nVidia GeForce 6600GT und LCD Fernseher

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • nVidia GeForce 6600GT und LCD Fernseher

    Hallo...

    Hab eine nVidia GeForce 6600GT in meinem Rechner.
    Will mir nen LCD Fernseher zulegen...
    soll ein 32" HD-Ready sein... per VGA verbunden...

    Der hat ne Auflösung von 1366 x 768. Hab schon viel gegoogled, aber nix darüber gefunden, ob die Grafikkarte und der LCD sich vertragen würden.

    Was meint ihr? Hab früher irgendwo mal gelesen, dass die GeForce 6600GT bis 2000x1500 (oder so) schafft.
  • Das wird kein Problem sein. Ich finde Nvidia in dieser Hinsicht sehr gut, was die Konfiguration von mehreren Bildschirmen angeht.

    Lappy (1280x800) mit LCD (1920x1080) per HDMI verbunden, funktioniert einwandfrei und liefert ein Bild, wie auf einen normalen Monitor, also sauscharf :D

    Nebenbei kannst du auch im Treiber die Auflösung beider Bildschirme unabhängig voneinander einstellen.
    Gruß
    Baddy
  • Ja aber wenn dein Lappy nen HDMI Ausgang hat, ist es ja kein Problem^^

    Ich will nur den LCD haben... stell mir den PC dann schön daneben und steuer den über ne kabellose Maus/Tastatur =)

    Muss ich da irgendwas spezielles beachten oder reicht es wenn ich den LCD mit dem PC per VGA verbinde?
  • das dürfte auch in der form kein problem darstellen. du könntest aber auch darüber nachdenken, den fernseher über hdmi anschliessen. einen dvi auf hdmi-adapter gibts für 5 euro und hdmi bietet meist ein besseres bild als vga.
    an der stelle ist dann natürlich die frage, ob die grafikkarte auch einen dvi-ausgang hat.


    aber wie gesagt. den fernseher an der grafikkarte dürfte kein problem sein.
  • Jop... die Karte hat DVI... nur schafft die Grafikkarte eine HD Auflösung (also über 1366x768)?
    Ich glaub nämlich nicht^^
    Und ne neue Grafikkarte will ich nicht kaufen... will generell kein Geld mehr in den Kasten stecken... will den nur als Sat-Receiver, Festplattenrecorder und DVD-Player ersatz an nem LCD verwenden.
  • Doch schafft sie, wie gesagt, da brauchst dir keine Gedanken drum machen, also per HDMI-DVI Kabel anschließen und dann haste ein perfektes Bild.

    Videoausgang
    Max. Auflösung (extern): 2048 x 1536 / 85 Hz
    API-Unterstützung: DirectX 9.0, OpenGL 2.0
    Anzahl der max. unterstützten Bildschirme: 2
    TV-Schnittstelle: TV Out
    Digital-Video-Standard: Digital Visual Interface (DVI)
    Analoges Videoformat: RGB


    Kann sogar FullHD darstellen, aber das macht eher dein PC nicht mit ;)
    Gruß
    Baddy
  • Also wenn ich den per HDMI mit DVI Adapter anschließe, hab ich FullHD Bild?
    Aber wenn der PC es nicht schafft... muss ich es dann doch per VGA anschließen oder wie?
    Sry wenn ich euch damit soviel nerve^^


    Mein PC...
    AMD Athlon 64 3000+ (1,8GHz)
    Asus A8V Deluxe
    nVidia GeForce 6600GT (VGA, DVI, S-Video)
    1 GB RAM (DDR400)
    Windows XP Prof. SP3 32bit, (will Bald Vista Home Premium installieren)
  • Also ich hab fast das selbe system als zweites hinter meinem 32zoll fehrnseher ich hab nur anderes motherboad und prozessor auf 2,2 übertaktet
    über hdmi und dvi angeschlossen echt gutes bild
    Aber für vista hab ich mir noch nen zweiten riegel 1gb arbeitspeicher geholt 10-15€ also nicht schlimm

    du kannst auf jeden fall mit der leistung mit hdmi anschließen
  • Ok alles klar...
    Dann werd ich mir mal sonen DVI Adapter und n HDMI Kabel zulegen, wenn ich den Fernseher hab...
    Oder ich guck, ob es nicht sogar billiger wird, wenn ich mir gleich n 2 Meter DVI zu HDMI Kabel kaufe.

    @Biker... hast du jetzt auf deinem 32er LCD FullHD Auflösung (1920x1080)?
    Ich will nämlich nen HD-Ready LCD haben... wenn ich da per Scart nen Videorecorder anschließe, soll der mir nicht das Bild auf FullHD mit 1920x1080 Pixel anzeigen^^
  • Ok... mir ist da noch was in den Kopf gekommen^^

    Wenn ich dann schön FullHD mit 1920x1080 Pixel hab... hab ich dann nicht n scheiß Bild, wenn ich nen Film ausm Internet guck? Die haben doch meistens nur ne Auflösung von 700xirgendwas Pixel.
    Hab in meinem Rechner ne SkyStar 2 (keine HD) zum Sat TV gucken... und die hat ja auch nur um die 700xirgendwas Pixel...
    Wär dann VGA mit 1366x768 Pixel nicht besser?
  • das signal vom vga rechnet der fernseher auch auf sein natives format hoch ergo bringt es dir nichts. internetvideos sehen auf jedem monitor schlecht aus, einfach weil nicht gerade viele daten übertragen werden. aber youtube macht ja jetzt auf hd. ;)

    und das bild von der skystar 2 ist bei mir immer super gewesen, auch auf 22"-monitoren mit 1680x1050 auflösung. also da wirst eigentlich keine probleme mit haben. ;)
  • IT-Freak, du verstehst da was falsch.

    Wenn du dir ein TV mit einer Auflösung von 1366x726 holst, dann kannst du natürlich kein FullHD darstellen, da das die max. Auflösung des TVs übersteigt. Du kannst dann nur 1366x768 darstellen, egal über welchen Anschluss, wenn der TV nicht mehr kann, kann auch nix mehr dargestellt werden ;)

    Also kauf dir den TV, ein HDMI-DVI Kabel und das zwischen den PC und TV hängen, dann geht es, wie du dir das vorstellst.

    Und dein PC kann locker die Auflösung von 1920x1080 darstellen, auch auf einen 1080p TV (andere nennen den FullHD TV), auch kannst du dann deine TV-Karte laufen lassen und das am TV auf der 1080ziger Auflösung laufen lassen, was dein PC nicht packen wird, ist ein 1080p Film abzuspielen, 1080i wird der auch noch schaffen. Was da der Unterschied ist, steht bei Wiki ;)

    Und deine Filme aus n Internet sehen auch sehr gut aus auf dem TV, auch wenn die nur ne Aufslöung von 720x576 haben, bei einen TV mit 1366x768 fällt das kaum auf, ggü. einen TV mit 1920x1080.

    Wie gesagt, mach es so, wird alles so sein, wie du dir das wünscht, wenn nicht noch besser ;)
    Gruß
    Baddy
  • Aber... ist es nicht so, dass HD-Ready auf 1366x726 läuft und bei HDMI Anschluss auf 1920x1080 hochrechnet?
    Und FullHD alles auf 1920x1080 hochrechnet (egal welche Videoquelle)?


    Aber wenn ihr sagt, dass DVI zu HDMI mit nem HD-Ready und meinem PC geht, dann mach ich das so. Die Wissenslücken schließen sich von selber, wenn ich den LCD hab :)


    Danke an alle =)
  • wenn der lcd eine native auflösung von x*y hat, dann rechnet er jedes eingangssignal in diese auflösung um. wenn er hd-ready ist, dann nimmt er auch hochauflösendere eingangssignale und rechnet dies dann RUNTER!
    das bedeutet, egal welches eingangssignal du wählst, am ende kommen an deinem tv immer 1366x726 raus, auch bei fullhd. das sieht bei eingangssignalen, die mindestens im nativen bereich liegen, natürlich meist besser aus, aber macht eig. keinen unterschied.

    also kauf dir einfach den monitor und ein hdmi auf dvi-kabel und schliess alles an. und dvi kann übrigens auch niedrigere auflösungen wiedergeben. ist auch immer empfehlenswert, die treiber auf die native auflösung des monitors/fernsehers einzustellen. damit muss nichts hoch oder runtergerechnet werden und das bild sieht am ordentlichsten aus. und der rest ist dann alles nur noch sache des computers. dein fernseher wird dann von weiteren umrechnungen wie z.b. das hochrechnen von niederauflösenden filmen mal so gar nichts mitbekommen. der fernseher steht nur da und bekommt einheitliche signale, egal was du wiedergibst. zumindest, so lange du nicht die auflösung in den treibern änderst. ;)


    nebenbei, nur damit du es vlt. besser nachvollziehen kannst: ein lcd-tv ist eigentlich nichts anderes als ein computer-monitor. nur halt mit eingebauten spielereien wie tuner, mehr inputs usw. aber letzten endes ists doch nichts weiter als nen pc-monitor. ;)
  • Aso... cool =)

    Sag mal... soll ich da achten, dass der nen DVB-T Tuner hat (oder so)? Morgens vor der Schule will ich ja nicht immer den PC hochfahren, wenn ich kurz bei Viva reinschauen will^^

    Und noch was, was mich interessiert... wenn ich den PC einschalte... schaltet der LCD auch automatisch aus dem StandBy auf on oder muss ich den selber einschalten und dann auf HDMI stellen (so wie früher nen Videorecorder auf AV)?
  • also der fernseher muss eingeschaltet sein. so lange du den nicht eingeschaltet hast passiert da logischerweise nichts. wenn der fernseher aber noch nen modus hat, wo er eingeschaltet ist, aber wegen keinem eingangssignal in einen semi-standby schaltet, dann kehrt er daraus selbstständig zurück. das geht aber wie gesagt nur, wenn der fernseher schon eingeschaltet ist.

    ansonsten: viva bekommst glaub ich net so wirklich über dvb-t. empfehlenswerter wäre es da, einen mit integriertem dvb-s-receiver zu kaufen. ;) (gibt es aber so gut wie kaum)
  • Das der Fernseher eingeschaltet sein muss, ist mit klar... mein jetziger gammelt schon seit paar Monaten im StandBy Modus (also nur per Fernbedinung ausgeschaltet).
    Und mein PC Monitor geht auch immer in den StandBy... nur den schalte ich an der Leiste komplett vom Strom.

    Der LCD soll halt die ganze Zeit im StandBy (also per Fernbedinung ausgeschaltet) laufen, sodass ich den PC nur einschalte und der Fernseher selber anspringt.
  • wenn du per fernlenke abschaltest dann wird er net resumen, wenn der pc online geht. da müsstest du dann andere implementationen treffen.

    aber ich vermute, du wirst auf deinem rechner winlirc laufen lassen? wenn dem so ist, dann könntest du die fernbedienung deines fernsehers "einlesen" und dann ein kleines proggi proggen, welches bei jedem systemstart das einschalt-signal an den fernseher sendet? ^^ (du müsstest dafür halt die sende-schaltung für winlirc noch implementieren und nicht nur die empfangsschaltung. das ist aber nicht viel aufwand. ^^)
  • Also... ich hab nen USB IR Empfänger und die Technisat Fernbedinung. Mit dem System startet AP Launch. Das Tool wartet, bis ich den Ausschaltknopf der Fernbedinung drücke und startet dann DVB Viewer Pro =)

    Ich glaub das ist mit WinLirc mach ich mit der Zeit oder so. Werd den PC ja immer über Nacht oder wenn ich weggehe herunterfahren... mir ging es dann darum, dass der Fernseher beim Hochfahren von selbst angeht (wie n normaler Monitor). (PC und LCD werden immen an sein, wenn ich da bin und nicht schlafe^^).