Notebook Kauf/Notebook bewertung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Notebook Kauf/Notebook bewertung

    Hallo Leute,
    Ich bin auf der suche nach einem Notebook, und bin dabei über das hier gestolpert:
    Sony Vaio FW11M Wollte nun einmal wissen, was ihr davon haltet, oder ob ihr alternativen habt.

    Preislich sollte es so bis max. 1000€ kosten (eventuell ein wenig mehr möglich).
    Es sollte bitte die Intel Centrino 2 haben.
    Benötigen tu ich das Notebook eher zum arbeiten/schreiben/surfen (bin Student) als zum spielen, allerdings sollten ein paar alte Spiele ala Farcry (Systemanforderungsmäßig) schon drauf laufen.
    Achja, die Mobilität steht eher in zweiter Reihe, ist also nicht soo wichtig.

    Danke schonmal und Gruß

    KasperIII

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KasperIII ()

  • hi KasperIII,

    sitze selber gerade vor einem sony notebook, und würde mich wahrscheinlich auch wieder für eins als erstgerät entscheiden.

    für sony sprechen: gute verarbeitungsqualität, gute tfts, leises lüftergeräusch des notebooks, meiner erfahrung nach guter service bei probs. mit dem notebook
    gegen sony sprechen: meist ein höherer preis, viel crapware (demosoftware) im auslieferzustand, recht wenige ausstattungsvarianten im handel

    zum erwähnten notebook:
    du sagst, dass dir als student die mobilität eher zweitrangig ist. aus erfahrung bin ich vom gegenteil überzeugt. vor allem wenn du es zu vorlesungen, freunden, kommilitonen etc. mitnehmen willst. ein 16 zoll großes und 3,1 kg schweres gerät passt nicht gerade in jede tasche und ist auch nicht besonders leicht.

    meiner meinung nach sprechen gegen das gerät:
    -größe
    -gewicht
    -kein led backlight (sollte dann nämlich X-black LC-Display mit LED-Technologie heißen die FW Serie hat jedoch nur 16,4" WXGA++ X-black LC-Display (1600 x 900) mit zwei Leuchten)
    -(akkulaufzeit)

    für das gerät sprechen:
    -ram-ausbau
    -verarbeitung
    -cpu (nächsthöhere wäre der P8600)
    -gpu (farcry sollte drauf laufen, zukunftssicherer wäre natürlich eine HD3650)

    hab gerade unter link geschrieben, worauf ich derzeit beim notebookkauf achten würde, vielleicht schaust du da mal rein.

    grüße
    d4rks4ga
  • Hallo D4rks4ga,
    danke für deine Antwort, das mit der mobilität stimmt schon, hatte zwar eher weniger vor, es viel mitzunehmen, aber wenn man es mal mitnimmt, wird es wahrscheinlich schon etwas schwer.

    Habe jetzt noch eine Alternative gefunden, allerdings ohne dedizierten GPU (GMA 4500) Diesen hier.

    Eine alternative wäre auch Lenovo, habe mal nach dem R500 geschaut, hat das vielleicht jemand hier, oder hat mit Lenovo Erfahrungen gesammelt?
  • Lenovo (vormals IBM) ist sehr gut und für deine Anforderungen sicher geeignet.
    Aber halte ich 1000€ für ein Notebook das zum "arbeiten/schreiben/surfen" verwendet wird eigentlich übertrieben.
    Denn du benötigst dafür sicher nicht mehr als ab 1280x800 Auflösung, 2GB-RAM und einen CPU mit 1,8GHz (bei Vista).
    Warum unbedingt Centrino 2 wenn du eh keinen Wert auf Mobilität legst?
    Schau dir mal das SL300 oder SL500 von Lenovo an, das Studio15 oder Latitude von Dell und die Aura Serie von Samsung.
    Bei Dell erhältst du sicher die beste Qualität, allerdings auch zu einem entsprechenden Preis.
    Lenovo und Samsung habe ein vernünftiges P/L ohne das die Qualität darunter großartig leidet.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Danke für die Antworten.
    Das Lenovo SL habe ich mir auch schon angeschaut, und fand es nicth schlecht.

    Zu der Frage Warum Intel Zentrino 2: Ich hatte/habe, dass ich das Notebook einige Zeit verwenden will, dazu sollte es dann nicht schon nach 1/2-1 Jahr so veraltet sein, dass kaum neue Software drauf läuft (übertrieben gesagt).

    Zu der Mobilität, nachdem D4rks4ga mir noch ein paar gründe nannte, ist die Mobilität wohl eher doch halbwegs wichtig, allerdings weiß ich nicht, was von 13,3 Zoll Notebooks zu halten ist. Ich finde das Display ist irgendwie ein wenig klein, und kann mir gerade schwer vorstellen, dass das so gut funktionieren soll.

    Hat jemand mit 13,x Zoll erfahrung.

    Gruß

    KasperIII
  • Also ich hab ein Lenovo SL300 das 13,3'' hat und muss sagen das ich kein größeres mehr kaufen würde.
    Habe darauf 1280x800px als Auflösung und finde das optimal. Denn auf den meisten 15,4'' hast du die gleiche Auflösung nur das dabei der Akku stak leidet.
    Ich verwende das Notebook ausschließlich zum arbeiten (programmieren), schreiben (MasterThesis) und zum surfen und finde es dafür ausreichend, bzw. ich merke keine Einschränkungen zu einem 15,4''. Der Vorteil zu meinem alten 15,4'' ist das ich jetzt beim surfen bis knapp über 4h Akkulaufzeit habe.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • @Markus83Muc

    auch ein nettes gerät, vergleichbar mit dem von mir gepostetem sony. hat vermutlich die etwas längere akkulaufzeit, ist etwas günstiger und hat ein xp downgrade ;), dafür aber ein schwächere gpu & cpu, etwas schwerer und weniger ram.
    leider beide nur mit glänzendem tft :(

    bin gespannt wofür sich KasperIII entscheidet?!?
  • Warum nicht dieses: Notebook > Auswahl nach Hersteller > IBM/Lenovo kostet 7€ mehr und hat einen wesentlich besseren Prozessor.
    Ich habe bei mir den RAM noch auf 4GB aufgerüstet, für 30€ und den alten dann hier im Flohmarkt für 15€ verkauft.
    Das spiegelnde Display sehe ich nicht als Nachteil, durch die sehr gute Hintergrundbeleuchtung gibt es auch wenn du die Lampe im Nacken hast keine Reflexionen am Display.
    Einziges Manko ist die klavier lack Oberfläche, denn man sieht darauf jeden Fingerabdruck.
    Wie gut der GMA X4500HD ist weiß ich nicht, zum betrieb von Vista reicht er ganz locker aus, gespielt habe ich darauf bisher nicht. Allerdings ist es der neuste und beste IGP den Intel im Angebot hat (Intel GMA ? Wikipedia). IGP ist natürlich nie mit einer dedizierten Grafikkarte zu vergleichen.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • So, komme jetzt eindlich mal dazu nochmal zu posten:

    Also ich danke euch beiden erstmal für die Hilfestelltungen, und die Beantwortung der Fragen.

    Zurzeit sieht es so aus, dass ich dne SL 300 nehmen werde (kostet halt einfach ~150€ weniger, und bietet ähnlich viel).

    Damit hat sich dass hier dann erledigt, Danke nochmals, und bitte schließen.