Erwartungen/ Wünsche an Partner

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erwartungen/ Wünsche an Partner

    Hallo,

    hatte letztens ne interessante Diskussion mit nem Kumpel.
    Das Thema war: "Was erwartet oder wünscht man sich von einem Partner?"
    Hört sich einfach an die Frage, aber wie unterscheidet ihr Erwartung und Wünsche? Vor allem was erwartet ihr und was wünscht ihr euch von eurem Partner?

    Bin mal gespannt, welche Antworten hier gegeben werden!:)

    Gruß
    Nemo
  • mhh irgwie kann ich nur sehr schwer zwischen Erwartung und Wunsch trennen...
    also Treue, Rücksichtsnahme, Einfühlsamkeit, dass man gut mit der Person reden kann, das erwarte ich einfach von einer Beziehung.

    Des Weiteren wünsch ich mir auch Spaß in der Beziehung und mit der Person zu haben und dass man sich gut versteht, aber das kann man auch als Erwartung bezeichnen.

    sehr schwer zu trennen.
  • Da gebe ich meinen vorposter recht...das ist wirklich sehr schlecht zu trennen...

    Ehrlichkeit...Treue...Rücksichtsnahme und Einfühlsamkeit erwate ich auch in einer Beziehung...

    wünsche in einer Beziehung...das man spaß zusammen hat...das man seine wünsche äußert wenn einem was an den anderen nicht gefällt oder in der Beziehung selber....ansonsten eben auch ein stck freiheit das man auch ohne der partnerin was unternehmen kann...
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][COLOR="Blue"]Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schaft.[/color][/FONT]
  • Ehrlichkeit...Treue...Rücksichtsnahme und Einfühlsamkeit


    hey aber hallo ;)

    ich glaube das sind doch die fundamentalen Eigenschaften einer ernsthaften Beziehung.

    Zum Thema Erwartungshaltung könnt ich einen Roman schreiben.
    Nehmen wir mal an, ihr gebt einem Kumpel ein Bier aus. Erwartet ihr dann nicht auch, dass er euch auch eins ausgibt ?
    Ich bin der Überzeugung dass jeder Mensch genauso denkt. Und deswegen scheitern auch viele Beziehungen.
    Was man jetzt im Detail erwartet, alltäglich, emotional, sexuell... usw. sei mal dahingestellt. Aber im Prinzip doch genau das, was man selbst auch gibt und investiert ??

    Was meint ihr ?
  • nein, sorry, wenn ich jemandem etwas ausgebe, erwarte ich nicht, das er mir auch einen ausgibt. Solang es derjenige nicht zur Selbstverständlichkeit werden lässt, bin ich da ohne Erwatungen. Genauso in eine Beziehung, das muss von allein passieren und nicht weil der Andere es erwartet. Ich hab zu viele Beziehungen an falschen Erwartungen scheitern sehen.
  • muss von allein passieren


    und was ist wenns nicht so ist ?

    Ich bin jemand, der sich sehr freut wenn jemand anderes etwas für mich macht, und genauso gebe ich so gern etwas von mir für andere.

    Aber was ist, wenn nicht viel zurückkommt - dann steigt doch die erwartungshaltung oder ?
  • also ich finde gisberthannes hat es auf den kopf getroffen.. beziehungen sind ein ständiges geben und nehmen.. eine beziehung kann nur schief gehen wenn der eine immer nur gibt/nimmt...das auch hat nicht zwingend mit materiellen dingen zu tun..
    es kommt auf das gleichgewicht an sei es emotional, materiell oder einfach vom charakter her.. gegensätze ziehen sich an, aber in beziehungen stoßen sie sich auch zu gerne sehr schnell wieder ab..

    das is für MICH das wichtigste.. gleichgewicht.. was im grunde alles beziehungsrelevante vereint.
  • Ich denke, man kann die Unterscheidung zwischen Erwartungen und Wünschen so verstehen, dass die Erwartungen die Dinge sind, die den Partnern am wichtigsten sind und die für sie Vorraussetzung sind, bei vielen sicher u.a. Ehrlichkeit, Treue, Rücksichtnahme. Wünsche sind das, war darüber hinausgeht, z.B. dass der Partner ein bestimmtes Hobby teilt.
  • Wunsch und Erwartung ist doch relativ einfach zu unterscheiden.

    Eine Erwartung an einen Menschen, gleich ob in Bezug zum Partner oder zu anderen Menschen, ist der Forderungscharakter den sie beinhaltet.
    Wenn man sich in einer Erwartungshaltung befindet und diese Erwartung nicht erfüllt wird, ist es meist einhergehend mit einer Enttäuschung bei der man dem jenigen der die Erwartung nicht erfüllt hat unterstellt, dass er sie nicht erfüllen wollte.

    Bei einem nicht erfüllten Wunsch tritt eine Enttäuschung auch auf allerdings unterstellt man nicht anderen, dass sie an der nicht Erfüllung des Wunsches schuld sind. Wenn er sich erfüllt ist es schön, wenn nicht ist es aber nicht so, dass man verärgert ist.

    Gerade in einer Partnerschaft ist es oft gefährlich zu viel vom anderen zu erwarten, denn es fördert eigene Enttäuschung und Ärger.

    Anders gesagt, eine erfüllte Erwartung nimmt man hin, ohne große Freude darüber. Ein erfüllter Wunsch hingegen löst immer eine entsprechende Freude aus und stärkt somit die Partnerschaft.

    Gruß, nunuc
  • Also man muss klar diferenzieren was Erwartungen und was Wünsche sind:
    (wiedermal meiner Meinung nach ;] )

    Erwartungen: Es wird etwas erwartet. Man hat schon eine gewisse Vorstellung von einer Eigenschaft ect. die der Partner haben muss. Die Erwartungen bilden die Grenzen rechts und links in unserer Partnersuche. Wenn man die Erwartung hat das die nächste Freundin natur blonde Haare haben soll dann setzt man die Schranken rechts und links bei der Partnersuche so das die Rothaarigen, Brünetten,Schwarzhaarigen rechts und links außerhalb des von uns gesehenen Bereichs liegen und somit nicht beachtet werden. So zu sagen "Sie liegen im Toten Winkel." ;D Mit unseren Erwartungen versuchen wir also unsere Suche einzuschränken und legen somit grob fest was wir wollen und was nicht.

    Wünsche: Es wird was gewünscht. Die Wünsche unterscheiden sich von unseren Erwartungen dadurch dass sie nicht unbedingt erfüllt werden müssen. Man sagt sich: " Es wäre schön wenn sie 22 Jahre alt wäre mus aber nicht unbedingt sein." Durch Wünsche kommen weitere "Zusatz-Vorstellungen" unseren Schranken der Erwartungen(oben genannt)dazu.

    Ich hoffe ihr versteht das von mir ausgedachte Modell mit den "Schranken" wenn nicht einfach nachfragen :)

    Dazu ist aber auch noch zu sagen das das eine ohne das andere nicht richtig funktioniert. Durch die Wünsche wird die Suche verfeinert und viel präziser doch dies kann nur geschehen wenn davor durch unsere Erwartungen der bereich des Gesuchten Partners grob abgetrennt wurde.Man muss also ein Ausgleich zwischen den Wünschen und den Erwartungen finden um einen Partner zu finden der dann auch letztlich zu einem passt.

    Lg Oli :)
  • Hallo Hunternevs,
    deine Ausführung mit den Schranken finde ich klasse....:hot:

    ---------------

    Erwartungen sind Vorstellungen die auf jeden Fall eintreten müssen, damit eine Beziehung funktionieren kann. Wünsche sind dann die Extra-Bonbons, wenn sie passieren ;)

    Danke für die zahlreichen Antworten! Hat mir sehr weitergeholfen :)

    Gruß
    Nemo