehlern kontinuierlich mit rasender Geschwindigkeit wächst.
    Ich würde das so deuten, dass der Riegel dann ziemlich kaputt ist.
    Nur kommt das ganze bei allen gleich.

    Wenn ich dann neu starte und Windows laufen lasse funktioniert aber alles wie es soll und auch bisher getan hat.


    Die Bluescreens treten seltsamerweise alle auch nur sehr selten auf.

    Da alle Speicher angeblich kaputt sein sollen tipp ich da eher auf das Mainboard, nur wie finde ich das raus?
    Wenn ich es einfach einschicke und es ist nicht kaputt ist das auch wieder schlecht.

    Gruß
    Martin
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • martin123456 schrieb:

    jain

    jeden in dem wo er sonst war.
    warum?


    Ich darf zum Beispiel,bei meinen Mainboard nur Riegel,die weniger als 2 Gigabyte haben,in die schwarzen Steckplätze stecken.Ansonsten cracht das System.Bei den anderen Farben geht es.Und keiner weiß warum.Das sind halt so typische Board macken!
    =>Also einfach mal in den anderen Plätzen einzeln probieren.Bzw Rams in einem anderen System testen.
    Gruß Bl4d3y
  • Ok,

    auf so eine abstruse Idee war ich noch nicht gekommen, aber ich werds mir merken.

    Bisher ist in den ca 8 Stunden (so wenig, weil ich am WE nicht da war) die er gelaufen ist allerdings nicht mehr abgestürzt. Auch keine einfachen Programmabstürze hatte ich in dieser Zeit.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • ist das dein board?
    GIGABYTE - Produkte - Motherboard - Überblick - GA-EP35-DS3 (rev. 2.1)
    ein GA P35 DS3 gibts dort nicht.
    laut handbuch musst du, um dualchannel nutzen zu können, entweder 2 oder 4 module einsetzen, undzwar gleiche module in farbgleiche slots. (also slot 1&3 und 2&4)
    da du 3 module drin hast, wird laut handbuch bei dir die "intel flex memory technologie" aktiviert, um dualchannel zu ermöglichen, was beim booten wärend der POST-tests auch durch eine meldung angezeigt werden müsste.
    lies also mal das handbuch und schau, wo die module stecken sollten. vielleicht hilft das.
  • martin123456 schrieb:

    jain

    jeden in dem wo er sonst war.
    warum?


    Weil es auch an dem Slot selber liegen kann.

    Es ist natürlich immer schwer einen Fehler zu haben den man nicht reproduzieren kann.
    Da hängt man dann total in der Luft.
    Bei mir war es bei solchen sachen dann bisher immer irgendwann wieder vorbei. Allerdings hat man (also ich jetzt) dann schon so vile Massnahmen ergriffen, dass es schwer fällt die Ursache zu benennen.

    benutzt du Kaspersky?
    torrent problem, pc stürzt ab - gulli:board
    Edith: ne ist wohl doch nicht das Problem - der Link ist schon 3 Jahre alt.
    Q9400 - GA-EP45-UD3LR - 4 GB - 9800GTX+ - CoolerMaster Centurion - [COLOR="Silver"]XP[/color] - Win7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Antarex ()

  • @ fakeraol:

    ja, das ist es, hab das E nur vergessen.

    Ich hab mal im Handbuch nachgeguckt und so wie ich das jetzt sehe dürfte das was ich im Moment drin habe garnicht funktionieren.

    Ich hab in den Steckplätzen 1 und 2 je einen 1GB Riegel und in Steckplatz 3 einen 2GB Riegel.
    Generell läuft sowas ja, nur im Handbuch meines Boards steht, man solle entweder 2 oder 4 Speicher installieren.

    Der Flex Memory Mode ist da auch in ein paar Zeilen angesprochen. Da ist allerdings nur die Rede von verschiedenen Kapazitäten und Chipsätzen der RAM-Riegel, jedoch nicht von einer von 2 oder 4 abweichenden Anzahl (wie eben drei).

    Mein Problem (oder eben auch nicht^^) ist jetzt, dass ich keinen einzigen Fehler mehr hatte, seit ich den Test habe laufen lassen.
    Ich kann mein Mainboard nicht testen, den Ram dagegen könnte ich einfach ausbauen und bei meinem Bruder testen.


    Was meint ihr, ist es ein genereller Fehler gewesen, die Speicher so einzubauen und ich sollte einfach noch 2 GB ergänzen, oder weg nehmen oder einfach so lassen?
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Ich würde das jetzt erstmal so lange laufen lassen bis entweder wieder der Fehler auftritt oder der Speicher (warum auch immer) generell ausgetauscht werden soll .
    Never Change a winning Team ;)

    ich weiß jetzt auch nicht ob das von Board zu Board verschieden ist, aber bei meinen letzten 3 Boards war es so, dass in 2 korrepondierende Slots (wenn sie denn bestückt sind) nach Möglichkeit der selbe Speicher rein soll.
    Also in 1 und 3 den selben Speicher und/oder in 2 und 4 den selben Speicher.
    Am besten ist sowieso in alle den selben Speicher.
    Wenn du schon gleiche Riegel hast, dann auf jedenfall in 1 und 3 einbauen. Wenn du dann noch einen weiteren hast und den auch gerne verbauen möchtest, dann zusätlich in 2 einbauen und schauen ob es läuft.
    Wenn nicht, dann wieder raus damit.

    Bei mir jedenfalls liefen solche Konstellationen jedenfalls.

    Ich könnte mir schon vorstellen, dass die Art der Bestückung das Problem ist.
    Wenn bei dir das finanzielle nicht das Problem ist, dann schau dir deinen 2GB Riegel an und wenn er gute Werte hat, dann versuchtst du genau den gleichen nocheinmal zu bekommen und baust dann die 4GB ein.
    Und wenn du mit irgendeiner 64bit Version arbeitest. dann kannst du zusätzlich noch deine 2 * 1GB verbauen.
    Aber darauf achten, dass immer gleichfarbige Slots zusammengehören.
    Q9400 - GA-EP45-UD3LR - 4 GB - 9800GTX+ - CoolerMaster Centurion - [COLOR="Silver"]XP[/color] - Win7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Antarex ()

  • Naja, das mit dem "Never Change a running system (wie es eigentlich heißt^^) beherzige ich jetzt fürs erste mal.

    Im Moment ist es allerdings so, dass in 1 und 2 die beiden 1GB Riegel sind und in 3 der 2GB Riegel. Ich hab als ich den PC zusammengebaut hab, wohl nicht so sehr darüber nachgedacht und es lief ja fürs erste.
    Sollte sich jetzt herausstellen, dass die Homöopathische Methode, die ich ja jetzt quasi verwendet habe (denn ich habe nicht versändert, nur rausgeholt und wieder rein gesteckt) doch nicht zum Ziel geführt hat, würde ich mir wahrscheilnich noch einen 2 GB Riegel holen, auch wenn 6 GB eigentlich viel zu viel sind, aber 2 GB sind zu wenig und mit meiner Konstelation gehen dann 4 wohl nicht und 3 laufen nicht im Dual Channel Modus...

    Naja, solange es läuft wäre das hier dann erstmal erledigt.
    Wenn es dann wieder nicht geht, melde ich mich nochmal denke ich.
    Wenn jemand ne Idee hat, woran es liegen könnte, dass ich bisher Fehler hatte und jetzt nicht mehr, sollte er vielleicht was schreiben, nur für den Fall, das andere ähnliche Probleme haben.

    Gruß
    Martin
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Ich dachte immer es heißt so wie ich schrieb und wurde nur von Computerfreaks adaptiert.

    Du mußt auch nicht zwangsläufig den Dual-Channel Modus haben. Der Leistungszuwachs ist eher marginal. Ich schätze sogar, dass 2GB D-C gegenüber 4 GB normal unter Vista langsamer ist. Also beim Arbeiten - Bei Benchmarking mag das anders aussehen.

    Und wie gesagt: wenn er das nächste mal abstürzt, dann erstmal die Riegel 'richtig' einsortieren.
    Q9400 - GA-EP45-UD3LR - 4 GB - 9800GTX+ - CoolerMaster Centurion - [COLOR="Silver"]XP[/color] - Win7
  • Kann natürlich auch sein, was jetzt zuerst war weiß ich um ehrlich gesagt garnicht so genau.

    Also Dual-Channel ist glaube ich schon schneller. Ob jetzt allerdings 2 GB und 4 GB macht unter Vista natürlich auch einen Unterschied.
    Grade, wenn der Speicher dann mal voll ist mit Sachen die auch grade gebraucht werden und nicht deswegen weil er ja leer auch nichts bringt, dann merkt man schon was.
    Ich hatte vorher 3 GB normal laufen und das war definitiv langsamer als 4 GB.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Mein Rechner hatte die selbigen fehler;).

    sidebar weg, firefox hat immer fehler rausgehauen,.......


    war schlussendlich der ram.


    am besten alle riegel raus, und der reihe nach testen:D

    mfg
    [email protected],[email protected],30Vcore<>Gigabyte P35 DS3P<>4GB Corsair XMS2 DHX<>XFX 6870<>2*74GB Raptor<>Samsung Synmaster 27"
    Wer Bluetooth für eine Zahncreme hält,
    hat wahrscheinlich eine Kugel in der Maus!
  • Ist der Fehler nachdem du die Speicherriegel getestet hast auch einfach wieder weg gegangen?

    Ich finde das mehr als seltsam.

    Firefox ist seit dem nur noch 1 mal abgestürzt (das hatte wahrscheinlich einen anderen Grund) und die Sidebar garnicht mehr.

    Wenn die Fehler immer noch da wären, dann würde ich den ausbauen und bei nem Freund oder so testen, aber irgendwie fehlt da jetzt die Motivation.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]