Neues Notebook (Core 2 Duo)

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neues Notebook (Core 2 Duo)

    Mojen Leute,

    habe im Moment noch ein Fujitsu Siemens Amilo 1554 Notebook.
    Dieses hat einen Core Duo Prozessor mit 2,0 GHz und 2 GB RAM.
    Ich spiele wenig, arbeite aber viel mit Photoshop CS4 und habe grundsätzlich
    gleichzeitig ne Menge am laufen. Da ich das Notobook rein Arbeitsspeichertechnisch nicht aufrüsten kann muss jetzt ein neues her, wo ich bei meiner Frage wäre:

    Irgendwie is mir der Leistungszuwachs zwischen einem Core 2 Duo mit 2,0 Ghz
    und einem mit 2,5 GHz nicht bewusst. 4 GB Ram is natürlich Pflicht aber in wie weit würde die GHz Leistung, die Leistung beim Arbeiten mit z.B. Photoshop beeinflussen? Machen da 2x 400 MHz der Braten fett?

    Vielleicht kann mir das ja mal einer erläutern.

    Gruß edgar
  • Welches Betriebssystem?
    Weil eigentlich macht ja nur 3gig bei Vista Sinn, mehr bringts ja eh nicht und wegen 1 gig ein neues Notebook? Weil rein leistungstechnisch glaub ich nicht, dass da ein grosser Unterschied von 2,0 zu 2,5 wäre. Bin mal auf die Meinung der Spezialisten gespannt.
    Willst du fliegen, lass hinter dir, was dich nach unten zieht!
  • Also im Moment auf meinem Amilo hab ich 2 GB was leider nicht Nachrüstbar ist.
    Betriebssystem ist Vista. Bin auch gar nicht soooo unzufrieden mit dem System. Es verbraucht halt im Leerlauf "ohne" Optische-Spielereien knapp 600 MB RAM aber das is alles. Deswegen brauch ich halt ein Notebook mit mindst. 4 GB RAM
    um das auszugleichen. Aber die Frage mit dem Core 2 Duo stellt sich halt immer noch in wie weit sich das auf die Leistung auswirkt.
  • Da wird ganz dezent mein Finanzielles was gegen haben :D 900Euro is maximum. Denke schon das das mit 4 GB RAM sauber laufen wird. Oder?
    Hat ja unter Vista mit 2GB auch funktioniert aber mit leichten abstrichen wenn ich viel neben her am laufen hatte.
  • Hier wird immer nur von Vista geredet, handelt es sich denn um die 32 oder 64 bit Version?
    Bei der 64bit macht es Sinn. Wirkt sich natürlich auf die Performace aus. Bei 32bit hasst du nicht sonderlich viel Steigerung, weil du die 4gb einfach nicht ausnutzen kannst.
  • Also ich hab im Moment Vista 32Bit Version das neue Notebook hätte natürlich 64Bit.
    Wusste ich gar nicht das die 32Bit Version mit 4GB RAM gar nichts anfangen kann?!
    Verbraucht das denn noch mehr Ressourcen als die 32Bit Version?
  • Es ist nicht so, dass sie damit gar nichts anfangen kann. Nur du kannst die 4gb nicht voll nutzen. Da sie je anch Mainboard nur 3- maximal 3,5 Gb verwalten kann.
    Nein, mehr Performance zieht sie nicht, im gegenteil, ich kenne 2 Leute die sie haben und diese meinen das die 64bit Version im gegensatz nur 32er sogar besser, stabieler und schneller läuft.
    Ich selber kann es noch nicht beurteilen, steige erst mit dem nächsten mal Formatieren um ;)
  • 4GB RAM im Vergleich zu 3GB machen selbst bei einem 32Bit OS sinn wenn es um große Photoshop Anwendungen geht, da dabei auch die mehr genutzten 250MB (+der vorteil von Dualchannel) von Vorteil sind. Allerdings ist auch ein 64Bit OS nicht zu verachten, da du damit wirklich alles nutzen kannst.
    Die CPU von 2GHz auf 2,5GHz (gleiche Generation) wirst du bemerken, allerdings ist der Preissprung auch ziemlich happig. Das Optimum für dich wäre ein T9400.
    Was heißt eigentlich viel mit Photoshop? Professionelle arbeit oder nur im privaten Rahmen? Denn seit CS4 wird auch in einigen Fällen die GPU unterstützt, was bei bestimmten Funktionen einen großen Geschwindigkeitsvorteil bringt.

    Samsung R510 Aura P8600 Danio (NP-R510-AS04DE/SEG) meine empfehlung
    FSC Amilo Pi3540, Core 2 Duo P8600 2.40GHz, 4096MB, 320GB (GER-110138-002/GER-110138-010) eine alternative
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • In den meisten Tests liest man meist das es sich so richtig erst ab 6 oder 8GB lohnt auf 64bit umzusteigen. Weil die Programme und Windows selber da schon einfach mehr Ram benötigen.
    Ob was dran ist kann ich nicht beurteilen. Wegen insg. 4GB bei mir bin ich auch noch nicht umgestiegen. (Hab auch "nur" die besagten 3,25)
  • Markus83Muc schrieb:

    4GB RAM im Vergleich zu 3GB machen selbst bei einem 32Bit OS sinn wenn es um große Photoshop Anwendungen geht, da dabei auch die mehr genutzten 250MB (+der vorteil von Dualchannel) von Vorteil sind. Allerdings ist auch ein 64Bit OS nicht zu verachten, da du damit wirklich alles nutzen kannst.
    Die CPU von 2GHz auf 2,5GHz (gleiche Generation) wirst du bemerken, allerdings ist der Preissprung auch ziemlich happig. Das Optimum für dich wäre ein T9400.
    Was heißt eigentlich viel mit Photoshop? Professionelle arbeit oder nur im privaten Rahmen? Denn seit CS4 wird auch in einigen Fällen die GPU unterstützt, was bei bestimmten Funktionen einen großen Geschwindigkeitsvorteil bringt.

    Samsung R510 Aura P8600 Danio (NP-R510-AS04DE/SEG) meine empfehlung
    FSC Amilo Pi3540, Core 2 Duo P8600 2.40GHz, 4096MB, 320GB (GER-110138-002/GER-110138-010) eine alternative


    Nee bin Fotograf in der Ausbildung also arbeite ich schon mit großen Daten.
    Hab mir die beiden Notebooks mal angeschaut. Hättest du noch eine Empfehlung in ähnlichem Preissegment nur etwas größer (16 - 17 Zoll).
    Die Auflösung is mir auch ein bissl zu niedrig...! Danke auf jeden Fall schonmal für die Ratschläge.
  • Naja bei Notebooks hast du ja prinzipiell schon mal das Problem das die Farbechtheit der Panels ziemlich mies ist. Eine Farbentreue Abdeckung eines Adobe-RGB-Farbraums ist da nicht drinnen. Zusätzlich kommen die Probleme mit der staken Blickwinkelabhängigkeit, die das Bild allein bei leichten Kopfbewegungen schon anders erscheinen lassen. Aus diesem Grund würde sich vielleicht die Investition in einen ordentlichen Monitor auszahlen (M/PVA oder IPS-Panel, nicht TN).

    Falls du eine größere Auflösung suchst musst du bei Prozessor oder Qualität usw. Abstriche machen, da das P/L schlechter ist.
    Samsung E172 Aura P8400 Dreja (NP-E172-AS01DE/SEG)
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • hi edgarwallace0,

    als fotograf, bzw fotograf in der ausbildung, solltest du meiner meinung nach vor allem auf die auflösung des tfts und den verbauten paneltyp achten. ein normales tn-panel dürfte da eher ungeeignet sein.

    siehe z.b.
    hier

    nur denke ich nicht, dass du so etwas unter 1000€ findest.

    andere möglichkeit wäre halt einen sehr guten tft zu haben, mit ips oder mva panel...

    grüße
    d4rks4ga
  • Damit hab ich mich schonmal sehr lange beschäftigt was die Auflösung und Farbe bei Notebooks angeht. Die Mobilität ist mir aber am wichtigsten weshalb ich diese Abstriche machen muss. Mein jetziges Amilo hat eine Auflösung von 1920x1200. Das war und ist natürlich das non plus ultra. In Sachen Bildschirmhelligkeit und Farbe musste ich wiederrum dicke abstriche machen.
    Funktioniert hat die Bearbeitung trotzdem einwandfrei. Und bei der Begutachtung auf anderen Rechnern war ich immer recht zufrieden.
    Deswegen geht mir Leistung, Mobilität und Helligkeit! vor Farbe...!
  • edgarwallace0 schrieb:

    Deswegen geht mir Leistung, Mobilität und Helligkeit! vor Farbe...!

    Interessante Einstellung beim Thema Grafikbearbeitung, aber jedem das seine.
    Vielleicht solltest du mal einen Blick auf das Studio15/17 von Dell werfen, dies dürfte deine Anforderungen möglichst erfüllen können.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Markus83Muc schrieb:

    Interessante Einstellung beim Thema Grafikbearbeitung, aber jedem das seine.
    Vielleicht solltest du mal einen Blick auf das Studio15/17 von Dell werfen, dies dürfte deine Anforderungen möglichst erfüllen können.


    Wenn man ständig unterwegs is und die verschiedensten Aufnahmen
    von Menschen macht dann gehts nun mal leider darum wie schnell
    ich auf Bilder zugreifen kann. Kein LCD bzw. TFT kann die Farbwerte
    100%tig wiedergeben. Wenn man deinen Bildschirm allerdings auf
    den Drucker (Epson Stylus Pro 7880) kalibriert, läufts auch irgendwie.
    Kleinere Nachbearbeitungen hat man eh ständig.

    Danke für deine/eure Hilfe.

    Gruß Benny
  • Wie wäre es dann mit:

    Dell Studio15:
    Intel® Core™ 2 Duo Prozessor P8400 (2,26 GHz, 3 MB L2-Cache, 1066-MHz-FSB)
    15,4-Zoll-WUXGA CCFL-TFT-Breitbild-Display (1920 x 1200) mit TrueLife
    4096MB 800MHz Dual Channel DDR2 SDRAM [2x2048]
    320 GB SATA-Festplatte (5.400 U/Min.)
    256MB ATI® Radeon™ HD 3450 Grafikkarte
    Interne Deutsche Qwertz Tastatur mit Hinterbeleuchtung

    für 943,98€

    edgarwallace0 schrieb:

    Wenn man deinen Bildschirm allerdings auf
    den Drucker (Epson Stylus Pro 7880) kalibriert, läufts auch irgendwie.
    Dann lieber eine dedizierte Grafikkarte, da sich diese bessere/überhaupt kalibrieren lässt.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • AMILO Notebook Xi 3650 - Home Notebooks - Product Catalog - Fujitsu Siemens Computers

    Im Fachhandel angeboten bekommen für 999,--€ allerdings mit dem schwächeren
    Bildschirm "1280"und ohne Blueray . Da sollte noch Verhandlungsspielraum sein.
    Dieser Lap kann unterschiedlich bestückt bestellt werden. Scheint mir für deine Anforderungen gut genug zu sein.
    Willst du fliegen, lass hinter dir, was dich nach unten zieht!
  • edgarwallace0 schrieb:

    Naja bei nem 15,4 Zoller, ist 1920x1200 schon verdammt winzig.
    Is der Preis von Dell?

    Bei 17'' ist es aber auch nicht grade groß, aber du hast recht und ja, der Preis ist von Dell.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • schon mal drüber nachgedacht ob die neue Grafik Booster Box von FJS bei dir passen könnte? Ist ne externe Grafikkarte die wiederum deinen Arbeitsspeicher entlasten würde.
    Und ich denke mal deine Fotos bearbeitest du doch nicht beim Kunden sondern zuhause oder nicht. Da nen 22" Monitor dran und dann is mal hübsch. nur um bilder beim kunden zu übertragen und kurz aufm Lappi zu zeigen sollte seine Performance ausreichen. Bearbeiten kannste es ja dannauffe arbeit oder zuhause.

    Gruss LeSergio2007

    Hier der Link für sone Box : fujitsu-siemens.de/home/produc…milo_graphic_booster.html
    Gott hat keinerlei Glauben....... was soll ich dann in einer Kirche?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LeSergio2007 () aus folgendem Grund: zusatz....