nahe zukunft bzgl gamer-pc

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • nahe zukunft bzgl gamer-pc

    hi ihrs!
    eigentlich hatte ich mir vorgenommen jetzt ca einen neuen rechner zu kaufen, aber irgendwie ist es ja ein total dummer moment für nen kauf...
    Bei den grafikkarten hat sich meiner meinung nach seit der hd4870 nicht mehr viel getan, würde ich jetze einen pc kaufen hätte ich das gefühl der wär schon 6 monate alt -.-*
    Ich lese zwar täglich pcgh und cb, aber ich frag lieber nochmal, falls ich iwas verpasst hab...
    Wird es im grafikkartenmarkt in naher Zukunft (ich sage mal 3-4monate) eine deutliche leistungssteigerung geben, auf die es sich lohnt zu warten ?

    ansonsten werde ich nämlich jetzt nochmal 170eus investieren um endlich von meinem singlelcore wegzukommen und dann auf ein laptop sparen...

    danke im voraus!
    H1tm4n
    Intel C2D e5200 @ 11,5x296 (3,4GHz) @ 1,28V @ AC Freezer 7 Pro
    ASUS P5Q-SE P45 | G.SKILL F2-8000CL5 2x2GB @ 1000MHz | X1800XT | INTEL X25-M Postville 80GB <3<3<3<3<3 + WD6400AAKS

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hitman@online ()

  • Also zum Thema Grafikkarten,
    es ist gibt (oder zumindest gab) bisher nie den PERFEKTEN Zeitpunkt eine zu kaufen, denn die guten Grafikkarten waren immer beides, schnell und TEUER. Das heißt du kannst dir jetzt eine HIGH-END kaufen, welche offiziel in 6 Monaten wieder alt ist, womit du aber auch noch in nem Jahr den großen Bruchteil aller Spiele in höchsten Einstellungen Spielen kannst, solange du nicht auf FULL-HD oder höher setzt.

    Dafür müsstest du in höchsten Einstellungen schon nach 9Monaten wieder TIEF in die Tasche greifen, weshalb ich dir dafür eher eine PS3 empfehlen würde, da die xBox 360 in 2 Jahren durch eine neue ersetzt wird und die PS3 ihr maximales Leistungspesum noch nicht einmal erreicht hat.

    Falls du dich jetzt dazu durchgelesen hast eine Grafikkarte zu kaufen, kann ich dir sagen, egal ob deine Wahl auf eine HIGH-END Grafikkarte fällt (z.B. 285 GTX) oder eine office Graf.. Sie wird zumindest bis DX11 zukunftssicher sein da ALLE DX10 bzw. DX10.1 Grafikkarten DX 11 kompatibel sind. Als Grafikkarte wird ich dir folgende Modelle mit dazugehörigem PREIS empfehlen:

    Preis NIEDRIG:
    ATI HD 4850 ca 120€
    nVidia alternative
    9800 GTX ca. 140€

    Preis MITTEL:
    ATI HD 4870 !mit 1GB Video-RAM, auf KEINEN Fall die mit 512! ca. 220€
    nVidia GeForce 260GTX² ca. 220€

    Preis HOCH (Single GPU):
    ATI --------
    nVidia
    280 GTX ca. 310€
    285 GTX ca. 320€

    Preis HOCH (Multi-GPU)
    ATI HD 4870x2 ca. 390€
    nVidia 295 GTX ca. 420€

    (alle Preise sind von Schottenland.de - Hardware im Preisvergleich)

    mfg cool-rider
    "It's done when it's done" - 3D Realms
  • so weit bin ich mir über die situation schon im klaren
    selbstverständlich ist, dass gute hardware ihren preis hat und dass es nie den (!!!)perfekten(!!!) kaufzeitpunkt gibt... ebenso dass eine konsole überhaupt nicht in frage kommt :D
    trotzdem gibt es bessere und weniger gute zeitpunkte sich einen rechner zu kaufen... im moment zB auf eine hd4870 aufrüsten will ich definitiv nicht, da sich da in den letzten 6 monaten meiner meinung nach einfach zu wenig am preis getan hat....

    daher halt die frage ob sich da (also nich speziell bei der 4870, sondern allgemein) was tun wird, oder ob da bis auch andere layouts und kleinere veränderungen nichts mehr kommt...
    Intel C2D e5200 @ 11,5x296 (3,4GHz) @ 1,28V @ AC Freezer 7 Pro
    ASUS P5Q-SE P45 | G.SKILL F2-8000CL5 2x2GB @ 1000MHz | X1800XT | INTEL X25-M Postville 80GB <3<3<3<3<3 + WD6400AAKS

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hitman@online ()

  • Du musst immer auf den Dollarkurs achten. Um so weniger der wert ist, um so billiger kommen wir an unsre Teile:D
    Hängt natürlich auch von anderen Faktoren ab, wie z.B. ob Weihnachten, Winter etc ist.
    Mein aktueller PC hat mich im September so rum 370euro gekostet; Hätte ich ihn an Weihnachten gekaufet hätte ich bestimmt auf 400 aufrunden können;)
    [FONT="Book Antiqua"]"What you save is,
    what you lose out in the end.
    Cold Contagious" [/FONT]

    Er ist mein :P FSB-Keks
  • Ich denke im Moment wäre Ein PII X4 940 BE ganz interessant, mit DDR2 1066 Cl5 RAM, so 4GB.
    Als GraKa würde ICH im MOMENT eine GTX260 nehmen.
    Wieso:
    Der GT200b Chip macht die Karte interessanter, als sie mal war. Sie hat jetzt eine tiefere Leistungsaufnahme, ist rel. günstig und die Leistung passt doch auch.
    Zudem ist für mich der PhysX Support spannend, da könnte es durchaus noch weitere Titel geben, und wenn nicht, halt eben CUDA :)
    Für Leistungsvergleiche, würd ich mal PCGH(X) oder CB empfehlen, was du ja anscheinend schon kennst :P

    Eine deutliche Leistungssteigerung in den nächsten 3 Monaten halte ich für unwahrscheinlich, da noch nichts über eine neue Architektur bekannt ist. Weder bei ATI noch bei NV. Die neuen Karten, welchen in dieser Zeitspanne erscheinen könnten, werden zwar die neuen HighEnd Modelle sein, aber auch nicht gerade billig sein. Zudem werden sie alle auf einem alten Chipdesign basieren. Also nichts neues ;)
  • Also ich kann dir noch nen Tipp geben der dir Bares zurückgibt (zumindest gibst du weniger aus^^) und zwar haben sich im letzten Jahr nVidia Karten weniger verkauft als geplannt, weshalb diese jetzt in hülle und fülle die lagerhallen füllen. Da die Händler diese aber auch loswerden wollen haben viele an der Preisschraube gedreht. Und zwar nach unten weshalb es jetzt angebrachter wäre eine nVidia Karte zu kaufen, da sich dort in den nächsten Monaten nichts tuen wird bzw keine WIRKLICH neue erscheint.

    Achja, ein krasses Beispiel das der Preis bei HIGH-END Karten immer teuer bleibt ist die 8800 GTX bzw Ultra, da beide karten immer noch über 220€ kosten und schlechter sind als die GTX260 oder GTX260².

    mfg cool-rider
    "It's done when it's done" - 3D Realms
  • hmm dann erstma danke für die antworten!
    werde dann wohl wirklich dabei bleiben in meinen rechner jetzt nochma knappe 200eus zu investieren und das dann so zu lassen...
    Andere Frage zum thema mobo-neukauf:
    habe vor mir nen kuma 7750+ BE zuzulegen, der aber meist erst ab der neuesten BIOS-vs unterstützt wird... als board hatte ich mir das hier rausgesucht:
    w³.mindfactory.de/product_info.php/info/p439279_MB-Asus-M3A78-AM2--AMD-770-HTB-5200MT-s-PCIe-ATX.html
    Wie stelle ich es am kleversten an, dass das gekaufte mobo dann auch schon zum kuma kompatibel ist? (support kann auf anfrage natürlich weder sagn welches bios drauf ist, noch eine absicherung gebn das es funzen wird)
    bios-update geht ja nt weil mir keine ältere am2 cpu zur verfügung steht...

    mfg H1tm4n
    Intel C2D e5200 @ 11,5x296 (3,4GHz) @ 1,28V @ AC Freezer 7 Pro
    ASUS P5Q-SE P45 | G.SKILL F2-8000CL5 2x2GB @ 1000MHz | X1800XT | INTEL X25-M Postville 80GB <3<3<3<3<3 + WD6400AAKS

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hitman@online ()