gelbe ampel überfahren --> geblitzt!

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • gelbe ampel überfahren --> geblitzt!

    moin jungs,

    gestern hab ich den bock abgeschossen! ich bekam einen brief, das ich jetzt nachschulung machen muss, da ich letztes jahr auf der autobahn etwas zu schnell war ;) - so weit, so gut!

    gestern abend war ich dann noch unterwegs in der stadt mannheim. ich fuhr erlaubte 50km/h, direkt auf ne kreuzung zu! die ampel wurde gelb und ich fuhr normal weiter, da ja noch gelb war. an dieser ampel stand ein fester blitzer. nachdem ich ca die dreivirtelse kreuzung überfahren habe, wurde ich geblitzt, obwohl ich mit normaler geschwindigkeit über die !gelbe! ampel gefahren bin!

    was kann mir jetzt passieren? - mein problem is, das ich das auto brauch um nach heidelberg zu fahren, da ich da meine ausbildung mache. :/


    lg taker-`
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-
  • Morgen,

    nun zu erst warst du zu schnell auf der autobahn. dafür die nachschulung das heisst du bist noch fahranfänger!!!! jetzt die ampel- da sie nun nachweislich nur bei rot auslöst war es rot!!!!! auch wenn du meinst es war gelb spielt keine rolle. jetzt kommt es auf die zeit an wie lange es rot war. bleibst du unter einer sekunde sind es mal gewesen 100€ und punkte. wie hoch es jetzt ist weiss ich garnicht. bist du über die sekunde 1 monat fahrverbot plus geld. da du fahranfänger bist gibt es keine ausnahmegenehmigung und du musst den lappen abegeben und die nachschulung erfolgt. wenn pech dann neuen lappen machen.

    gruss holger4211
  • Holger4211 schrieb:

    jetzt die ampel- da sie nun nachweislich nur bei rot auslöst war es rot!!!!! auch wenn du meinst es war gelb spielt keine rolle.


    das ist es ja, es war 1000%ig gelb, ich hab die ampel genau gesehen! die schaltete erst auf rot um, nachdem ich die kreuzung fast überfahren hatte.
    ich muss dazu sagen, das die kreuzung n bissl größer is (wegen kreuzende straßenbahn usw) und von daher hatte man die ampel eigentlich die ganze zeit im überblick!

    deshalb bin ich mir auch meiner aussage so sicher!
    kann ich da jetzt nicht iwie was machen (falls ich halt iwann n brief bekomm)...
    weil naja, über gelb darf man ja noch fahren :P ich kann ja nich sofort ne vollbremsung machen, wenn die ampel von grün auf gelb schaltet und ich vllt 5 meter von der kreuzung weg bin! es war ja fließender stadtverkehr, deshalb war ich auch nicht zu schnell. :) (außerdem guck ich öfters aufn tacho, da ich weis, das da einige blitzer an der straße stehen)



    lg
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-
  • Hallo,

    Du schreibst das Du dreiviertel der Kreuzung schon überquert hast als der Blitz kam.
    Ich glaube da wurde jemand anders geblitzt, der z.B. etwas über die Induktionsschleife gefahren ist, und dann ein bißchen zurück, oder gleich ganz bei Rot drüber. Hat du noch wen hinter dir gesehen oder gar nicht darauf geachtet?

    Pruner
  • gio2000 schrieb:

    Genau, bei Rotlicht 2x , bei Geschwindigkeit 1x

    An welcher Kreuzung war das denn genau in Mannheim ??


    ich meine 3 x bei rotlicht.

    und wie gesagt könnte vermuten, dass jemand anderes die schleife ausgelöst hat wen du dir so sicher bist. ich wurde auch mal geblitzt. stand links, wollte links abbiegen habe es mir anders überlegt, rechts war grün, bin nach rechts und habe es dabei ausgelöst. wurde aber nur, wenn überhaupt beim ersten mal erwischt. Deswegen blitzen die auch mehrmals um auszuschließen, dass man selbst zu weiter vorgefahren ist oder wegen stau oder so weiter vorne stand.
  • Wenn du deine Nachschulung schon hinter dir hast, hast du einen "Freischein", das heißt du darfst noch einen Verstoß mit Punkten begehen. Solltest du aber ein drittes Mal erwischt werden ist der Lappen endgültig weg und kann erst nach ich glaub 3 Monaten neu beantragt werden. Die Hoffnung, die dir jetzt bleibt ist eben, dass du unter einer Sekunde warst und somit kein Fahrverbot erhältst.
  • Ich wurde auch mal bei "Rot" geblitz. Nach ca. 4 Wochen kam das Ordnungsamt in die Wohnung und zeigte mr das Foto.

    Ich gab den Verstoss zu und gab an: Dass die "Ampel-Gelbphase" zu kurz gewesen sei, um vorher anzuhalten und die Ample sollte mal ueberprueft werden.

    Der Beamte nahm die Aussage auf und nach weiteren ca. 4 Wochen kam ein Schreiben dass die Sache erledigt sei.

    Ob nun wirklich die Gelbphase zu kurz war oder ob die Leute keinen Bock hatten die Sache weiter zu verfolgen (die Ampel zu überprüfen) kann ich bis heute nicht sagen.
    [SIZE="1"]Ich bin für klare Hierarchien. Gott hat ja auch nicht zu Moses gesagt: 'Hier Moses, ich hab da mal was aufgeschrieben, was mir nicht so gut gefällt. Falls du Lust hast, schau doch da mal drüber.' Nein, da hieß es: Zack, 10 Gebote! Und wer nicht pariert kommt in die Hölle. Bums, aus, Nikolaus.[/SIZE]
  • Die Ampelschaltung wird in der regel an die Höchstegschwindigkeit angepasst, was soviel heißt: bei 50 sind es ca. xx Sekunden, bei 70 usw, mehr.
    Die Blitzfolge: Bei Rotlichtverstoß 2x ( der erste Blitz ist der Auslöser, der zweite Blitz ist der Kontrollblitz)
    bei Geschwindigkeitsverstoß 1x

    Zusatz: Beim Rotlichtverstoß werden immer zwei aufeinanderfolgende Bilder gemacht. Sollte der Auslöser auf beiden Bilder zu sehen sein, ist es unter 1 Sek. kosten 90,00 Euro ist er dagegen nur auf Bild 1 zu sehen, ist es über 1 Sek und kostet 200,00 Euro plus 1 Monat
  • hoi,

    ähm, also geblitzt hat es auf jedenfall 2 mal. ich hab noch in erinnerung, das hinter mir niemand wer war, allerdings auf der rechten spur neber mir noch einer...vllt wurde der 1 mal und ich 1 mal oder so.

    also es is schwer zu erklären ;(


    ---> wenn ich in mannheim am wasserturm vorbei fahr, richtung colini center (wo man dann später rechts abbiegen muss, um dann richtung neckarbrücke zu kommen; muss zur berufsakademie, da ich da überbetriebliche schule hatte) kenn mich in mannem nich wirklich sooo gut aus, das ich dir das jetzt genau beschreiben könnte ;D ich komme von lu, fahr dann am hauptbahnhof links und am arlt?! k&m?! ka.. vorbei. dann am wasserturm vorbei und dann kommen die kreuzungen mit den blitzern, das sind glaub mehrere! öhm joa und dann muss ich iwann rechts unter ner brücke durch und wieder links über den neckar richtung klinikum!


    also rotlichverstoß hab ich auf jeden keinen gemacht !!! da bin ich mir sowas von sicher. wie gesagt ;) - deswegen raff ich jo net, dasses geblitzt hat, da ich bei der ampel ja praktisch schon vorbei war ;D


    lg
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-
  • Also ich kenn das nur von Bekannten so
    Rotlicht - erschrockenes kurzantippen der Bremse - dann doch durchstarten - wegen nachfolgender PKW.
    2 x Blitzfolge
    1 x davon ist der Kontrollblitz, sprich 1 x Front- einmal Heck
    das Heckfoto zeigte deutlich das kurze antippen der Bremse, die Ampelphase bis Blitz betrug mehr als die erlaubte 1 Sekunde! und dann kriegst du 4 Wochen Führerscheinsperre. Die anderen Modalitäten, Geld und Punkte weiss ich nicht.

    Nachdem du nicht gebremst hast, kommt es dann wirklich auf die Fotos an.
    Wie weit, welches Tempo etc. Vielleicht wars wirklich der Nachbar. Ich drück dir mal die Daumen :)
    Willst du fliegen, lass hinter dir, was dich nach unten zieht!
  • Hallo, auch ich kenne das Verfahren 2 Blitze bei Rotlicht.

    Es muss nachweisbar sein, das bei Rot gefahren wurde. Also ein Bild kurz nach der Haltelinie (1 x Blitz) und etwas später wenn das Fahrzeug weiter in den Kreuzungsbereich gefahren ist, wird das nächste Bild gemacht.

    So sind die ausgeschlossen die noch anhalten. Ich selber bin auch mal verspätet über so eine Schleife gefahren, es gab nur einen Blitz und nie einen Brief.

    Eine Rotlichtampel die ein Kontrollbild vom Heck macht ist mir nicht bekannt. Rechtlich sollte es auch keine Rolle spielen ob gebremst wurde oder nicht, weil der Tatbestand das Fahren bei Rot ist.

    Mein Verdacht wäre also, das entweder jemand anders aufgenommen wurde, die Schaltung einen Fehler hat und nur das 2 te Bild gemacht hat( normalerweise wird das 2 Bild nur gemacht, wenn das 1 Bil gemacht wurde). Oder das es keine Rotlicht, sondern doch eine Geschwindigkeitsüberwachung war.

    Also hoffe ich für Dich den Fall 1 oder 2, weil da nichts kommen wird. Ob das eine Rotlich oder Geschwindigkeitsüberwachung ist, kannst Du ja sonst an den Kontaktschleifen am Tage mal nachvollziehen.

    Da ich alle 2 Monate mal in MA bin, interessiert mich die Stelle natürlich auch, damit ich mich dort nicht verewige.

    cu

    HPandCO
  • mir ist sowas ähnliches mal in düsseldorf vorgekommen.
    hab auf die falsche ampel geschaut die grün wurde und bin losgefahren (meine war ROT) in dem moment ein blitz. ich habe vollgebremst und den rückwertsgang eingelegt (dann blitze es ein zweites mal) und bin zügig zurück gefahren. ich war in dem moment erstmal geschockt und habe mich bei der polizei schlau gemacht.
    die meinten erstmal abwarten. es kommt ein brief (wenn überhaupt) ob es ein rotlichtverstoß oder ein überfahren der haltelinie war.
    es gibt ein unterschied zwischen über rot gefahren und bei rot über die haltelinie gefahren. wenn du eine bestimmte zone der kreutzung überschreitest dann ist es ein rotlichtverstoß.
    fals du aber nicht zu weit in die kreutzung reingefahren bist hast du glück.
    also bei mir sind es 1 1/2 jahre her und es kam kein brief.
    das heißt es war noch vor dieser ich sag mal "gefahrenzone"
  • Also blitzt der Kasten mich zweimal, wenn ich wirklich einen Rotlichtverstoß begehe? Können die Rotlichtblitzer auch Geschwindigkeitsübertretungen messen? Ich meine nämlich, dass ich mit ca. 15 km/h lt. Tacho zuviel an nem Ampelblitzer vorbeigefahren bin, Foto blieb aus..
  • hmmm,

    ich weis ja nich so recht, irgendwie glaub ich, das ich diesmal vllt glück haben werde.
    was ich noch sagen wollte. der blitzer hat auf jedenfall 2 mal geblitzt. aber ich mein, das war nur von vorne, d.h. 1x für den rechts vor mir und 1x ich! das würde wiederum bedeuten, das ich zu schnell war, oder wie?!

    ich raff das ganze nich... :(


    lg taker-`
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-
  • hmm, ich versteh deinen satz nich. erklärst du mir das mal plz?

    mit "wenn 2 auf den bildern sind" meinst du wohl 2 autos?! und was ist dann mit automatisch eingestellt? was meinst du denn damit?


    lg taker-`
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-
  • andyg schrieb:

    Wenn 2 auf den Bildern sind wird oft automatisch eingestellt


    andyg meint ganz richtig, dass wenn im Falle eines Rotlicht-Verstosses
    auf dem Bild 2 tatverdächtige Kfz (mit ihren Lenkern) gleichermaßen in Frage kommen,
    der Fall nicht weiter verfolgt wird, weil meist nicht feststellbar ist, wer von
    den beiden nun den Blitzer ausgelöst hat und somit beide Widerspruch einlegen können
    und dem jeweils anderen die Schuld zuweisen würden.
    Wichtig für Dich ist, dass Du im Falle eines Bußgeldverfahrens sofort Akteneinsicht beantragst
    (Heißt in so nem Fall, Du kannst das/die Fotos mit den eingeblendeten Daten einsehen.)
    Möglicherweise kannst Du Dir das Foto zuschicken lassen, oder aber Du musst
    hinfahren und dort anschauen.

    Danach lässt sich hier dann weiterdiskutieren was zu tun ist.

    Weiterhin empfehle ich Dir mit einem Zeugen die Kreuzung mal zu Fuß aufzusuchen
    und die Blitzlichtampel mal bei der Arbeit zu beobachten, wenn die tatsächlich
    (absichtlich oder per techn. Fehler) so eingestellt ist, dass sie schon bei gelb blitzt,
    macht die das bei jedem Auto so und die Sachlage ist eh klar.

    Ciao
    bestoernesto :hy:
    .
  • Hallo,

    möchte jetzt nicht vom Thema abweichen,aber auch kein neuen Thread erstellen,hätte mal so eine Frage, weil es hier um die Rote Ampel geht.

    Ich stand bei Rot an einer Kreuzung , war wohl irgendwie abwesend , weil ich Trottel bei Grün für links abbieger losgefahren bin,obwohl in meiner Richtung noch Rot war.

    Das bemerkte ich, als ich im Rückspiegel die Autos noch stehen sah, die aber auch schon los fuhren bevor ich die Kreuzung überquert habe.

    Blitzer waren nicht da, aber wenn einer mich anschwärzt,könnte ich dann eine Anzeige bekommen ??

    @taker-` sorry für meine zwischen frage :)

    schöne grüsse
    Paderborner

    Nachtrag:
    Thx , an euch beiden,hoffe auch mal das da nichts kommt. taker-` , dir auch viel Glück ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Paderborner ()

  • kein ding :P

    ähm, ich denke nicht, da es halt keine beweise gibt und ich glaube nicht das sich mindestens 2 leute melden und bei dir dann anzeige erstattem gegen dich.

    @bestoernesto

    das is gut zu wissen danke :)

    --> also so wie es bis jetzt aussieht, werd ich wohl noch mal glück haben :D

    (ich lass hier ma auf, damit vllt noch andere posten können, die fragen, ratschläge...oder sowas haben! wenn ich iwie nen bescheit bekomme, werd ich hier auch wieder posten! :)


    lg
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-
  • Paderborner schrieb:


    Blitzer waren nicht da, aber wenn einer mich anschwärzt,könnte ich dann eine Anzeige bekommen ??


    Keine Panik, normalerweise schwärzt dich keiner an.

    1. Aussage gegen Aussage, außer der Anschwärzer hat noch weitere Zeugen (wenn dann nur den Beifahrer, andere Autofahrer wollen da meist nichts mit zu tun haben).

    2. Die Leute sind faul, müssten erst zur Polizei fahren und eine Anzeige machen. Kostet deren Zeit und bringt nichts, außer noch mehr Zeitverlust, wenn es wirklich vor Gericht gehen würde.

    Solange es keinen Unfall gegeben hat, keep cool. :cool:

    Ich hatte auch mal meine wilden, rebellischen Zeiten. Bin gefahren wie ein Berserker. Die Leute schimpfen und drohen mit den Fäusten, manche zeigen demonstrativ, dass sie die Nummer notiert hatten. Folgen gab's damals nie in irgendeiner Art und Weise. Heute bin ich ruhiger. :)
  • *push*

    so leute, der brief is nun doch da... -.-
    da steht halt alles drinn, worauf die mich hinweisen sollen usw...
    anbei liegt allerdings noch ein "anlagenblatt", darin steht:

    Tatvorwurf:
    Sie missachteten das Rotlicht der Lichtzeichenanlage.
    ERLEUTERUNG: 00,82 Sekunden
    §37 ABs. 2, §49 StVo; § 24 StVG; 132 Bkat

    Beweismittel: Messgerät Traffipax Traffiphot III, Frontfoto
    Zeugen: Frau Schmidt, M. Stadtverwaltung Mannheim, Fachbereich Sicherheit und Ordnung

    Jetzt soll ich da meine Personalien angeben...
    Bei freiwilligen Angaben steht da, dass man das nur angeben muss, wenn man keine 18 is...
    joa und bei dem dritten steht da, ob ich die Tat zugebe, oder nicht. wenn nicht, soll ichs begründen, warum.

    was würdet ihr da jetzt machen?! und was hat es mit den 00,82sec auf sich?


    mfg


    //edit:

    90 Euro, 23,50 Euro Gebühren, 3 Punkte, Probezeitverlängerung und Aufbauseminar.

    hab das grad @bußgeldkatalog 2009 entdeckt... naja, allerdings mach ich atm grad halt meine nachschulung bzw. das aufbauseminar...
    das is echt scheis*e -.-
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von taker-` ()