Festplatte wie lange hält sie so im Durchschnitt?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplatte wie lange hält sie so im Durchschnitt?

    Festplatte wie lange hält sie so im Durchschnitt?:confused:


    Hallo,

    wie lange hält eine Festplatte so im Durchschnitt? Macht sich ein Festplattenfehler vorher bemerkbar? Kann man mit einem Programm auslesen wie lange die Platte noch hält? Wie schütz ihr euch vor einen plötzlichen Datenverlust?

    Gruß Bruno48
  • Das kann man schlecht sagen. Manche Hersteller geben in den Datenblättern einen MTBF (Min Time Before Failure) an.
    Das ist natürlich ein theoretischer Wert und keinesfalls garantiert. - Mittlerer Ausfallabstand: 300.000 Stunden
    I. d. R. ist die Haltbarkeit bei 5-8 Jahren angesiedelt! Mal mehr, mal weniger! Kommt halt ganz darauf an, wie Du mit ihr umgehst!
  • Du kannst mit HD Heatlh oder HD Tune schauen wie der Zustand ca. ist, bei HD Tune kannst auch nach defekten Sektoren suchen ;)

    5 Jahre sollte so eine Platte schon reibungslos halten, Backups würde ich immer machen, sogar bei neuen Festplatten!!

    Mach da einfach alle 1-2 Monate ein Backup und kopier hald im Grunde den komplette "Benutzer"-Ordner auf eine externe Platte.. da ist alles drin was ich brauche meistens und hald sonst noch paar einzelne Dateien.
  • Die Lebensdauer hängt stark davon ab wie du die festplatten benutzt und behandelst. Wenn du viele Sachen hin und herschiebst, löscht und neue Daten drauf machst ist diese schon kürzer. genauso kommt es drauf an, ob die platte nun 24h läuft oder nicht.

    Wobei man davon ausgehen kann, das die Festplatte bei normalen benutzen die 5 jahre gut hält ;)
    Wozu Objektivität, wenn Egoismus doch viel schöner ist?

    Eines Tages wird mich jemand übertreffen. Doch es wird nicht heute sein, und schon gar nicht du.
  • Festplatten können ewig halten. Die Ausfallwahrscheinlichkeit gleicht einer Parabel. Am Anfang ist die Ausfallwahrscheinlichkeit statistisch sehr hoch, wird dann geringer und steigt dann mit zunehmendem Alter wieder.

    Bei einer MTBF von 300.000 Stunden, wären das 12.500 Tage oder gut 34 Jahre, wenn die Festplatte 24 Stunden am Tag läuft. Bei 4 Stunden am Tag wären es 75.000 Tage oder 205 Jahre ;)

    Du brauchst die Festplatten auch garnicht selbst überwachen.

    Die meisten Platten besitzen die sogenannte S.M.A.R.T.-Funktion. SMART bedeutet self-monitoring analys and reporting technology (System zur Selbstüberwachung, Analyse und Statusmeldung). Dabei werden bestimmte Werte der Festplatte (Temperatur, Spin-up-time, Fehlerraten etc.) ständig überwacht und bei bestimmten Abweichungen von Sollwerten, wird man gewarnt.

    Das heißt dann zwar noch nicht, dass die Festplatte kaputt geht oder kaputt ist, aber die Wahrscheinlichkeit steigt.
  • Mit meinen Festplatten hatte ich leider immer Pech. Die erste war nach 1 1/2 Jahren dahin. An die Daten kam ich noch ran, aber booten war nicht mehr drin.
    Mit meinen Grafikkarten war es noch schlimmer. Die Erfahrung zeigt, dass Hardware sehr hitzeempfindlich ist. Nie wieder kaufe ich mir einen Minitower...
    Aber vielleicht ist das nur eine Ausnahme. Meine Freundin hat den gleichen PC und der läuft und läuft und läuft...
    Lg Zoamel
  • luwi schrieb:

    Manche Hersteller geben in den Datenblättern einen MTBF (Min Time Before Failure) an.

    du redest nich zufällig von der Mean Time Between Failures (MTBF)?
    was die tatsächlich bedeutet, is hier ziemlich gut beschrieben.

    wie lange ne festplatte nun tatsächlich hält, kann man nicht pauschal sagen, das ist von hdd zu hdd anders.
    am besten regelmäßig die smart daten überprüfen, das kann (muss nicht) helfen, bevorstehende ausfälle zu erkennen.
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • High-Tech schrieb:

    Da grad das Thema SMART erwähnt wird und sich ein neuer Thread dazu nicht lohnt: Ist es "schlimm" wenn die Anzeige "Spin Retry Count" gelb erscheint bzw. was hat es auf sich?


    Lest Euch mal die Google Studie durch: unter anderem kam heraus, dass Platten sehr gerne ausfallen auch ohne über SMART auffällig zu werden,

    ABER: wenn SMART anspringt, fallen sie meist auch aus.

    Deine Platte hat wohl Anlaufschwierigkeiten. Wenn noch Garantie drauf ist "BOOT AND NUKE" (löschen) und zurück zum Hersteller!

    ml