Home-FTP-Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Home-FTP-Problem

    Hi all!

    Hab nen dickes Prob, bei dem ihr mir vielleicht helfen könnt... :rolleyes: Ich habe gestern einen Home-FTP bei mir eingerichtet und auch schon ein paar Dateien zum Testen draufgepackt. Wenn ich dann die IP eingebe, kann ich zwar beim Prog sehn, dass ich connected bin, aber ich kann keine Dateien sehn... Auch bei anderen mit Router können sie teilweise keine Dateien sehn, mit Direklt-Anbindung hat's sofort geklappt. Hab bei mir den Port 21 schon freigegeben... Wer kann mir helfen? Was muss man verändern, damit die Dateien sichtbar werden?:confused: MFG,

    Nuker
  • Es gibt in fast jedem Router Interface ein Menu das nennt sich virtuelle Server (Handbuch nachlesen) ! Dort gibs du deine IP vom FTP an den Port von dem (21) und den den Port wie er im I-Net sein soll (21) ! Somit sollt es dann laufen ! Bzw. wenn du das schon eingeschaltet hast ! Musst du die Firewall vom Router ausschalten ! Wenn es beliebt kannst du eine Software Firewall (ich empfehle BlackIce) installieren auf dem FTP Rechner ! Musst natürlich dann den Port 21 für jede IP freigeben !

    Mfg kc
    [size=1]It's not a bug, it's a feature.[/size]
    [size=3]Bin vom 05.06.2006 - 10.06.2006 im Urlaub[/Size]
  • Port 20 und 21

    Meistens musst du bei dem Router die ports 20 und 21 als Virtuell Server für den Rechner mit der home-ftp freigeben und nicht nur 21.

    Wenn du den passive mode auch zulassen willst, musst du eventuell noch ein paar ports freigeben (ca 5) und bei der homeftp einstellen. So ist es z.B. bei Bulletproof.

    Die Firewall des routers musst du nicht und würde ich auch nicht ausschalten, denn das ist das Beste, was man an Firewall haben kann.

    greetz

    Mc Kilroy